[Poly] Sword and Sorcery

  • A propos Bilder in meinem Kopf: du hast es nicht so beschrieben, aber die Porzellanmasken und Stelzen sind in meinem Kopf alle weiß mit blauem Muster ;D find ich hübsch so ;D

  • Bei den Chiruu kommt Crossdressing und Drag ziemlich häufig vor. Da nur die Männchen Hörner haben, hat es viel mit dem Dranbasteln oder Verstecken/Abschneiden von Hörnern zu tun. Jedoch ist diese Perspektive einfach sehr menschlich geprägt, denn die Chiruu unterscheiden halt zwischen gehörnt und ungehörnt für ihrer sozialen Rollen. Sie haben also ein etwas anderes Binär als wir das von unserer Gesellschaft kennen. Wie die sozialen Rollen allerdings aussehen weiß ich noch nicht.


    Wichten ist Geschlecht komplett egal. " 'n Wicht is'n Wicht!" heißt es so schön. Kleidungspräferenzen und Verhaltensmuster haben Individuen natürlich aber ihre Sprache besitzt überhaupt keine Gender.


    Amazonen sind Frauen und ausschließlich Frauen, die checken nicht wie andere mehr Geschlechter haben können. ^^

    Und Menschen sind halt so kompliziert wie Menschen halt sind.

    Edit:
    Vinni
    Danke, das ist eine großartige Idee das werde ich einfach genau so übernehmen :D

  • Amazonen sind Frauen und ausschließlich Frauen, die checken nicht wie andere mehr Geschlechter haben können. ^^

    Ha, das ist bei meinen Chisanadai genauso ^-^


    Und von Deinen Wichten hab ich jetzt beim nochmaligen Überfliegen des Threads gelesen, dass sie wohl mit Menschen zusammen in Städten wohnen, und außerdem unterirdische Strukturen bauen. Ich stell sie mir gerade als haarige kleine Kobolde mit Mützen vor, hm. Ist das passend? ._.

  • Wie vermehren sich Amazonen eigentlich? Wenn ich es richtig verstanden habe, sind sie ja nicht einfach Menschen oder so, die sich zusammenschließen, sondern eine eigene Art. Gebären sie Klone? Können sie Mitglieder anderer Völker zu Amazonen verwandeln? Sind sie unsterblich (als Rollenspielelement wohl eher unbrauchbar)? Taucht einfach ab und zu eine neue Amazone oder gleich ne neue Gruppe/Schwesternschaft/was auch immer auf? Schlüpfen sie aus Amazonen-Eiern? ;D

  • Uuh, spannend! Da sie, wenn ich mich richtig erinnere, meistens in eigenen Gesellschaften leben und nicht mit anderen zusammen, kennen sie dann überhaupt ein Konzept von Geschlechterunterscheidung? Sehen sie sich selbst als kollektiv weiblich? Und wenn ja, in Abgrenzung wozu? Brauchen diese Fragen in Poly überhaupt eine Antwort? Wenn nicht, dann IS das vielleicht auch einfach SO.

  • Tö.

    Changed the title of the thread from “Poly, antike Welt” to “[Poly] antike Welt”.
  • Ich hab gerade einen richtig schönen Pantheon gebastelt. Mit ein paar dramatischen Geschichten :)


    Die gerechte Elizita gründet die ersten Städte und herrscht über sie mit Recht und Ordnung. Doch ihre ehrgeizige Frau Hettia bringt den Krieg, denn sie will, dass nur die stärksten Städte übrig bleiben. Voll Trauer und Zorn verläßt Elizita die Hettia.


    Elizita verliebt sich in den schlauen Nappur. Er lehrt den Städten Schrift und Verwaltung, dass sie sich selbst regieren können. Die beiden heirateten und bauten zum Anlass die größte und wichtigste Stadt.


    Hettia hat, seit sie verlassen wurde, krauses Haar bekommen. Sie ist grausam geworden und auf Rache aus. Sie sabotiert die Zivilisation und verursacht Unglücke, Chaos und Leid.


    Elizita und die jüngere Eva lernen sich kennen. Die Felder sprießen und gedeihen. Es ist eine verbotene Liebe, da Elizita mit Nappur verheiratet ist.

    Alles fliegt auf. Nappur wird zornig, doch Elizita bleibt ihren Gefühlen treu und verteidigt ihre Liebe unter Tränen. Sie liebt fortan Nappur und Eva.


    Nappurs bester Freund und Vertrauter ist Tudor. Er ist verträumt und introvertiert. Er spielt herum, kann Magie und verwirrt alle. Er hat mal versehentlich die Realität erfunden und sie auf seine Haut gemalt. (Magis ist autistisch! :D)


    Der grausamen Lilith wurde die Eva versprochen, doch diese flieht vor der Ehe zu ihrer Geliebten, der Elizita. Lilith ist auf der Suche nach ihr, doch Eva wird von der Elizitas mit der Hilfe Tudors versteckt und Lilith kriegt sie nicht.


    -_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_


    Gottheiten in der Übersicht:

    • Elizita & Nappur, Gottespaar der Zivilisation (Städte, Gesetze, Herrschaft, Schrift, Verwaltung)
    • Hettia [verbotene Göttin] (Krieg, Chaos, Unglück und Leid)
    • Eva (Schönheit, Jugend, Fruchtbarkeit, Paradies, Plaything)
    • Tudor (Magie, Zwielicht, Träume & Illusionen, Verwirrung)
    • Lilith [verbotene Göttin] (Sex und Gewalt)
  • Als letzte Aktion des Jahres werde ich Poly einstampfen. Genau wie bei der Weitwelt schaff ich es einfach nicht eine weitläufige Welt mit verschiedenen Biomen zu basteln. Es passiert immer das selbe, ich bin nur noch am sortieren und am Gesamtüberblick machen und ich kann nicht mehr konkret basteln. Deshalb ist auch das einzig wirklich gute der Anfang mit Ponor gewesen. Sie hat sich die Welt wahrlich verdient erobert.
    Es hat überhaupt nicht geklappt sich durch Antike Geschichte inspirieren zu lassen. Das hat mich nur dazu gebracht pedantisch und zu kohärent basteln zu wollen.
    Ich liebe immer noch die Idee ein Pen & Paper Rollenspiel zu machen, aber so wird das nichts. Vielleicht schaff ich es nicht Fantasy und Mittelalter zu trennen. Vielleicht will ichs zu sexy und statt albern haben. Egal, es wird so jedenfalls nichts. Also kehre ich im neuen Jahr zurück zu kn, Ruralpunk und Deep Down. :)

  • Tö.

    Changed the title of the thread from “[Poly] antike Welt” to “[Poly] Sword and Sorcery”.
  • NEUSTART!
    Ich bin nun Spielleiterin meiner D&D Runde. Nächste Woche gehts los. Ich werde natürlich mein System leiten: Osmium
    Allerdings will ich hier keine große zusammenhängende Welt basteln, sondern nur kleine Vignetten, kurze One Shot Abenteuer die ich leiten will.
    Ich habe mich hierzu ganz dem Sword and Sorcerys Genre verschrieben. Denkt an Odysseus, der von einem Abenteuer ins nächste stolpert. Gehirnschmalz, List und Muskeln lösen alle Probleme. Magie ist gefährlich und wird von bösen Mächten genutzt. Und tödliche Gefahren sind an der Tagesordnung. Leider ist das Genre hypermaskulin besetzt, aber das weiß ich ja zu ändern. ^^

    So, ich will eine "Methode" entwickeln um mir zu helfen Abenteuer zu basteln. Also etwas das Inspirationen ausspuckt und mir einen Faden gibt.
    Was braucht ein Sword and Sorcery Abenteuer meiner Meinung nach?

    • Natur & Architektur
    • Materialien & Licht (Lichtstimmung)
    • Monster, NPCs & Fallen
    • Geheimnisse & Schätze
    • Hinweise (z.b. Abnutzung, Geruch, Geräusche, Leichen)
    • eine Zeitkomponente

    Wow! ich bin extreeem zufrieden mit dieser Liste! :klatsch: Das wird mein Faden! Für die Inspiration mach ich am besten Würfellisten für jeden Punkt. Let's go!

  • Architektur:

    1) ein Turm

    2) eine Brücke

    3) ein Kellergewölbe

    4) eine Werkstätte

    5) eine Grabstätte
    6) ...


    Natur:
    1) verrückte Landschaft
    2) Eis & Schnee
    3) Wüste & Steppe
    4) Djungle
    5) Wald
    6) Sumpf & Moor

    Licht:
    1) Morgenlicht

    2) pralle Mittagssonne
    3) Dämmerung
    4) finstre Nacht

    5) Mondlicht

    6) Nebel/Bewölkt

    7) Regen/Gewitter

    8 ) Feuer
    9) magisches Licht

    10)...

    Material:
    1) leichtes Holz

    2) schweres Holz

    3) Stein
    4) Edelstein/Marmor
    5) Bronze/Kupfer/Blei
    6) Gold/Silber
    7) Sand
    8 ) Wachs/Öl
    9) Stoff
    10) Knochen
    11) Fleisch
    12) Pflanzenzeug

    13) Keratin
    14) Tinte/Gift
    15) ...

    Monster:
    1) Wühlhyäne
    2) Flederwicht
    3) Komodowaran

    4) Elefant
    5) Knobold
    6) Mumie
    7) ...

    Fallen:
    1) schießen

    2) quetschen
    3) fallen
    4) Gruppe teilen
    5) Magie
    6) Feuer/Lava
    7) ...

    Schätze:
    1) Edelmetall
    2) Statur
    3) Edelstein
    4) Zauberrune
    5) legendäres Artefakt
    6) Waffe


    Hinweise:
    1) Opfer/Leichen
    2) Abnutzung

    3) Geräusch
    4) Geruch
    5) ungewöhnliches Pflanzenwachstum
    6) Wasser

    7) Flecken
    8)...



    Geheimnisse, NPCs, Zeitkomponente : keine Ahnung für den Moment

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!