Posts by Teja

    An tote Tiere und Unfruchtbarkeit hab ich jetzt tatsächlich nicht gedacht. Als Bauer Xy aus Z würd ich die wohl erstmal so interpretieren, dass die Götter wohl irgendwie zürnen. Wenn mir dann der irre gewordene Dorfpriester über den Weg läuft und mir erzählt, die Götter wären tot, so wär das wohl ein ziemlich großer Schock.


    Eine skrupellose Verbindung...
    Klingt fies. Mächtige Magier haben sowieso selten Skrupel oder auch nur ähnliche Moralvorstellungen wie der Rest der Welt, aber nachdem die hier vermutlich ziemlich angepisst sind, dass ihre Macht nicht mehr so ist wie früher, dürfte das wohl ziemlich hässlich werden.


    Ponylecken ist irgendwie eklig. Aber so einen Zuckerhof würd ich gern mal aus der Nähe sehen. ;D

    Wenn sämtliche Götterdiener direkt und ohne Umweg mitbekommen, dass ihre Götter tot sind, ist das ja verständlich. Es gäbe ja auch noch die Möglichkeit, dass jemand nicht so einen direkten Draht dazu hat und deswegen keine direkte Auswirkung spürt... Außer eben, dass seine Zaubersprüche nicht mehr funktionieren (Wenn das bei dir so läuft).


    Quote

    Wahrscheinlich ermordet. Vielleicht von was anderem, größerem. Kennt ihr Kronos?


    Die Rache der Titanen... Das klingt doch intressant. Momentan scheint es so, als ob die Bewohner nichts davon mitbekommen, ob oder von wem ihre Götter abgemurkst wurden.


    Wenn das große Ereignis, dass zur "Endzeit" geführt hat erst recht kurz her ist, dann erinnern sich sicher viele immer noch daran, wies in der guten alten Zeit war. Vielleicht versuchen sie mühsam, an alten Werten und Traditionen festzuhalten. Irgendwie eine traurige Vorstellung.

    Ich werd dann doch mal auflösen, damits nicht so ewig dauert.


    Tatsächlich ist es so, dass der Elfenbeinpalast mit Aquarien beleuchtet wird. Darin leben besondere Fische, die zu leuchten beginnen, wenn sie nach Beute jagen. Das Licht ist dabei hell genug, um einen kleinen Raum zu erleuchten. Will man, dass der Fisch aufhört zu leuchten, muss man ihn nur Füttern. Leider ist es aber so, dass die Fische hyperagressiv sind, daher hat man eben einige besondere Diener, die nur dafür zuständig sind. Es gehört schon einiges Geschick dazu, das Auquarium zu öffnen, das Futter reinzuwerfen, und wieder zuzumachen, bevor der Fisch rausspringt und in das nächstbeste beißt, was im vor die Zähne kommt. Das sind eben leider meistens die Finger des Fütterers...

    Wale haben doch auch Lungen und können trotzdem tief tauchen.
    Falls deine Wesen ihre Lunge im Wasser nicht brauchen, könnten sie vielleicht einfach alle Luft rauspumpen und sie sich zusammenfalten lassen, dann ist das halt ein leerer Hautsack. Und wenn sie wieder an Land gehen, müssen sie den halt wieder aufpumpen, um Luft atmen zu können.
    Es gibt Lebewesen mit Kiemen, die eine begrenzte Zeit an Land verbringen können. Die müssen ihre Kiemen einfach feuchthalten, damit die keinen Schaden nehmen, denke ich.
    Was heißt in Santen verwandelt? Ist das ein besonderes Viech? Das Zerquetschen passiert glaub ich mit allen Körperteilen, nicht bloß mit der Lunge.

    Wie sind denn die Götter gestorben? Und warum?
    Warum werden Paladine und Kleriker davon so sehr mitgenommen, dass sie böse doer verrückt werden?
    Die verschiedenen Völker sind vielleicht unterschiedlich stark davon betroffen, dass die Magie nicht mehr so funktioniert wie früher. Dann ergibt sich für weniger "geschädigte" Völker vielleicht eine Gelegenheit, den anderen mal die Meinung zu sagen. "Grishnakh sagt, großer Elf jetzt nicht mehr mächtig! Großer Elf jetzt Grishnakhs Stiefel putzen! Mit Zunge!" Naja, egal.

    Naja, bei den alten Griechen gab es ja auch mehrere "Phasen" in der Entstehung der Menschen. Zu anfang das goldene Zeitalter, als noch alles toll war, dann kam irgendwann die Büchse der Pandora, dann nochc irgend was anderes, dann sind mal alle bei ner Flut gestorben und ein altes Pärchen Überlebender hat die Menschen neu erschaffen, indem sie Lehmklumpen hinter sich geworfen haben, im Auftrag irgendeines Gottes.


    Ich weiß wirklich nicht mehr wie das war, dass ich meine Sagen gelesen habe dürfte gut zehn Jahre her sein. Aber an die Menschen aus Lehmklumpen erinner ich mich recht gut.

    Also...


    Jeder Diener fängt mit zehn Fingern an. Er gehört zu keinem bestimmten Volk, aber wohl immer zu einer bestimmten Gilde.


    "Abgebissen" ist korrekt, das liegt daran, dass die Beleuchtung hier durch ein ganz bestimmtes spezielles Verfahren erfolgt, was dazu führt, dass unvorsichtige Bedienstete verletzt werden, und eben dann meistens Finger verlieren. Die Zahl der Finger ist dabei nicht so wichtig, obwohl ein alter Diener mit vielen Fingern sicher unter Seinesgleichen ein gewisses Ansehen genießt.


    Wichtig ist vielleicht auch noch zusagen, dass es nur einen Diener zum LichtAUSmachen gibt. An geht es von ganz alleine.


    (Sorry, dass es solnag gedauert hat, ich war übers Wochenende wieder vom Internet abgeschnitten.)

    Lol, da bin ja ich drin...


    Aber wirklich hübsche Zeichnungen, und die Namen dazu... Vor allem der Muskelkater :D


    Es gibt tatsächlich den Intellektfresser, der sieht aus wie ein Hirn auf Beinen. Ein echt nerviges Vieh, soweit ich mich erinnere

    Hm, nach längerem Nachdenken bin ich zu dem Schluss gekommen, dass sirenen im hellen Tageslicht wohl ziemlich unwahrscehinlich sind. Außerdem müssen auch mythische Schreckenswesen wohl irgendwann schlafen.


    Sie kommen also eher gegen abend erst ann die Oberfläche, wenn die Sonne so gut wie untergegangen ist. Aber sie leiden nicht wie Vampire unter verbrennungen, nur wenns ein bisschen zu hell ist. Schließlich wurden sie verbrannt, als der Tag fast direkt neben ihnen stand. Seit er seine Kreise wieder brav am Himmel zieht, ist das mit der Einstrahlung deutlich zurückgegangen. (Was auch gut ist, sonst wär die Zahl der unwirtlichen Wüstengegenden auf Eya wohl noch gestiegen).


    Der Sirenengesang ist also tatsächlich nachts nah und an der Oberfläche zu hören, tagsüber sind Zuhörer also relativ sicher. Relativ, weil man bei durchgedrehten Schnecken ohnehin nie so genau weiß.


    Unter der Wasseroberfläche haben sie ja sicher auch irgendeine Beschäftigung, schließlich sagt man nicht ohne Grund, dass sie gelegentlich unvorsichtige Seefahrer in ihr nasses Reich locken. Nicht alle ihre Opfer ertrinken sofort. Ein paar hübsche Exemplare werden in Luftblasen gesteckt und irgendwo tief unter dem Meer gefangen gehalten, bis die Sirene das Interesse verliert und ihr Opfer vergisst. Entkommen ist in diesem Fall so gut wie unmöglich. Und falls es doch mal einer schafft, ist sein Verstand durch die unirdischen Gesänge wahrscheinlich so zerrüttet, dass er es kaum wieder in ein normales Leben schafft.

    Natürlich Black Jack & Nutten! aber das wurde ja bereits gesagt.


    Wie wärs mit einem Mechaniker, der dank seiner technischen Raffinesse gewissermaßen die ganze Station kontrollieren kann und dem deswegen alle gewissermaßen "Schutzgeld" abdrücken müssen, damit er ihnen nicht die Luft abdreht?


    Du könntest auch einen Undercover-Cop einbauen, der eine Spelunke betreibt und so an Infos kommt... Betrunkene Piraten plaudern bestimmt ab und an ;)

    Dämonen haben damit nix zu tun.
    Und ich meinte Finger im Sinne von die fünf Dinger, die aus meiner Hand rauswachsen, also im Sinne von sich alle zehn Finger ablecken oder Fünf-Finger-Rabatt oder was einem da sonst noch so einfällt.
    Kerzen haben damit übrigens auch nix zu tun.

    Interessante Frage. So richtig drüber nachgedacht hab ich noch nicht. Aber eigentlich seh ich keinen wirklichen Grund dazu, warum sies nicht tun sollten, seine Agression richtet sich ja in erster Linie gegen Nacht.

    Je dicker die Haut und umso primitiver die DNA, desto weniger mcht ihnen Strahlung was aus! Was im Fall von primitiver DNA heißt, wenn ein Bakterium mutiert, ist die chance, dass es immer noch lebensfähig ist, einfach größter als bei einem Menschen.

    Edelsteine sind in Wirklichkeit die Versteinerten Tränen eines Ordnungsgottes und daher haben die Dämonen in ihrer Gegenwart solche Schmerzen, wegn ihrer Natur als Chaoswesen, dass sie sich ihnen einfach nicht nähern können.

    Hui, ein unheimlicher Typ ^^. Weil er einem ständig über die Schulter schaut, meine ich. Ich finde es interessant, dass derjenige, der zunerst als Rebell gilt später zur Ikone der absoluten Ordnung wird.
    Aber wie schafft es der Resonator Splitter, Aian aus seiner ursprünglichen Umgebung zu reißen?
    Dürfen die Zwillingspriester denn auch NAchkommen haben? Oder sind die zum Zölibat verpflichtet?