Posts by Gerblinger

    Ich hab am ende doch noch den Fisch probiert. *nachreich*
    Er hat keine Augen und führt auf dem Meeresgrund ein schneckenhaftes Dasein. Siehe Schleimspur. Also ist es eigentlich kein Fisch, aber weil es ursprünglich einer werden sollte, wird er unter Fisch eingeordnet. Sollte so Dackelgröße haben.
    Das Maul hat leider nicht die richtige Farbe.



    Bin nicht sicher ob es mich an die Dinger in Morrowind erinnert, oder an die Dinger in Dreamcatcher... kann ich auch mal was normales basteln?

    Es soll dort auch Treffen-Bilder geben, aber da ich meine Zugangsdaten nicht mehr habe und nach Neuregistrierung natürlich keinen Zugriff darauf habe, kann ich die gar nicht sehen. Das finde ich jetzt auch nicht so toll, denn ich war bei einigen Treffen dabei und weiß jetzt auch nicht, ob da irgendwelche Fotos von mir liegen, auf die ich selbst gar keinen Zugriff habe.

    Ja, die Frage stelle ich mir auch. Das jeder Bastler nur die Treffenfotos sehen kann wo er/sie selbst auch war, finde ich nach wie vor gut. Allerdings komme ich auch schon lange nicht mehr in die Galerie, weiß nicht wo ich auf Fotos bin, und hätte schon gerne bis auf Gruppenfotos meine Bilder runter.


    Was Inspirations-Bilder angeht: Ich weiß nicht ob man die 2020 noch (bei uns gehostet) braucht, oder ob man wirklich alle Bilder braucht die in der Galerie sind. Weiter fehlt eine klare Aussage was genau man basteltechnisch mit den Bildern tun darf.

    Mich nervt heute morgen mal wieder meine eigene Unentschlossenheit. Oder auch meine Unfähigkeit zu akzeptieren, dass man als Bastler manchmal eben mehrere Systeme gleichzteitig benutzt (hier: ein Notizbuch, ein digitales Weltenbuch und eine offline-Webseite, eine App).
    Ich hab den Anspruch alles an EINER Stelle zu haben, hab aber noch kein System gefunden mit dem das geht. Einpflegen kann man ja alles, aber ich bin tatsächlich mit keinem dieser Systeme voll zufrieden.


    Ich mag Ehanas Idee, Weltenkrams in Scrivener zu haben (EIN Ort, we likey), aber Scrivener ist mir zu unübersichtlich, und wenn es mal nicht mehr geht, hab ich dann einen Haufen unformatierte .txt Dateien??


    Das Weltenbuch ist eine einfache Libre Office Datei, in die Seitenweise Welteninfos reinkommen. Funktional, aber ein bisschen unbefriedigend. Besonders wenn man ordentlich Bilder reinpackt und das Ding dann schon zum Öffnen ewig rödelt.


    Eine reine online-Lösung (z.B. World Anvil) ist auch nichts.


    :zeter:

    @Veria Was steht denn bei der Webseite unmittelbar als nächstes an? Also hast du da so eine To-Do-Liste mit Sachen? Wie (siehe oben) "Bilder".
    Ich glaube kleine Statusberichte halten die Eingeborenen ruhig :lol:



    Ich selbst wär schon richtig happy wenn die hässliche Schrift auf der Willkommen-Seite weg wäre. Gibt so viele schönere als Arial Bold oder was das ist.

    Hab einen Schwamm in SculptGL gedingst der im Meer schwimmt. Leider kam ich auf irgendeine Taste und das Ding ist jetzt weg. Ist jetzt nicht so dramatisch, kann ich neu machen. Zumindest kenne ich jetzt den Schwamm. Er sah auch ein wenig obszön aus. Vielleicht krieg ich ihn angenehmer fürs Auge hin.


    Bin jedenfalls froh SculptGL entdeckt zu haben. Hab damit schneller Ergebnisse gehabt als in Sculptis. Dazu habe ich ein paar Stunden meditative "Unterwassermusik" gehört.

    Ich hatte tatsächlich zu Beginn meiner Welt En mehr von diesem "Schlüsselloch"-Gefühl, und es ist schade, dass es abhanden gekommen ist. Wie du auch sagst @Aurabytes kam das durch aktives ausarbeiten der Welt.
    Zum einen war das geheimnissvolle Unbekannte sehr reizvoll, zum anderen habe ich es aber auch nicht aushalten können. Z.B. war En eine Weile ein Gebiet unbestimmter Größe. Der Übergang von "Welt" zu "Weltall" (bzw. was auch immer sonst da noch war) war absichtlich unklar. Das war sehr reizvoll. Ich wollte das ISSO umarmen und liebhaben.


    Aber immer wieder fand ich mich an diesem Punkt, wo ggf. die Landmasse in diffusen Nebel übergeht, oder weiß der Geier was da passiert, und ich wollte was konkretes zum anfassen. So ging das Schlüsselloch ein bisschen kaputt, und ich beschloss dass ich mit "erklärbarem" besser zurecht kam. So wurde En eine Scheibe. Wenn man an den Rand segelt, sieht man Berge. Nach den Bergen kommt nichts mehr. Man könnte vermutlich draufklettern und hinten runterfallen.


    So wurde En konkret ausmessbar. Es ist schade, dass ich das Schlüsselloch nicht ausgehalten habe.

    *Thread ausbuddel*


    Ich bastle gerade Fische. Obwohl ich sie nicht sonderlich interessant finde wollte ich doch wissen was da so schwimmt und ob man es essen kann. Oder anfassen. Oder ob man gleich davon gefressen wird.
    Wie haltet ihr es mit dem Fischebasteln?
    Ich freu mich schon von den doofen Fischen endlich zu den Meeressäugern überzugehen.

    Ich hab Halloween gelesen und war gleich hier :lol:


    Also ich kann mich erinnern, dass wir einmal Halloween-Speedbasteln hatten. Das war sehr cool.
    Konkurrenzprogramm sind ggf. der Inktober und Preptober, wie du schon angemerkt hattest.
    Ich finde Halloweenbasteln ist mehr was für diese eine Nacht. Man könnte gemeinsam basteln. Also Zeitgleich. Fällt auf nen Samstag :thumbup:

    Manche Infos gibt es dennoch nur in Kladden und die muss ich entsprechend übertragen. Neulich hatte ich z. B. in 3 verschiedenen WBO-Beiträgen 3 verschiedene Definitionen gefunden, wie groß eine bestimmte Einheit in der okroischen Armee ist, und ich wusste, ich hatte diese Einheitsgrößen schon einmal irgendwo konkret aufgeschrieben. Die korrekte Definition fand sich dann in einer Kladde und entsprach keinem der 3 Werte aus den WBO-Beiträgen.

    Ganau das hasse ich so sehr. Das hatte ich bei Vorya ganz oft und es hat mich wahnsinnig gemacht. Ich dachte mir dann immer "na Hauptsache die Bewohner meiner Welt wissen es richtig", aber dann hatte ich eine Vision von Völkern die sich gegeseitig was fragen und 4 Antworten geben können, die alle korrekt sind.
    "Wieviel Uhr ist es?" - "Naja, Vier. Oder Sieben. Oder Webrahmen." - "Na den Göttern sei Dank, ich bin pünktlich."
    Das wird bei mir schnell zu einem Fall wo ich nicht einschlafen kann, weil ich unbedingt EINE klare Antwort finden muss. Ughs, jetzt fällt mir wieder ein warum ich nur noch sporadisch bastel...

    Ein wiederkehrendes Problem für mich als eher sporadischen Bastler: Ich vergesse mehr, je älter ich werde.
    So kramte ich gerade mal wieder meine Weltensachen hervor und stellte zu meinem Entsetzen fest, dass ich die einzelnen Inseln (Stellenwert wie Kontinente) nicht alle benennen kann. Peinlich, peinlich.


    Habt ihr eine Idee wie man wieder in eine Welt einsteigen kann, ohne stundenlang alles durchzulesen? Vielleicht ein Bastel-Log? Mal an die Leute die auch sporadisch basteln: Wie macht ihr das?

    Es freut mich zu lesen, dass sich deine Einstellung zu diesen Themen geändert hat, Dachs. Mich würde es sehr interessieren, wie das zustande kam, aber das ist sehr persönlich, verstehe ich.


    Aufgegebene Welten... traditionell bin ich eher ein Welten-merger, und so finden sich alte Konzepte und Welten irgendwie doch in meiner aktuellen Welt wieder. Zunächst hatte ich Vorya aufgegeben, aber es wurmte mich dann doch, 9 Jahre basteln einfach wegzuwerfen. Und vieles war ja auch noch gut. Ich dachte die Welt stand und fiel mit dem Schöpfersystem (7 Schöpfer die mehr oder weniger in die Geschehnisse Voryas eingriffen) und genau dieses System war mir ein Dorm im Auge. Bevor ich am Ende aber Vorya in die Tonne trat, nahm ich dieses System einfach raus. Und noch etliche andere Dinge. Und recyclete einen Teil Voryas.


    Also dauerhaft aufgegeben... nöp.