Fünfundsiebzigstes Speedbasteln am 27. Dezember 2018: Völker in Extremgebieten

  • "Magische Geschichte" ist eine populärwissenschaftliche, montalich erscheinende Zeitschrift, kein Buch. Wenn du nur lesen willst, ...

    Also interessiert wär ich schon, auch ohne Bilder!

    @Chrontheon Uhhh, eine Kuku-Geschichte! Der vorkommende Technobabble macht mich aber neugierig - gibt es einen Glossar dafür, den du mit uns teilen würdest?

    An ein Glossar hab ich noch nicht gedacht. *nachles* Die einzige fremdartige Technologie, die erwähnt wird, ist der Wellenmesser - und der kam schon beim ersten Text vor (außer dir sind Schutzanzüge, Atemmasken und Leichensäcke unbekannt). Der Wellenmesser ist ein Kasten in Größe eines Aktenkoffers (nur ein bisschen dicker), mit einigen Antennen. Je nach Einstellung können unterschiedliche Gegebenheiten, Präsenzen und dergleichen durch die Wellen (elektromagnetische, metaphysische, etc), die sie ausstrahlen, aufgespürt werden. Aber ja, ich kann mal ein Glossar für alle Fachbegriffe in "Kuku Ruz" erstellen.

  • Ich lobe hier weiter, damit es keine Verwirrung gibt:


    @Efyriel Ein schöner Beitrag, ich konnte direkt die Gischt fühlen beim Lesen!

    Quote from Efyriel

    Das Wetter zu lesen ist wichtiger als die heiligen Schriften der Götter zu lesen. Dennoch lernt jeder auch das ein oder andere Gebet.

    Heißt das, Gebete sind in dieser Welt schriftlich?


    @Riothamus sind Meere nicht immer flach? Ich habe jetzt eine Vorstellung davon, wie jemand mit einer Luftmatratze unterdrückt wird. Und wenn Zwerge dort auftauchen, werden sie dann nicht sehr nass?


    @Chrontheon Das klingt unheimlich! Was für eine Welt ist das denn nun?


    @Zoveri Ja, ein wenig paranoid sind sie schon. Impfen gegen den reizenden Stoff dürfte schwer sein, da sie da schon etwas gewählt haben, dass man nicht so einfach austricksen kann. Allerdings beißt sie diese Methode auch so in den Hintern: ein paar Jahrhunderte später gab es dann doch diplomatische Beziehungen zu anderen Menschen, aber die Zoveri sind jetzt gezwungen, Atemmasken zu tragen, wenn sie nicht wollen, dass ihr Gesprächspartner zu Husten anfängt. So hat alles Vor- und Nachteile.

  • Entschuldigt, hat doch etwas länger gedauert.



    @Nharun : Sehr geheimnisvolle Sache mit diesen Ruinen. Da würde ich jetzt gern wissen, was dahinter steckt.


    @Elatan : Die Region klingt wirklich nicht angenehm um dort zu leben. Brauchen diese Menschen kein Wasser, oder woher nehmen sie das?


    @Riothamus : Interessante Gegend. Wachsen dort auch (besondere) Pflanzen die man essen kann?


    @Teja : Scheinen ja ganz schön widerstandsfähige Gesellen zu sein, wenn sie auf Planeten leben können, auf welchen sonst fast nichts leben kann.



    Zu dem Text von Chrontheon kommt später noch was, da mir geraten wurde den Text vom 70. Speedbasteln zuerst noch zu lesen.


    -----



    Quote from Chrontheon

    Die Len'edath sind gastfreundlich - wie schauts mit dem Tourismus aus?

    Da es dort sonst ziemlich ungemütlich ist, fährt dort eigentlich nie jemand zum Spaß hin. Vielleicht aber ja der ein oder andere Abenteurer.
    Ilathal war offenbar dort, als er um die Welt gereist ist.


    Quote from Teja

    Heißt das, Gebete sind in dieser Welt schriftlich?

    Nein, die Gebete sind nicht schriftlich, ich wollte damit nur deutlich machen, dass auch Gebete gesprochen werden, obwohl sie keinen Wert auf die heiligen Schriften legen.

  • Entschuldigt, hat doch etwas länger gedauert.

    Besser spät als nie! ;D


    @Elatan : Die Region klingt wirklich nicht angenehm um dort zu leben. Brauchen diese Menschen kein Wasser, oder woher nehmen sie das?

    Doch, natürlich brauchen sie Wasser. Ich nehme mal sehr stark an, dass es in dieser Einöde eben doch hier und dort genießbares Wasser geben muss (oder zumindest Wasser, dass genießbar gemacht werden kann). Manchmal übertreibe ich gerne etwas bei den Beschreibungen beim Speedbasteln, und ich finde es dann immer cool, wenn Leser wie du das nicht einfach so hinnehmen, sondern auch mal nachhaken. :)

  • @Teja : Scheinen ja ganz schön widerstandsfähige Gesellen zu sein, wenn sie auf Planeten leben können, auf welchen sonst fast nichts leben kann.

    Die Zoveri sind Terraformer. Die machen den Planeten so, dass sie irgendwann ohne Technologie darauf leben können. Nur hatten sie dafür halt noch keine Zeit. Eden (der Planet, der ihnen gestohlen wurde) ist dagegen ein richtiges Paradies und das ist zum großen Teil den Zoveri zu verdanken.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!