Posts by Gerblinger

    Ich denke mal Hochhäuser der Zukunft werden ziemlich komisch aussehen, und ich denke man wird bestimmt auf ältere Bauweisen zurückgreifen. In der Ingenieursarchitektur (Brooklyn Bridge, Eiffelturm) bediente man sich ja teils am Historismus und teils an neuer Technik - misch doch einfach ein bisschen. Vielleicht wird ja Gotik wieder "in"?


    Ein "Lexx"-mäsiges Gebäude wär schon cool - du gehst rein, und das Ding sagt "Ich bin das Plaza" oder so ;D
    Vielleicht verwirfst du ja aber auch das vertikale "in-die-Luft-ragen" und entwirfst Glasröhren, eine Art gigantische Gewächshäuser die waagerecht liegen - will heissen diese Chicago-Architektur (hoch, höher, am höchsten) wird verworfen, und Glaslabyrinte werden der letzte Schrei. Schau dir mal Bilder vom CIA-Gebäude in Langley an- das finde ich viel "stylisher" als Hochbauten.

    Also ich kann Talh da nur zustimmen, wenn er sagt mit Sorgen kann er sich am Besten ans Basteln setzen - ich denke, wenn man Sorgen hat braucht man ja erst recht die "Flucht" in seine Welt.


    Ich schreibe auch am liebsten Nachts und bastle in letzter zeit meistens Sonntagsabends.


    Nach dem basteln möcht ich mich nicht unbedingt "ablenken" - es sei denn meine Welt nervt mich gerade (siehe Thread ;D) ich esse nach dem basteln, glaube ich.
    Ja, ich leere den Kühlschrank und stoße mit mir selbst auf abgeschlossene Kapitel oder neue Ideen an...


    Nach dem Basteln brauche ich Gesellschaft. Jemanden zum anfassen (die Charaktere meiner Welt lassen sich nich anfummeln) und dieser Vorschlag vom Keks, einefach... uhm... was-anderes-machen... ja, der hat sich bewährt...

    *zu Sturmi rübergeht und krault*


    Das macht doch nichts - Welten entwickeln sich doch eh weiter - auch die Namen! Vermisch einfach die Buchstaben neu :D


    Hiermit hat sich dieser Thread zwar thematisch gelohnt, weil Sturmi grad mächtig ange :kotz: ist... (topic NICHT verfehlt)
    aber ich hoffe alle ange :kotz: ten sind bald wieder happy mit ihrer Welt ;D

    Vorgestern habe ich beschlossen, dass es eine Art geteilte Magie geben soll, d.h. nicht nur das Volk der Gerblinger soll die Magie ausüben können, sondern auch noch ein anderes Volk das da heisst Drakvolin.
    Und zwar kam es so, dass die gerblinger aus ihrem friedlichen Wesen heraus die gute Magie übernommen haben, und die bösen bösen Drakvolin die schlechte Magie einsetzen.


    Damit hätte ich also die Bösewichter meiner Welt nun doch entdeckt (wurd schon langweilig), und es gibt sogar einen ober-bösewicht - was mir dabei nicht so gefällt, ist das das so ein Sauron-Verschnitt ist...


    njäh! So viel zur Magie... ich wünschte ich wäre schon soweit, um die Fragen präziser beantworten zu können...

    Am hilfreichsten finde ich immer die Schlachten der Engländer und Schotten (sehr anschaulich ;D) aber im Internet habe ich persönlich nur Müll gefunden. Da tauchte bei den schottischen Kriegern im 18. Jh. plötzlich ein Centurio auf . So als Anführer -... HÄ?
    a) die Quelle war ein Schulreferat
    b) da is' ein Asterix-comic dazwischen geraten


    Danach hab ich panisch die Flucht ergriffen und beschlossen nicht mehr im Internet zu recherchieren...

    Ich probier's mal...


    Die Zwerge sind ein Volk, das sehr viel Wert auf ihre Sexualität legt, und sie eifrig auslebt. Die Zwergenfrauen sind unzufrieden mit ihren Kerlen, und entwickelten das Farpee, eine Art Penisersatz.
    Es besteht aus Kautschuck und sie haben die Patentrechte dafür erworben... :-/


    gell?

    Bei mir ist es auch so, dass ich an einer Geschichte schreibe (das ist ja dann auch basteln), und mittendrinn fällt mir ein, daraus könnte ich einen spinn-off machen, was ich dann auch tue. Ergebniss:
    Ich habe drei unfertige Geschichten am Laufen.


    Und da ich gerade wie schon bekannt ziemlich gefrustet bin von meiner Welt, habe ich mir eine Therapie verschrieben, die da heisst Geschichten schreiben, die auf der Erde spielen. %-)


    Aber ich vermisste Vorya so schnell, das glaubt ihr gar nicht... also bin ich heute morgen in die schützenden Arme meines Muserichs gefallen, und arbeite wieder fleissig an Vorya weiter. *seufz*

    nein... natürlich lösch ich keine Dateien... aber in einem Anfall von Frustration/Depression/Agression habe ich schon mal FAST ein paar HTML-Dateien übern Jordan geschickt, weil mich die sogenannteHomepage auf meinem PC soooo genervt hat.
    Ich hielt mich jedoch zurück.
    Aber Dateien über Vorya habe ich noch nie einfach so gelöscht, nein.
    Vorsichtshalber speichere ich Texte immer auf drei versch. Disketten ab... hey, ich meine, nur für den Fall...


    ähm, Topic (entschuldigung)

    Ich stelle fest, ich habe einen Durchhänger.


    Passiert es manchmal, dass ihr keine Lust mehr auf eure Welt habt, oder das ihr gefrustet seid, weil sie sich über ein paar Wochen lang nicht weiterentwickelt?


    Denkt ihr euch manchmal: Was mach ich hier eigentlich - warum lerne ich nicht besser für die nächste Prüfung..?


    Was macht ihr dann? Pause? Weiter? Dateien löschen?

    Also es kommt drauf an, wem ich auf dem Planeten Vorya begegnen würde.
    Beispielsweise ich träfe auf Gowan Galloway (die mit Abstand schärfste Nummer, wenn ihr mich fragt), dann würde ich wohl zunächst etwas über meine seltsamen Klamotten was zu hören kriegen (ich meine, dort befindet man sich in Anno 1213, da trägt keiner Jeans...)
    und wie erkläre ich diesem Kerl eine BRILLE?
    Wäre ich allerdings Mittelalter-like gekleidet, vielleicht noch mit einem Pferd im Schlepptau, dann würde ich wohl kaum auffallen.
    Würde ich der Gestalt aus meiner Geschichte, dem Gerblinger Ballard begegnen (einem hellsehenden Magier), hätte ich wohl die Besten Karten, da seine Weltanschauung offener ist, und er als Magier die Möglichkeit der Existenz anderer Planeten nicht ausschließt (er ist Gelehrter und eben sehr gebildet).


    Pech hätte ich, wenn ich durch ein Dimensionstor in die Arme von Kapitän Briece M'hunnuy auf sein Schiff befördert würde... der geht nicht eben sanft mit jungen Frauen um... und schon gar nicht mit fremden, die einfach sein Schiff betreten... %-)


    Im Ernst... wenn ich versuche den einfachen Menschen dort das Internet zu erklären, oder das Prinzip von HTML, dann hätte ich gerne jemanden bei mir, der filmt wie sie mich als Hexe verbrennen...

    Also... ich lös mal auf.


    Man merkt, wie phantasievoll WB's sind - die Antwort war viel simpler -


    Es ist den Lers bei TODESSTRAFE verboten, sich auch nur mit Hukaren anzufreunden, weil es gegen ihre Natur geht, Kriegervölker in ihre Runde aufzunehmen.


    Nur einmal ist es geschehen, das sich eine Lers und ein Hukare miteinander eingelassen haben - sie wurden beide verbrannt.
    Hukaren sind übrigens auch nicht geneigt, Lers in ihre Nähe zu lassen... die sind ja gegens jagen, gegens bekriegen, gegen promiskuität... ;D


    500 Euro gehen an Frau D. aus F.
    Herzlichen Glückwunsch!