Posts by Pappenheimer

    Das klingt cool und ich stelle mir die Frage, ob man auf einem Gummiboot auf einem Stromsee fahren kann ... ;D Gibt es auch größere Stromseen oder ist die Akkumulatherme eine künstlich geschaffene Besonderheit?

    Ist das jetzt nur Gemurmel, oder ist die Intention, dass sich hieraus jetzt eine Diskussion ergibt über die Fragen

    Was ist Atmosphäre?

    etc.? Ich frag mal lieber nach, was genau du dir erhoffst, bevor ich es durch eine Antwort in eine falsche Richtung lenke.

    Manche Leute haben echt ne extrem dünne Haut.

    Damit meinst du jetzt diejenigen, die sich über meine Frage aufregten, oder? :)


    Damit das nicht noch einmal vorkommt und ich ein tieferes Verständnis von den Werken hier bekomme, frage ich mal eben, wo ich als jemand, der nicht seit zig Jahren mit den Leuten hier durch dick und dünn gegangen ist, denn ihre Biographien nachlesen kann, damit ich nicht mehr in ein Fettnäpfchen trete. Was hat z.B. Logan zum „Nacktfrauenrechtler“ gemacht? Ich bin gespannt!

    Na die Antwort war klar. %-) Ich hab mich mit Rhon auseinandergesetzt, bevor ich meine Frage stellte, denn sonst hätte ich sie gar nicht stellen können. Mir war nur nicht bewusst, dass man sich hier, wenn man sich zu einer Welt äußert, auch noch ganz offensichtlich mit der Biographie des Bastlers auseinandersetzen muss, um zu verstehen, warum er so oder so bastelt und dann muss man das auch so akzeptieren und muss dafür Verständnis haben.

    Und ich meine… er hat sich auf 4chan wohlgefühlt, ich glaube nicht, dass wir ihn verjagt haben.

    Habt ihr aber. Und ich fühle mich auch noch in ganz anderen Foren wohl und kann dann trotzdem differenzieren und mich entsprechend verhalten.


    Und wenn auf Grund einer nicht so kuschel-flauschigen in Watte verpackten Kritik bzw. besser gesagt Frage zu der Welt einer Person, die selbst hier sowas wie „euer Problem,“ und „wer damit nicht klarkommt, soll Heulen gehen“ raushaut, dann ein Thread gestartet wird, in dem auf andere Forenmitglieder eingedroschen wird, dann ist das schon ein Armutszeugnis.

    Ich ließ mir jetzt einiges nochmal durch den Kopf gehen. Ja, ich ecke manchmal an. Eure Kritik an meiner Kritik nehme ich an, ich finde aber, dass es (und da werden jetzt sicher wieder einige widersprechen) zu einem Draufeinkloppen wurde. Ich will da gar nicht rumflennen, wie Logan es nennen würde, aber ich bin es eigentlich so gewohnt, dass jemand, der etwas "blöd" formuliert, erst einmal ganz sachlich darauf hingewiesen oder nachgefragt wird, warum jene Aussage so getroffen wurde.

    primitive Beleidigungen


    Dann zeig mir bitte die "primitiven Beleidigungen". Eine Frage, die vielleicht provokant anmutet, ist jedenfalls keine und nachdem von dem Befragten sowas wie "wem es nicht passt, der kann zum heulen in den Keller gehen" kam, gehe ich mal davon aus, dass er auch nicht so zartbesaitet sein kann, dass er sich nun zutiefst beleidigt fühlt. Das, was ich hier von dir lese, finde ich persönlich wesentlich beleidigender:


    denk doch mal drüber nach, ob du die Zeit nicht lieber nutzt, selbst mal etwas auf die Reihe zu kriegen. Vielleicht ist es am Ende doch nur Neid.

    Hier die Unterstellung, ich (denn du meinst ja ganz klar mich und nicht eine ominöse Person, die reintheoretisch ganz böse Dinge posten würde), dass ich nichts auf die Kette bekäme und nur neidisch wäre.

    Netz"kultur". Vermutlich vor deiner Zeit.

    Hier die Unterstellung, ich sei zu jung, um diese Art der Netzkultur zu verstehen, da sie vor meiner Zeit wäre. Erinnert mich an "Boomer" (furchtbares Wort und dämlicher Ageism), die meinen, die junge Generation hätte eh keine Ahnung von irgendetwas.

    destruktiven und trolligen

    Die Unterstellung, ich wolle nur trollen.


    Dir ist ja vielleicht aufgefallen, dass du weder gebannt noch verwarnt wurdest und auch dein Beitrag nicht gelöscht. Was ja auch nie zur Debatte stand.

    Dass ich gebannt werde, habe ich auch nicht erwartet; du bist jetzt der erste, der das in den Raum wirft. Ich hoffe, du bringst jetzt niemanden auf Ideen. ;) *


    Bist du der Meinung, dass "ich finde, das was du gebastelt hast, stellt das Christentum in schlechtem Licht dar, und fühle mich angegriffen davon" konstruktive Kritik ist?

    Ich hab das Christentum nicht in Spiel gebracht. Was konstruktives kann man aber daraus ziehen, klar. Entweder, indem man selbst darüber nachdenkt, warum es das in den Augen des Kritikers tut und daraus dann Konsequenzen zieht ("Ich lasse es so, weil [...]", "Ich ändere es, weil [...]").


    "Wenn Leute nicht mit Kritik umgehen können, sollen sie keine Threads eröffnen und dann rumheulen. Huch! Es fühlt sich jetzt jemand angesprochen? Nicht mein Problem, war an alle gerichtet."


    Hier wird auf Gemeinschaft und Freundlichkeit gemacht, aber dann wird sowas rausgehauen. Ich weiß ja nicht, ob das für gerade neue Mitglieder nicht ziemlich abschreckend wirken kann, sich an Forendiskussionen zu beteiligen, die über ein "Supi! Mehr davon!" hinausgehen. Und wir reden hier nicht vom "zerreißen" von Gebasteltem.

    Ich sage es nochmal: Das Statement war, auf Grund der Diskussion, die entflammt ist, an ALLE gerichtet. Nennen wir es einfach mal eine Triggerwarnung. Wenn irgendjemand mit der Thematik des Settings nichts anfangen kann, dann soll die Person es einfach lassen. Fertig. Ich habe keinen Zeit und keine Nerven mich mit den Belangen einer jeden Person hier zu beschäftigen. Accept it or not. Und wenn DU es nicht akzeptieren kannst, dann ist es DEIN Problem. Wenn jemanden was nicht gefällt, ok. Sei's drum. Aber das ist das Problem der betrachtenden Person und NICHT desjenigen, der das Produkt anbietet. Man muss es ja nicht konsumieren. Denn ich kann akzeptieren, dass das, was ich schreibe, nicht jedem gefällt. Punkt. Isso. Und es gibt auch Dinge, die andere Leute schreiben, die mir nicht gefallen. Aber dann unterstelle ihn der Person nicht, dass sie "unwissend" wäre.

    No offense, aber du wirkst grade auf mich ein wenig getriggert.



    ___

    * Das ist natürlich ein Scherz. Das unterstelle ich keinem hier.

    Mogyu Vielen Dank für deine Stellungnahme! Es ist schön, dass auch andere den Mut haben, ihre Meinung zu dieser Sache zu äußern, auch wenn diese der vorherrschenden (Mehrheits-?)Meinung widerspricht! Du sprichst mir wirklich aus der Seele und ich kann da wirklich unterschreiben. :)


    Mogyu : Wenn Du Dich angesprochen fühlst, ist es nicht mein Problem. Ich habe dieses Statement an alle gerichtet. Punkt.

    "Wenn Leute nicht mit Kritik umgehen können, sollen sie keine Threads eröffnen und dann rumheulen. Huch! Es fühlt sich jetzt jemand angesprochen? Nicht mein Problem, war an alle gerichtet."


    Hier wird auf Gemeinschaft und Freundlichkeit gemacht, aber dann wird sowas rausgehauen. Ich weiß ja nicht, ob das für gerade neue Mitglieder nicht ziemlich abschreckend wirken kann, sich an Forendiskussionen zu beteiligen, die über ein "Supi! Mehr davon!" hinausgehen. Und wir reden hier nicht vom "zerreißen" von Gebasteltem.

    Netz"kultur". Vermutlich vor deiner Zeit.

    Nö, nicht vor meiner Zeit. Mir ist trotzdem immer noch nicht klar, was du mit "Roter Hering" meinst und du musst mir jetzt nicht den Wikipedia-Artikel dazu verlinken. Yrda, wenn ich Fragen stelle, dann mit dem Ziel, eine Antwort auf eben diese zu erhalten. Ich weiß nicht, was dich dazu veranlasst, mir daher direkt getrolle vorzuwerfen. Da hast du vielleicht in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen mit irgendwelchen Leuten gemacht, aber diese musst du nicht auf mich (oder andere) projizieren.