Suche Testleser für Vampir-Historisch-Erotik Roman

  • Hallo, ich suche einen Testleser der nur liest und Fragen beantwortet. Das Manuskript ist noch fehlerhaft biss auf Kapitel 1 und 2. Aber ich hätte gerne einen Testleser der mich in wirkung und plott unterstützt.


    Es geht weniger um Rechtschreibung.



    Hier ist das Exposé:



    Expose zu Mondblut


    Arbeitstitel: Mitternachtsleben – Mondblut
    Trilogie: Teil 1 der Mitternachtslebenreihe
    Raiting: P18
    Genre: Dark Fantasy / Untergenre: Historischer Roman und Erotik-Roman


    Thema: Familie, gestörtes Vaterverhältnis


    Motiv : Entführung einer Tochter, ungeliebtes Kind, Vater nie kennengelernt


    Pitch/ Prämisse: Ein Vampirvater sucht nach seiner, durch eine kriminelle Vampirorganisation entführte Tochter, welche er schließlich mit Hilfe eines männlichen Vampirpärchens, das durch persönliche Schicksalsschläge belastet ist, retten kann.


    Form: Es ist ein Gesellschaftsroman
    Es wird aus der Ich-Perspektive von drei Protagonisten erzählt, die sich pro Kapitel und in einer festen Reihenfolge abwechseln. Diese Reihenfolge wird nicht unterbrochen.


    Umfang: derzeit 983 Normseiten, (Prolog, Kapitel 1 - 18 ) Gesamtwerk ca. 1.500 Normseiten.


    Zielgruppe: Erwachsene von 20 - 45 aufwärts, Vampir und historisch interessierte Leser


    Ähnliche Ausarbeitung: „Biss in alle Ewigkeit“ von Deborah Harkniss (2019), Armand, der Vampir“ von Anne Rice (1989) und die Fernsehserie auf Pro Sieben „Moonlight“ von 2007


    Aktualität: Das Werk zeigt, was passiert, wenn man eine Gesellschaft um jeden Preis überleben möchte. Diese Gesellschaft greift dann im Buch zu unmoralischen Mitteln. Es wird auch Terror behandelt.
    Auch basiert die Vampirgesellschaft auf der Europäischen Union und die gesamte Trilogie läuft auf einen fiktiven „Dritten Weltkrieg“ zu, in dem Menschen und Vampire erst gegeneinander kämpfen und dann gemeinsam gegen den Klimawandel.


    Buchrückentext:
    Die Welt eines Vaters gerät im Jahr 2016 ins Wanken als seine Tochter entführt wird. Ein Vampir, der die Rasse gründete, steht vor seiner größten Aufgabe. Ein französischer Prinz muss die Folgen des Falles der Bourbonen ausbaden und steckt in der Sorge um seinen Liebsten fest. Ein Sklave der Mafia beginnt, nach seiner Herkunft zu fragen und erfährt, dass er nur zur Hälfte ein Italiener ist.
    Sie alle sind Freunde und wenn der eine Hilfe braucht, tun die anderen Beiden alles um diesem zu helfen. Doch was, wenn die sie daran gehindert werden?
    Eine Geschichte über Europa in einem anderen Licht. Eine Geschichte mit einer unglaublichen Vergangenheit, die von Vlad Draculea bis zum Nationalsozialismus reicht. Eine Geschichte über Monarchie, Liebe und was du alles für deine liebsten tun würdest.


    Klappentext:
    Adam Nossini kehrt in seine Heimat Frankreich zurück und muss sich der Beerdigung seiner Pflegeeltern stellen. Der aus dem 18. Jahrhundert stammende Vampir gerät immer wieder aufgrund seiner unehelichen Herkunft mit seinem Cousin, dem Dauphin Louis, Sohn des französischen Vampirkönigs aneinander.
    Dieser lässt schließlich, als Adam sich weigert, seinen Titel als Thronerbe des französisch-vampirischen Königreiches der Sonne abzugeben, dessen Liebhaber Jasper Fagio foltern.
    Jasper Fagio muss sich, während sein Liebster Adam in Frankreich weilt, derweil mit einem Vampirgrafen von Italien herumschlagen. Dieser drängt ihn endlich mit seiner Vergangenheit abzuschließen. Dieses Vorhaben scheint erst unmöglich, als er einem seiner Peiniger in die Hände fällt und danach Suizid versucht. Doch dann bringt der Graf Jasper die scheinbare Lösung um sich von seiner schrecklichen Vergangenheit zu befreien.
    Alessandro Drago ist ein Urvampir und versucht die Vampirländer mithilfe einer gemeinsamen Währung, auf Vorbild des Euros der Menschen, zu vereinen. Mittendrin erhält er die Nachricht, dass eine kriminelle Vampirorganisation aus Halbvampiren, genannt „Ritter der Dunkelheit“, seine Tochter entführt hat. Völlig verzweifelt vertraut sich Alessandro seinen Brüdern an. Doch dies hat weitreichende Folgen. Man entführt ihn, um ihm eine Drohung zu kommen zu lassen. Schließlich bekommt er vom Anführer der Ritter der Dunkelheit und seinem eigenen Cousin gezeigt, wie seine Tochter vergewaltigt wird. Sein Cousin lässt ihn, nachdem seine Tochter lebendig begraben wird, im Ungewissen, ob sie lebt oder erstickt ist. Dies setzt dem mächtigen Erben Luzifers zu.


    Hauptpersonen:


    Alessandro Drago – Urvampir, 24 Jahre (körperlich), Geboren im Jahr 1701, Adoptivsohn des ersten Vampirs Europas, Urenkel des Luzifer. Er hat durch die Besessenheit seines Pflegevaters mit seinem dämonischen Erbe zu kämpfen und steckt im gesamten Buch in einem Strudel aus Angst um seine Tochter, Pflichtbewusstsein dem Blutbund gegenüber und Verzweiflung über seine Unfähigkeit, seine Tochter zu finden, fest. Er versucht mit allen mitteln seinen Ruf wieder herzustellen und seine Tochter zu finden.


    Adam Nossini – Vampir, homosexuell, zweiter Dauphin des französischen Vampirkönigreiches, 37 Jahre (körperlich ), geboren 1760,
    Sohn des Bruders des Vampirkönigs von Frankreich und unehelich geboren, aufgezogen von einem Grafen. Hat mit der Abneigung seiner leiblichen Familie aufgrund seines Standes im Adel zu kämpfen. Versucht mit seinem Partner Jasper aus seinem Trauma zu helfen. Er ist BDSMler und Dom. Im Buch stellt er fest, wie sehr er sich in Jasper, seinen Partner, verliebt hat und versucht, diesen zu finden. Er muss sich mit dem Neid seines Cousins, dem Kronprinzen, auseinander setzten, der ihn nicht auf dem Thron haben will und ihn als gefährliche Konkurrenz sieht. Er fühlt sich schuldig, da er seinen Liebsten nicht beschützt hat und stattdessen nach Frankreich flog, als er erfährt dass Jasper entführt wurde. Diese Schuld trägt er das ganze Buch mit sich herum.


    Jasper Fagio – Halbvampir, homosexuell, 21 Jahre ( körperlich), geboren 1980,
    Jasper war ein Lustsklave der italienischen Vampirmafia. Er ist vom Boss der Mafia Rayn Cossa großgezogen worden. Dieser misshandelte ihn körperlich, geistig und sexuell. Jasper wurde von Adam gerettet und verliebte sich in diesen. Im Buch hat er anfangs mit der Bewältigung seiner Ängste zu kämpfen und wird dann mit der Vergangenheit durch eine Geiselnahme seiner früheren Peiniger konfrontiert. Er erfährt den Namen seines wahren Vaters und befreit sich selbst aus der Hand der Mafia. Er versucht seinen Wurzeln auf die Spur zu kommen und muss sich immer wieder mit dem Gedanken auseinander setzten, warum ihn seine Eltern zu einem Mann gaben, der ihn derart misshandelte. Er muss auch das erste Mal alleine klar kommen und verdrängt immer wieder den Gedanken, zu Adam zurück zu kehren, da er nun endlich seine Herkunft erfahren will.


    Wichtige Nebenperson


    Prinzessin ( England)/ Aleena Drago – Tochter von Alessandro und Queen Anja Firemoon
    Sie ist während des Zweiten Weltkriegs geboren und das Entführungsopfer der Ritter der Dunkelheit. Sie ist ein Halbvampir und Mondkind. Sie hat die Fähigkeit sich Flügel wachsen zu lassen.

  • Die Inhaltsangabe/ Handlungsablauf:


    Prolog:
    Aleena Drago, Tochter von Alessandro Drago, wird von den Rittern der Dunkelheit entführt und nach Frankreich verschleppt.


    Adam Nossini:


    Adam kehrt nach Frankreich zurück und wird von seiner leiblichen Familie empfangen. Er kehrt aufgrund einer Umsetzung des vorherigen Königs der Vampire Frankreichs zurück. Er hat auch den Auftrag von Alessandro erhalten, seinen Onkel König Soleil, auf das Treffen mit King Fred James Firemoon vorzubereiten. Am Abend erhält er einen Brief der Ritter der Dunkelheit, in dem Bilder von Aleena sind. Er kapiert sofort, dass sie entführt wurde und sieht eine verschlüsselte Botschaft über Jasper, seinen Liebsten und seinen Spender. Er ruft sofort Lorenzo, seinen Erzeuger, an. Dieser soll auf Jasper aufpassen, während Adam weg ist. Doch die Ritter der Dunkelheit fangen den Anruf ab und machen Adam klar, dass sie ganz in Jaspers nähe sind und sie ihn jederzeit schnappen können. Sie versprechen Adam, dass sie Japser nicht hohlen, wenn er sich von seinem Freund und Aleenas Vater Alessandro Drago fernhält. Verzweifelt versucht Adam eine Lösung zu finden. Doch er will Alessandros Freundschaft nicht kaputt machen. Adam weiß, dass der Urvampir nie wieder mit ihm redet, wenn erfährt, dass er ihm Aleenas Entführung verschweigt.
    Bei einem Bankett gerät er mit seinem Cousin Louis aneinander und dies führt zu einem persönlichen Gespräch mit seinem Onkel König Soleil. Adam vertraut sich Soleil an. Dieser gibt an, bereits von der Entführung zu wissen, da er Aleenas Bruder Arek, seinen Enkel, überwachen lässt.
    Auch teilt ihm der Soleil mit, dass er will, das Adam König nach ihm wird. Adam willigt ein aber mit der Bedingung, er würde dies erst in Zehn Jahren tun und nur mit Jasper an seiner Seite.
    Nachdem Gespräch spricht Adam noch mit James Firemoon, Aleenas Halbbruder und Sohn ihrer gemeinsamen Mutter, der Queen des Kingdom of Briths V‘empire. Er fragt ihn ob Aleena folter durchhalten würde. James sagt, dass seine Halbschwester von ihren Erlebnissen im zweiten Weltkrieg sehr angeschlagen ist. Wenn es jemand drauf anlegt Erinnerungen wachzurufen würde es Aleena mehr weh tun als jeder körperlicher Schmerz. Adam geht zur Beerdigung des vorherigen Königs und versucht aus Erpressung, die von seinem Cousin Louis ausgeht, seinen Kronprinzentitel abzugeben. Dies scheitert und er hat nun Sorge, dass Louis Jasper der Mafia ausliefert. In der Zermonie hört Adam schreie aus dem Sarg des alten Königs. Soleil erhält einen Anruf von Alessandro. Dieser verlangt, dass der Sarg geöffnet wird. Adam tut dies und findet ein Funkgerät aus dem Aleenas Schreie dringen. Er hechtet in den Park und findet dort seine Cousine Aure wieder, die von Rittern der Dunkelheit gepfählt wurde. Er sieht noch wie die Ritter Aleena wegschaffen und wird angeschossen. Die Ritter fliehen mit Aleena nach Spanien und in die Burg „Agonia de Rahiki“.
    Adam wacht im Schloss Gemme de Sang wieder auf und wird von Aure bedrängt, dass er sie fesseln soll. Adam weigert sich, woraufhin sich Aure selbst fesselt. Louis erwischt die beiden und informiert seinen Vater Soleil. Adam flieht, um nicht verhaftet zu werden und wird auf der Mauer gestellt. Soleil nennt ihn Sohn und wütend stößt Louis Adam von der Mauer. Adam wird von seinem Plegevater gerettet und dieser teilt Soleil mit, dass es einen dritten Weltkrieg geben wird. Soleil muss seinen Sohn für den Mordversuch bestrafen und entscheidet Adam und Louis zu enterben. Louis dreht aus Angst alles zu verlieren durch und bedroht Aure. Soleil gesteht Louis seine Zuneigung als Vater und löst damit die prekäre Situation. Er entscheidet das Tribunal der Nacht und der Sonne zur ratte zu ziehen und Adam und Louis zu enterben. Adam geht auf sein Zimmer und bekommt mit wie Louis mit jemanden Spricht. Er erfährt, dass Louis Jasper foltern lassen hat, aus Rache, da Adam seinen Kronprinzentitel nicht abgeben konnte. Adam wird wütend und fesselt Louis. Dabei stößt er auf einen geplanten Anschlag auf Soleil. Louis gibt im Informationen preis und Adam erfährt. Dass Irgendjemand Louis bedroht. Sie werden beide zum Soleil gerufen und vor dem Tribunal enterbt. Sie werden ihr Erbe erst zurückerhallten, wenn sie sich vertragen. Im Tribunal tritt Adams leiblicher Vater an ihn heran und erzählt ihm, dass Aleena mit ihrer Vergangenheit konfrontiert werden soll. Adam ahnt, dass dies mit Deutschland zu tun hat und spricht mit seinem Pflegevater, der als Dämon zurückkehrt ist über seine Erlebnisse im wzeiten Weltkrieg. Húgo gibt an dem Dämon Gatris der bei der Befreiung von Avramsbuzrg und Ausschwitz gestorben ist, zu kennen. Dann wird er von Lorenzo angerufen, der ihm mitteilt, dass Jasper verschqwunden ist. Adam hat sofort Louis im Verdacht und greift ihn aus Wut an.Dafür landet er schließlich im Gefängnis. Im Gefängnis trifft er einen Mann, der angeblich einen Anschlag auf das Denkmal der Liberatore, einem Zusammenschluss der Vampirländer gegen Nazideutschland, verüben wollte. Er gehört zu den reinen Erben. Adam erfährt, dass der anführer der reinen Erben eine Lustsklavin kaufte.
    Adam wird von Gabriel Fagio befreit und fliegt mit Soleil nach Italien um nach Jasper zu suchen.
    Doch über Deutschland erhalten sie eine Warnung vom französischen Konsulat der Vampire in Deutschland, dass sie eine Bombe an Bord haben und ein Anschlag geplant ist. Jasper hat diese Warnung übermittelt. Das Flugzeug explodiert über Berlin und Adam und sein Onkel können von Luzifer und dessen Sohn gerettet werden. Adam wird von den Menschen in ein Krankenhaus geschafft. Er flieht aus dem Krankenhaus und begegnet einer Aleena mit schwarzen Haaren, die von einem Adligen begleitet wird. Er folgt den Beiden und findet einen alten Bombenpunker. Er bemerkt, dass vampirisch deutsche Militär dort mit Bombern übt. Ihm gelingt es in den Bunker einzudringen und er bekommt mit wie Aleena gequält wird aufgrund der Bomben und ihrer Erlebnisse im Zweiten Weltkrieg.Adam wird erwischt und im Bunker zurückgelassen. Aus diesem holen ihn Vampire und bringen ihn zum Deutschen Vampirkaiser Heinrich von Pommberg. Heinrich teilt ihm mit, dass Soleil an einem Privatflugplatz gesehen wurde. Dieser gehört Graf Markus von Blutberg, einem ehemaligen SS Hauptmann. Adam erkennt Blutberg als den Adligen der Aleena mit nahm. Er und Heinrich gehen zu diesem Privatflugplatz und treffen dort Soleil. Blutberg und seine Naziorganisation "Die Reinen Erben" können mit Aleena nach Griechenland fliehen. Daraufhin gibt es einen erneuten Anschlag auf Soleil. Stephane Santos wird verhaftet und Adam geht zum Konsulat und erfährt das Jasper auf dem Weg nach Frankreich ist. Adam folgt ihm und geht zur Adresse, die Jasper aufsuchen will. Die Reinen Erben werden von englischen Truppen Überfallen und getötet. Die Ritter der Dunkelheit bringen Aleena wieder in ihre Gewalt.
    Adam und Heinrich treffen in Schloss Pommberg King Fred James Firemoon an. Dieser behauptet, Soleil hätte mithilfe der Reinen Erben Aleena in seine Gewalt bringen wollen. Da Aleena die Tochter seiner Frau, der Queen, ist und er Beweise hat, dass Aleena in Frankreich war und dass Soleil Kontackt mit Markus von Blutberg hatte, lässt er Soleil verhaften. Heinrich macht Fred schnell klar, dass er auf seinem Herrschaftsgebiet niemanden verhaften kann. Wütend verlässt der Englische Vampirkönig Deutschland.
    Adam geht zum Konsulat und erfährt, dass Jasper nicht mehr dort und nach Frankreich aufgebrochen ist. Adam ahnt, dass er ihn sucht. Er informiert seine Familie und geht mit Soleil nach Italien. Dort bringt er Soleil zur Parlamentssitzung und entschuldigt sich bei Alessandro. Er gibt ihm die Bilder und will ihm alles erzählen, doch Alessandro muss zur Parlamentssitzung und Adam trifft Lorenzo. Dieser teilt ihm mit, dass Jasper als Geisel gegen Luca ausgetauscht werden sollte. Aber es ging schief und die Mafia behielt Jasper. Adam und Lorenzo reden über ihre Gefühle zu einander und werden von Reportern bei einem Kuss gefilmt. Adam verlässt Italien und reißt mit Gabriel Jasper hinter her.
    Was er dann nicht Mitbekommt ist, dass Alessandro die Währungsreform zurückzieht und die einzelnen Herrscher der Vampirländer ihn beschimpfen. Als Alessandro das Parlament verlässt, behauptet Fred James Soleil habe Alessandro unter Druck gesetzt um seine Steuern zu erhalten. Er wirft Frankreich vor Aleena zu diesem Zweck entführt zu haben und erklärt Soleil den Krieg.
    Völlig geplättet schimpft Soleil gegen Fred und verlässt wütend den Saal.
    Adam bekommt von alldem nichts mit und erfährt erst was los ist als er in Paris ankommt und überall englische Touristen ermordet werden. Er fragt nach und erfährt, dass das halbe Vampirvolk die Parlamentssitzung durch Live Übertragung mitbekommen hat. In diesem Chaos versucht er nach Marseillaise durchzukommen, wo Gabriel Fagios Villa liegt. Er findet dort Jasper nicht und erfährt, dass Gabriel und sein Vater zusammen wahren und das sein Vater mal aus Scherz sagte, dass sie ja ihre Söhne verheiraten könnten. Er findet einen Brief von Jasper an Gabriel. Er erfährt, dass Jasper von seinem Kuss mit Lorenzo weiß und sich was antun will. Jasper schrieb seine Leiche wurde an dem Ort, wo Adams Kindheit spielte liegen. Adam und Gabriel gehen sofort zum Lequahof und versuchen Jasper vom Selbstmord abzuhalten. Die Ritter der Dunkelheit tauchen auf und Aleena sieht Jasper. Sie redet ihm zu und versucht ihn abzubringen. Raphaelio Cossa ist unter den Rittern und er schießt auf Jasper. Die tödliche Kugel wird von Lio Cossa aufgehalten und Lio befiehlt Adam Jasper hier weg zu schaffen. Es kommt zum Kampf der beiden Cossabrüder und Lio bringt Raphaelio um. Cantar, ein Dämon taucht auf und bemächtigt sich Jasper und entführt ihn mit Mafiosi zusammen.
    Adam und Gabriel folgen dem Dämon und sehen, wie Rayn Cossa mit Hilfe von Jaspers Blut aus der Hölle befreit wird. Im versuch seinen Sohn zu retten wird Gabriel von Rayn, der jetzt ein Dämon ist in Besitz genommen. Jasper, der Menschlich geworden ist, wird von Gabriels Blut wieder zum Halbvampir und Adam gesteht ihm seine Liebe und bittet ihn ihn zu heiraten. Jasper gibt Adam keine Antwort und gemeinsam kehren sie nach Paris zurück. Rayn in Gabriels Körper wird von Adam gefangen gehalten und es kommt zum Gespräch zwischen Japser und Rayn. Rayn gibt ihm an, dass Gabriel in direkter Linie von Kain abstammt und durch die Verwandlung von Gabriel sich dessen Kräfte verstärkten und Jasper deshalb als sein Sohn diese besonderen Fähigkeiten hat. Adam versucht Alesssndro zu erreichen und entdeckt, dass die Rittter nach Rumänien wollen. Sie fliegen ihnen mit Rayn hinter her und kommen an Schloss Bram an. Dort finden sie Henry und Alessandro. Alessnadro ist stark verletzt und Henry will Aleena zu irgendetwas zwingen. Adam kümmert sich um Alessandro und dann taucht Arianna Drago auf. Sie heilt Alessandro und Gemeinsam kämpfen die vier Gegen Henry, während Arianna die Öffnung von Himmel und Hölle verhindert. Henry wird schließlich von Alessandro besiegt und ein mächtiger Dämon taucht auf und fährt in Aleena ein. Der Dämon Cantar zerreißt Aleena innerlich. Adam kann aufgrund seiner Ernennung zum Krieger des Gartens, dem Erbe seines Ahnen, den Dämon austreiben. Jasper heilt Aleenas Organe mit seinen Fähigkeiten und Alessandro nimmt sie hoch und trägt sie davon.
    ( 2 ½ Seiten Inhaltsumfang, Derzeit Seite 5 des Expose)


    Jasper Fagio:


    Jasper erfährt von dem italienischen Grafen Lorenzo Drago, Bruder Alessandros, dass die Mafiafamilie Cossa vom Militär des Blutbunds, dem Vampirländerbund und dessen Regierung zerschlagen wurde. Jasper wurde als Kind von dem damaligen Anführer der Cossas Rayn Cossa stark misshandelt und will nun seine Vergangenheit hinter sich lassen. Er nimmt an einer therapeutischen Sitzung mit dem Psychologen Signore Rosso teil. Dieser versucht Jasper vom Drang, Befehle zu befolgen, zu befreien und entdeckt, dass sich sein Schützling wieder ritzt. Jasper will nicht, dass Adam, sein Liebster, von seinem selbst verletzenden Verhalten erfährt und bringt Rosso dazu, es zu akzeptieren. Nach der Sitzung, hat Jasper einen Albtraum von seinem 18. Geburtstag, in dem er von Rayn erfährt, dass dieser nicht sein leiblicher Vater ist und das erste Mal sexuell missbraucht wird. Dieser Albtraum bringt ihn dazu, Adam zu vermissen. Nach einem Telefonat mit diesem wird er von Lorenzo getröstet.
    Im Schlaf begegnet er einem Dämon, der behauptet, zu wissen, wer Jaspers leiblicher Vater ist. Jasper erhält einen goldenen Brief, den er nicht öffnen kann und der von G.F. stammt. Da der Dämon selbst Gaston Fagio heißt und ihm gesagt hat, dass sein leiblicher Vater wohl möglich sein Bruder Gabriel Fagio ist, kann Jasper nicht einschätzen von wem der Brief kommt. Lorenzo bietet ihm an, mit zum Verhör des Mafiosis Luca zu kommen. Jasper stimmt dem zu, um sich mit der Vergangenheit zu konfrontieren und es vielleicht abzuhaken, wenn er sieht, dass einer seiner Peiniger ihm nichts mehr antun kann. Lorenzo und Jasper erfahren, dass Luca ein Azteke ist.
    Das ganze Verhör läuft schief und Luca nimmt Jasper als Geisel und würgt ihn. Gaston taucht auf und kann den Urvampir Luca bändigen. Aus Wut, darüber, was dieser Jasper angetan hat, foltert Lorenzo Luca zu Tode. Durch Lucas Angriff erleidet Jasper eine Erinnerung, die ihn in einen Strudel aus Hoffnungslosigkeit, jemals mit seiner Vergangenheit fertig zu werden, reißt. Er versucht sich, als einzige Lösung dem zu entkommen, umzubringen. Lorenzo hält ihn noch rechtzeitig auf und tröstet den Halbvampir. Er erzählt ihm von seiner eigenen Vergangenheit mit seinem Vater am Anfang des 18. Jahrhunderts. Lorenzo sagt, dass die Rückkehr in sein Elternhaus, nach seiner Verwandlung in einen Vampir, ihm sehr geholfen hat, die Schläge die ihm sein Vater beibrachte, zu verarbeiten. Lorenzo schlägt Jasper vor, zur Cossa Villa, in der Jasper aufwuchs, zu gehen. Jasper stimmt hoffnungsvoll zu und sie machen sich auf den Weg.
    In der Cossa Villa erhält Jasper schreckliche Flashbacks und erinnert sich, dass Lio Cossa, Rayns Bruder, ihn mit neun Jahren geliebt hat und als er 18 war, ihm diese Liebe gestanden hat. Sein pädophiler Onkel ist immer noch in Jasper verliebt und will ihn für sich. Jasper empfindet nichts für Lio und erfährt dass dieser aus der Renaissance stammen könnte. Als Lorenzo ihm sagt, dass er in Adam zur Zeit der Revolution verliebt war und dass sie eine Beziehung führten, fühlt Jasper sich tief verletzt und zweifelt an Adams Liebe zu ihm. Er rennt vor Lorenzo davon, weil er den Eindruck hat, dieser beschützt ihn nur um bei Adam gut dazustehen, damit Adam ihn wieder liebt. Im Garten wird Jasper dann von Duce de segret, dem französischen Geheimdienstleiter im Auftrag von Louis entführt und mit einer Streckbank gefoltert. Lorenzo kann ihn befreien und der Dúce bringt sich um.
    Nach dem Jasper befreit wurde, ruft ihn sein Chef an. Jasper arbeitet in einen Restaurant in Florenz und soll dort nun heute die Spätschicht übernehmen. Lorenzo verbietet ihm, zu arbeiten. Doch Jasper setzt sich darüber hinweg und wird von einer fremden Frau nach Florenz gebracht.
    Im Restaurant trifft Jasper seinen Vater Gabriel Fagio. Gabriel zweifelt daran, dass Jasper sein Sohn ist und unterzieht ihm einem DNA Test. Bevor das Ergebnis kommt, verlässt Jasper aufgrund von Hunger Gabriel Fagio und wird von der Mafiagruppe Primavera entführt.
    Jasper von Lio vor einer Vergewaltigung gerettet und kann durch ihn fliehen. Doch die Mafia schnappt ihn auf dem Weg nach Florenz und Jasper wird als Geisel zum Austausch gegen Luca von Raphaelio Cossa fest gehalten. Er hat bei seiner Flucht ihm unbekannte Kräfte freigesetzt und versteht diese nicht. Die Mafia entführt noch ein weiteres Mädchen namens Ariella de Sangichi. Jasper wird gezwungen zu zusehen wie ihre Entführer Ariella missbrauchen. Er wird selbst mit Silber gefoltert, dass ihn injiziert wird. Dadurch wird er immer menschlicher. Er erfährt, dass Adams Onkel, der Soleil, mithilfe einer Flugzeugbombe umgebracht werden soll, versucht er, aus Angst Adam könnte auch sterben sich zu befreien. Doch seine Peiniger sind immer auf der Hut. Jasper wird nach Spanien gebracht. Auf der Reiße dahin wird Arillea und er selbst immer wieder gequält. Er bekommt mehrere Telefonate von Raphaelio mit Arillas Vater Fernando de Sangichi mit. Jedesmal danach hohlen sie Ariella. Sie wird gefoltert. Jasper entdeckt, dass er Ariella heilen kann. Der Geiselaustausch findet statt und Luca wird freigelassen und die Mafia kann mit Jasper nach Spanien fliehen. In der Burg Agonia de Rahiki trifft Jasper kurz auf Aleena Drago. Die beiden kennen sich bereits durch Alessandro und Jasper tröstet sie. Nach kurzer Zeit wird Aleena an Graf Markus von Blutberg weiter gegeben und Jasper verspricht Alessandro von ihrem treffen zu erzählen.
    Ein Engel erscheint Jasper und stellt sich als Abel vor. Abel ist der Bruder des Kain und bringt ihm bei seine Kräfte richtig einzusetzen. Er schafft es schließlich nach einer besonders schlimmen Folter Ariella vollständig zu heilen. Danach taucht ein Shaman des Dorkaristammes auf und unterzieht Jasper einem Ritual. Dabei erfährt er die ganze Geschichte kain und Abels und aös der Vampirindianer von ihm trinken will, hält ihn Melkretor, Sohn Luzifers auf. Jasper bittet Melkretor ihm hier raus zu helfen. Der Prinz der Hölle schickt Gaston, Kain und Léon, einem vorfahre von Adam um Jasper zu befreien. Die drei werden bei jaspers rettung entdeckt und exorziert.
    Jasper versucht jetzt allein zu fliehen. Er erfährt wo sein Vater in Frankreich wohnt und ihm gelingt die Flucht. Beim Versuch Ariella mit zunehmen, erfährt er dass irgendwelche Siegel gebrochen sind und dass Raphelio Ariella nun nicht mehr braucht. Bevor Raphelio Ariella toten kann wird diese von Gabriel besetzt und der Erzengel verhindert Ariellas Tod und dass Jasper Ariella befreit.
    Jasper flüchtet aus der Burg und wird von der Mafia verfolgt. Ein spanischer Vampir hilft ihm und bringt nach Antonia, der Vampirhauptstadt Spaniens. Jasper bittet Vampirkönig Antionon Jaspanda Frankreich zu warnen, dass der Soleil in Gefahr ist. Doch der Spanische König hält nicht viel von Halbvampiren und will Jasper als Lustsklave halten. Jasper flieht, bevor man ihn gefangen nehmen kann und flüchtet über Grenze nach Deutschland. Er fliegt mit einer rumänischen Vampirfamilie nach Deutschland.
    In Deutschland wird er dann von den Deutschen Vampirbehörden in das italienische Konsulat gesteckt, da er keinerlei Papiere bei sich hat. Er warnt dort vor einem Anschlag auf Soleil und geht ins französische Konsulat. Diese informieren das Flugzeug mit dem König. Jasper wird im Konsulat festgehalten und als Illegaler behandelt. Doch als ein Mafiosi auftaucht und anbietet Jasper zurück nach Italien zu überführen, flieht er und reist nach Frankreich. Er lässt sich mit dem Taxi zur Gabriel Fagios Villa fahren.
    Er findet dort Blut seines Vaters und kann den Brief öffnen. Er erfährt die ganze Wahrheit seiner Geburt und läuft durch Marseillaise. Er bekommt in einer Kneipe den Kuss von Adam und Lorenzo per Liveübertragung mit und ist tief verletzt. Er rennt weg und knallt in eine Bedienung eines Restaurants. Dass ganze Essen klatscht auf den Boden und der Kellner und der Inhaber des Restaurants, verlangen Schadensersatz von Jasper. Sie schleppen ihn zur Vampirpolizei. Dort trifft er Prinz Lestat, der ihn sofort als Adams Liebhaber erkennt und ihm mitteilt, dass Adam und Soleil sich in Italien befinden. Er bringt zu Truchsess Barde. Dieser spricht mit Jasper und erzählt ihm ungewollt, dass Gabriel Fagio und Adams Vater sich kannten. Auch spricht er über den Scherz, dass sie ihre söhne ja verheirateten könnten, wenn sie schon nicht zusammen kommen. Entsetzt, dass Adam davon gewusst haben könnte und nur deshalb mit ihm zusammen sein könnte, rennt er weg. Er kehrt zur Villa zurück und schreibt einen Brief an Adam. Er entscheidet sich umzubringen. Er hat von Barde vom Lequahof erfahren und geht zum Hof.
    Er stellt fest, dass ihn das Silber tatsächlich Menschlich gemacht hat. Er nutzt dies um sich einfach die Pulsadern aufzuschneiden und schreit Adams Namen.
    Adam und Gabriel tauchen auf und Jasper legt sich das Messer an die Kehle und droht sich den Kopf abzutrennen, wenn sie näher kommen.
    Adam beteuert das zwischen ihm und Lorenzo nichts ist. Gabriel erklärt seinem Sohn seine Beziehung mit Adams Vater und sagt, dies lange lange vor ihm geschah. Lange bevor Jaspers Mutter überhaupt geboren wurde. Er hätte nie niemals damit gerechnet, sein Sohn und ein Nachkomme der Königsfamilie zusammen zu sehen. Es gibt einige gravierende Geständnisse der beiden französischen Vampire über ihre Zeit in der Revolution. Denn sie waren einst beste Freunde und haben sogar einmal betrunken mit einander geschlafen. Jasper verletzt dies noch mehr und dann taucht Aleena auf. Sie schafft es Jasper so zu beeinflussen, das er das Messer weglegt. Dann kommt Raphelio und schießt auf Jasper. Lio rettet Jasper und Jasper bedankt sich völlig geschockt. Er erkennt das Lio ihn unendlich lieben muss und sagt ihm, dass da nie etwas zwischen ihnen sein wird aber dass er gerne mir Lio befreundet wäre. Lio ist wütend und schiekt ihn zu Adam. Er bittet Adam Jasper wegzubringen und kämpft gegen Raphaelio.
    Cantar, ein Dämon taucht auf und bemächtigt sich Jasper und entführt ihn mit Mafiosi zusammen.


    Mithilfe des Shamanen und Vampirindianers führen die Ritter der Dunkelheit in Charenton ein Dämonenbeschwörung durch. Jasper soll als Wirt und Opfer dienen. Rayn Cssa wird als Dämon aus der Holle geholt und Als Gabriel Jasper aus der Teufelsfalle zieht, fährt Rayn Cossa in ihn ein. Jasper wird mithilfe von Gabriels Blut wieder zum Halbvampir und Adam gesteht ihm seine Liebe und bittet ihn ihn zu heiraten. Jasper gibt Adam keine Antwort, da er nicht wirklich weiß, wie er die Sache mit seinem Vater und auch Adams Kuss mit Lorenzo einordnen und verzeihen soll. Gemeinsam kehren sie nach Paris zurück. Rayn in Gabriels Körper wird von Adam gefangen gehalten und es kommt zum Gespräch zwischen Japser und Rayn. Rayn gibt ihm an, dass Gabriel in direkter Linie von Kain abstammt und durch die Verwandlung von Gabriel sich dessen Kräfte verstärkten und Jasper deshalb als sein Sohn diese besonderen Fähigkeiten hat.


    Adam versucht Alessandro zu erreichen und entdeckt, dass die Ritter nach Rumänien wollen. Sie fliegen ihnen mit Rayn hinter her und kommen an Schloss Bram an. Dort finden sie Henry und Alessandro. Alessnadro ist stark verletzt und Henry will Aleena zu irgendetwas zwingen. Adam kümmert sich um Alessandro und dann taucht Arianna Drago auf. Sie heilt Alessandro und Gemeinsam kämpfen die vier Gegen Henry, während Arianna die Öffnung von Himmel und Hölle verhindert. Henry wird schließlich von Alessandro besiegt und ein mächtiger Dämon taucht auf und fährt in Aleena ein. Der Dämon Cantar zerreißt Aleena innerlich. Adam kann aufgrund seiner Ernennung zum Krieger des Gartens, dem Erbe seines Ahnen, den Dämon austreiben. Jasper heilt Aleenas Organe mit seinen Fähigkeiten und gibt diese dadurch auf. Alessandro nimmt sie hoch und trägt sie davon.
    ( Ende wird noch mal ein bisschen überarbeitet)
    (derzeit Seite 8, Jaspers Handlung nimmt ca. 2 Seiten und ¾ einer Seite ein)





    Alessandro Drago:


    Alessandro Drago, Graf von Italien und Urvampir, will eine gemeinsame Währung aller 12 Vampirländer einführen. Er gehört der Urvampirfamilie an und ist Lorenzos Bruder. Er erhält am Morgen einen Anruf von seiner Liebhaberin der Vampirzarin Karina. Alessandro hat eine Parlamentssitzung wegen des Blutbundtalers, der gemeinsamen Währung einberufen. Deshalb hat er einen Termin in Florenz bei den Sangichis, den Führern der einzigen Blutbank Europas, die von und für Vampire geschaffen wurde. Als Alessandro auf dem Weg zu den Sangichis erfährt, dass seine Tochter von den Rittern der Dunkelheit entführt wurde, bricht er zusammen. Sein Dämonenteil übernimmt die Kontrolle über ihn. Er begegnet seinem Erzeuger und Pflegevater Vladimir Drago alias Melkretor, Sohn Luzifers. Dieser bringt ihn zur Vernunft und er trifft sich mit seinen Brüdern Lorenzo und Pietro. Alessandro hat, ohne es zu wissen, die Hölle für kurze Zeit geöffnet. Dadurch gelingt es Gaston Fagio, auf die Erde zu kommen. Alessandro erzählt seinen Brüdern von Aleenas Entführung. Lorenzo teilt ihm mit, dass er Nachforschungen am Tatort von Aleenas Entführung anstellen wird. Alessandro geht dann zu den de Sangichis nach Florenz. Bei Fernando und Giovanni de Sangichi erhält er mitten in der Besprechung für den Blutbundtaler eine Drohung der Ritter, er würde von jemandem Besuch bekommen, der ihm zeigen würde, was passiert, wenn er Lorenzo nicht von Nachforschungen abhalten würde. Alessandro geht Minuten später in der Sangichi Villa zu Bett und wird von Lio Cossa entführt und in dessen Villa in Vino, einem Vorort von Florenz, gebracht.
    Alessandro findet sich gefesselt und geknebelt in der Gewalt von Lio wieder, der ihm ein Video von Henry van Canteriad, dem Anführer der Ritter der Dunkelheit und dessen Schwester zeigt. Die beiden werden auf dem Video als Kinder von Lorenzo gefoltert und Henrys Schwester sogar missbraucht. Doch die Ereignisse sind nur nachgestellt, da es, als dies passierte, noch gar keine Möglichkeit zu filmen gab. Lio fragt außerdem nach Jasper Fagio und sagt, dass Aleena sexuell missbraucht wird, wenn er Lorenzo nicht davon abhält zum Tatort zu gehen. Alessandro nutzt seine Verwandlungslinie und bittet einen seiner Vampirzöglinge, ihm zu helfen. Lio flieht, als der Priester Maurizio Capachi auftaucht. Alessandro erhält einen Anruf vom Verlag Storia Storica und sein Verleger ruft ihn zu seinem Lektor. Alessandro lässt sich von Maurizio nach Florenz fahren und wird am Verlag abgewimmelt und gebeten, eine halbe Stunde zu warten. Er geht in das Restaurant wo Jasper arbeitet und versucht dort Lorenzo per Telefongespräch am Nachforschen zu hindern. Doch sein Bruder erkennt, das Alessandro bedroht wird und will sich jetzt erst recht umhören, da es seiner Meinung nach die einzige Chance ist Aleena zu finden. Alessandro legt wütend auf und begegnet Gabriel Fagio. Der Franzose und Marktgraf fragt im Restaurant nach Jasper und weiß, dass dieser dort arbeitet. Lio taucht auf und es kommt zum Streit zwischen Gabriel und Lio um Jasper. Lio zieht seine Pistole und wird des Lokals verwiesen. Alessandro rätselt ob es sich bei Gabriel um Gabriel de Morin handelt, der eigentlich tot ist.
    Er geht zum Verlag und findet sich in einer Falle wieder. Als einige Ritter Georgio Santos als Geisel nehmen, lässt er sich ohne Widerstand gefangen nehmen, damit Santos frei kommt. Die Ritter bringen ihn zu seinem Lektor. Dort erwartet ihn Henry persönlich.
    Henry zeigt ihm, dass er persönlich Aleena als Strafe für Alessandros Scheitern, vergewaltigte. Er zeigt Alessandro auch die Beerdigung von Adams Onkel und beweist, dass Aleena in dem Sarg steckt. Er gibt Alessandro ein Ultimatum, seine Tochter zu retten, wenn er im Gegenzug den Blutbundtaler zurückzieht. Alessandro hadert mit sich, da er glaubt durch den Blutbundtaler endlich alle Vampire zu vereinen. Henry lässt seine Tochter scheinbar ersticken und Alessandro gibt das Versprechen ab, den Blutbundtaler zurück zu ziehen. Henry handelt aus der Motivation, den absehbaren wirtschaftlichen Erfolg der Vampirfirma „Yonghen“ in China mit der Züchtung von Halbvampiren, die sich mit dem Blutbundtaler und dem gemeinsamen Zahlungsmittel aller Vampirländer noch verstärken wird, zu unterbinden, in dem er die Währung nicht entstehen lässt.
    Er zeigt Alessandro auch seine Macht und zündet eine Bombe und diese würde zwar Alessandro nicht töten, wohl aber dessen Freund und Lektor. Alessandro muss verzweifelt zusehen, wie die Zeit für seinen Freund abläuft in dem Wissen, das er die Bombe überlebt. Der Lektor entpuppt sich als ehemaliger Kreuzritter aus dem 13. Jahrhundert und ruft Erzengel Micheal herbei. Der Engel und der Sohn Luzifers, der Nephilim Melkretor retten Alessandro und den Lektor vor der Bombe. Doch der Lektor stirbt trotzdem und Alessandro ist traurig und wird von Karina gefunden. Karina drängt ihm einen Jungen als Blutnahrung auf. Alessandro beißt das Kind gegen seine eigenen Prinzipien niemals Kinderblut zu trinken, um selbst zu überleben, da er sonst verhungern würde. Karina bringt ihn in die Sangichibank und dort trifft er Fernando und Giovanni. Er erfährt dort die Geschichte von der Familie Sangichi und trifft für kurze Zeit einen Mann, der ihn Vivaldo nennt. Der Dämon des Mannes warnt ihn mit einer seltsamen Botschaft vor einem Weltkrieg. Alessandro drängt darauf Giovanni ihm seine und Fernandos Geschichte zu erzählen. Dabei erfährt Alessandro auch unbewusst Lio Cossas Herkunft und Geschichte. Als er nach dem Großgroßneffen der beiden fragt, erhält er ebenfalls Luciano de Sangichi de Torres Geschichte und hat den begründeten Verdacht, dass es sich dabei um seinen leiblichen Vater handelt. Karina redet ihm immer wieder zu, dass er Aleena nicht verloren hat. Irgendwann hält Alessandro daran fest, dass seine Tochter noch leben könnte und ist entschlossen, um ihretwillen den Blutbundtaler aufzuhalten. Nach dem Karina ihn durch Sex ablenkt, taucht ganz plötzlich Queen Anja Firemoon, Aleenas Mutter, auf und macht dem Vater einen Prozess, warum sie nichts von der Entführung wusste. Da Karina und Anja beide Alessandro lieben entbrennt ein Kampf der beiden Herrscherinnen um Alessandro. Der ist davon nicht begeistert und kann mit den Sangichis verhindern, dass sich Karina und Anja ernsthaft verletzten.
    Gemeinsam mit Karina und Anja sowie ihrer Leibwache bricht Alessandro zu seinem Schloss auf. Auf dem Weg belauscht er Maurizo Capachi und erfährt, dass Raphealio Cossa jemand entführen will. Im starken Glauben es handele sich um Jasper versucht Alessandro seinen Bruder Lorenzo zu erreichen. Als er Zuhause ankommt trifft er dort Lorenzo und Gabriel Fagio an.
    Gabriel hält ihnen den DNA Test hin und beweist, damit, dass er Jaspers leiblicher Vater ist. Er erzählt ihnen, dass er seit 1985 auf der Suche nach seinem Sohn ist und als er Jasper nun in Florenz fand, wurde dieser von irgendjemandem entführt. Er erklärt ihnen auch, dass Rayn Cossa mehrere Klone von Jasper von Yonghen erschaffen lassen hat. Er hat diese Jahrelang gejagt und ermordet als er herausfand, dass sie nicht Jasper waren. Sie informieren Adam über Jaspers Entführung und Alessandro wohnt der BDSM-Bestrafung durch Lorenzo an Gabriel bei, da dieser so die Schuld an den zahllosen Morden abstreifen will, in dem er von Lorenzo dafür bestraft wird, Kinder ermordet zu haben. Danach bricht Alessandro mit Gabriel und seinem Sohn Arek zum Kloster Vino auf, da er vermutet, dass Raphaelio dort Jasper festhalten könnte. Doch sie finden nichts und kommen für die Nacht in einem Gasthaus von Florenz unter.
    Dort trifft Alessandro Arianna Drago, die Schwester seines Ziehvaters Vladimir, die ihm sagt er müsse nach Rumänien und am Grab von Vladimirs Vater Melkretor Lucifer beschwören. Gabriel und er trennen sich und Gabriel geht nach Frankreich um Adam zu sehen. Alessandro reißt mit Arek und Arianna nach Rumänien und begibt sich auf die Spur seines Vaters. Am Grab von Vladimirs Vater führen sie ein Ritual durch und Luzifer erscheint Alessandro. Der gefallene Erzengel und -Teufel gibt ihm eine Prophezeiung mit auf den Weg. In dieser Prophezeiung ist von einem Dritten Weltkrieg und einem Kind die Rede, dass den Konflikt zwischen Himmel und Hölle beenden kann. Alessandro kann damit nichts Anfangen und dann taucht Michael auf. Der Erzengel fordert Arianna auf sich zwischen ihm und Luzifer zu entscheiden. Arianna wählt keine Seite und verpflichtet sich der Erde und den Vampiren, dem Volk ihres Bruders. Die beiden Engel beginnen um ihre jeweilige Enkelin zu kämpfen und Alessandro flieht. Er wird stark von Michael vergiftet und findet sich nach etlichen Wochen im Delirium in Athen wieder. Dort sieht er eine Mädchen, dass Aleena zum wechseln Ähnlich sieht. Er dringt in die Villa Henrys ein und trifft das Mädchen. Doch dass Mädchen behauptet nicht Aleena zu sein. Alessandro wird von Sicherheitsleuten vertrieben und muss der heimlichen Hochzeit von Henry und dem Mädchen zusehen. Er bekommt einen Anruf von Henry, nach dem er sieht, wie Henry das Mädchen vergewaltigt. Deser Anruf sind nur zwei drei Worte mit Henrys Stimme, Sie ist aufgenommen worden. "Sie ist es!" hört Alessandro. Verzweifelt dringt er in die Villa ein und bedroht Henry. Aleena wird von Rittern weggeschafft und Henry ´, der unter fascher Identität in Athen lebt, lässt Alessandro verhaften. Alessandro wird von den Präsidenten der Vampire von Griechenland gebracht. Gemeinsam mit Hera Bluterion und Adrianos, dem griechischen Vampirpräsidenten fliegt er zurück nach Italien und erfährt von der schlechten Wirtschaftlichen Lage in Griechenland, dem der Blutbundtaler eigentlich Abhilfe schaffen sollte.
    Er nimmt an der Parlamentsitzung des Blutbunds teil. Mitten in der Sitzung bekommt er das Video von der Bombenfolter an Aleena. Er zieht den Blutbundtaler zurück und wird dafür ausgebuht und verbannt. Er flieht nach Frankreich und erhält dort eine Nachricht von Henry. Er trifft ihn in Rumänien und da tauchen Jasper und Adam auf. Alessandro kämpft gegen Henry und besiegt ihn. Er kann seine Tochter retten und bringt sie nach Amerika zu seinem Bruder Lorenzo. Er macht sich riesige Vorwürfe und Anja verlangt Aleena mit nach England zunehmen. Alessandro kämpft darum, dass seine Tochter bei ihm bleiben kann und gewinnt. Anja macht Aleena zur Kronprinzessin der Vampire von Großbritannien und geht. Alessandro kümmert sich um Aleena.


    Epilog:
    Lorenzo erhält das Ergebnis der Untersuchungen, die er Aleena aufgebrummt hat und erfährt, dass sie schwanger ist. Lio Cossa bittet Henry um Hilfe und gibt diesem preis, dass er Jasper wiedersehen will.

  • Nebenfiguren, Mentoren, Antoganisten:


    Titel, Rasse/Name im Buch


    Mentoren:
    Soleil /Juliano de Nuit – Vampirkönig von Frankreich, 18. Jahrhundert geboren
    Er ist der Onkel von Adam und führt die Vampire seines Landes mit Liebe. Er hat fast seine ganze Familie an die französische Revulotion verloren und ist daher um so mehr darauf bedacht, seine Familie zu beschützten. Er ist französischer Abgeordneter in der Regierung der Vampire dem Blutbund.


    Mond der Schmerzen/Lorenzo Drago – Erster Mond und Herrscher des Dragorates im Blutbund, Ende des 17. Jahrhunderts geboren
    Lorenzo war der Erste Vampir, der verwandelt, wurde in Europa. Er war der Sohn eines Kreuzritters und Erbe eines Templerordens. Er ist der erste Ziehsohn von Graf Drago und führt mit seinen Brüdern den Blutbund an. Er ist einer der Urvampire und beschützt Jasper. Er ist in Adam verliebt und sein Erzeuger. Er besitzt die Kraft einem Lebewesen durch seine Gedanken Schmerz zu zufügen. Er ist Sadist und BDSMler als Dom.


    Zarin/ Karnia Nemuritor – Zarin des russischen vampirischen Zarenreichs und Affaire von Alessandro, Ende des 18. Jahrhunderts geboren
    Karina führt das Russland der Vampire und ist sehr stur. Sie liebt Alessandro über alles und konkurriert mit der Queen der Vampire um Alessandros Liebe. Sie ist Aleena Dragos Patin. Sie kann Eis beherrschen.


    Antagonisten:


    Haupt-Antagonist:
    Erlöser/ Henry van Cântărețiad – Henry ist der Sohn von der Schwester des Pflegevaters von Alessandro und der erste geborene Halbvampir. Er will die Halbvampire aus der Sklaverei der Vampire befreien. Diese fungieren den Vampiren als Lustsklaven. Henry hat seinen Vater verloren und will ihn Rächen. Deswegen will er Alessandro leiden sehen, da dieser mitverantwortlich ist für den Tod seines Vaters. Er setzt Alessandro psychisch durch die Angst um seine Tochter unter Druck, da er ihn nur so schwächen kann und aus dem Blutbund bekommt. Dies will er da Alessandro der einzige der Urvampire ist, der einen dritten Weltkrieg verhindern würde. Henry will im Zuge dieses Krieges den Blutbund übernehmen und seine Rasse befreien.


    Neben-Antagonisten:
    Erster Dauphin/ Louis „Alexandre“ de Nuit – Louis ist der Sohn des französischen Vampirkönigs und will Adam nicht als seinen Konkurrenten. Er versucht Adam dazu zu bringen, selbst als Kronprinz zurückzutreten. Er wurde in der französischen Revolution geboren.


    Capo dei Capi ( Cossa) /Lio Cossa – Lio ist der Bruder von Rayn und hat sich schon als Jasper ein Kind war in diesen verliebt. Lio wurde in der italienischen Renaissance im 15. Jahrhundert unter dem Namen Leandro Libertá Vinogia geboren. Er ist besessen von Jasper und will ihn zwingen ihn zu heiraten. Er ist Sadist und BDSMler und schreckt nicht vor Folter zurück. Als Boss der Mafia übt er seine Sadistische Neigung ungehindert aus. Er ist der einzige, neben Jaspers Vater, der genau weiß, warum Jaspers Eltern ihn weggegeben haben. Im Buch tritt er als Stalker auf und verfolgt Jasper auf seiner Reise.


    Capo dei Capi ( Primavera)/ Raphaelio Cossa – Er ist Rayn und Lios Bruder und ist in Luca verliebt und wurde im 15. Jahrhundert geboren, Er ist Anführer der Mafiafamilie Primavera, die Jasper entführt.



    Wichtige Nebenpersonen
    Prinzessin ( England)/ Aleena Drago – Tochter von Alessandro und Queen Anja Firemoon
    Sie ist während des Zweiten Weltkriegs geboren und das Entführungsopfer der Ritter der Dunkelheit. Sie ist ein Halbvampir und Mondkind. Sie hat die Fähigkeit sich Flügel wachsen zu lassen.


    Vicómte ( Fizegraf, Frankreich)/ Arek Drago de Nuit – Sohn von Alessandro und Enkel des Soleil
    Arek ist der einzige weitere direkte Nachfolger der Linie de Nuit und ist somit auch Thronanwärter, sollte den Dauphinen und Soleil etwas passieren. Er ist der Bruder von Aleena und wurde am Anfang des 19. Jahrhunderts geboren in der Hand von Napoléon Bonaparte . Er ist Halbvampir und ein Mondkind. Er hat die Fähigkeit Hitze auszusenden,


    Marquis de Morin/Gabriel Fagio – Er ist der leibliche Vater von Jasper Fagio
    Gabriel ist Jaspers Leiblicher Vater und ist Bi-Sexuell. Er liebte einst Adams Vater vor der französischen Revolution und ist Mitte des 18. Jahrhunderts geboren. Er war Perückenmacher und Royalist.


    Mafioso, Urvampir / Luca alias „ schwarze Feder“ – Mafiosi und ehemaliger Peiniger von Jasper.
    Er ist der Liebste von Raphaelio Cossa. Er ist Ende des 14. Jahrhundert geboren und ein Azteke aus Mexico. Raphaelio entführt Jasper um Luca aus den Fängen Lorenzos zu bekommen.


    Kardinal /Signore Rosso – Jaspers Psychotherapeut
    Rosso wurde im 15. Jahrhundert geboren und diente zur Zeit Papst Alexanders VI. der katholischen Kirche Roms als Kardinal. Er ist heute BDSMler und Dom. Er ist Bisexuell und lebt polyamore mit drei Subs( männlich und weiblich) zusammen. In seinem Beruf als Psychologe und Psychotherapeut ist er Aufgrund seiner Erfahrung mit BDSM perfekt für Jasper geeignet und wurde von Adam engagiert.


    Weniger wichtige Nebenfiguren
    Cómte ( Graf, Franz.) / Húgo Lequa – Adams Adoptivvater, Verstorben, zurückgekehrt als Dämon Amicum


    Cómtesse / Marinette Lequa – Adams Adoptivmutter, Verstorben


    Èternelle de Dauphine (ewige Dauphine) / Aure de Nuit – Tochter des verstorbenen letzten französischen Vampirkönigs und Cousine von Adam


    (verhasster Marktgraf) Marquis/ Marthieu Dubois – Einer der Adligen, die König Ludwig XVIII. steckten das Húgo Lequa gegen die Republik Frankreich ist und für seine Festnahme und Hinrichtung in der französischen Revolution verantwortlich sind.


    Dúce de Eternel ( Herzog von Eternel)/ Prinz Lestat de Nuit – Adams Cousin und sein BDSM-Partner neben Jasper. Lestat ist ein Switcher und ein RACK-Anhänger. Was bedeutet, dass er gerne hart und ohne Sicherheit BDSM betreibt.


    Stephané Santos – französisch/italienischer Mafioso der la Familia Santos. Er ist der Attentäter für Soleil III. und der Erpresser von Louis de Nuit.


    Roi Soleil I. (König) / Louis Lauro de Nuit – Adams Großvater und Vater von Soleil III. und erster König mit Königstitel der Vampire Frankreichs.


    Erzengel, Teufel / Luzifer – Teufel und ehemaliger von Gott geschaffener Erzengel. Herr der Höllen.


    Prinz der Hölle, Nephilim / Melkretor – Sohn Luzifers und Vater Vladimir Dragos. Erschaffer der Vampire


    Kaiser/ Heinrich von Pommberg – Er ist Kaiser der Deutschen Vampire und gebürtiger Preuße aus der Zeit Wilhelms des I.


    Ehemaliger Capo dei Capi ( Cossa) / Rayn Cossa – Jaspers Pflegevater, Er wurde von Adam ermordet und kehrt als Dämon Rahiki wieder zurück. Anfang des 13. Jahrhunderts geboren, Ureinwohner Amerikas und kranker homosexueller Sadist und BDSMler als Dom.


    Gaston Fagio – leiblicher Onkel von Jasper und Bruder von Gabriel Fagio. Verstorben und kehrt als Dämon Gartris zurück.


    Dúce de Segret ( Herzog des Geheimnisses) – Geheimdienstleiter des französischen vampirischen Königreiches der Sonne, foltert jasper auf Befehl von Louis.


    Diavoloni, Dämon / Cantar Mephisto – Urdämon aus der Zeit von Adam und Eva und der Besiedlung der Welt, Wurde von den Mayas als Gott verehrt. Luzifers Höllenritter und einer der ersten Dämonen. Erschaffer der Höllensänger und Vater Rahikis alias Rayn Cossa.


    Giovanni de Sangichi – florentinischer Vampir aus der Renaissance und Freund Alessandros. Er ist körperlich 67 Jahre alt und im 15. Jahrhundert geboren. Er ist Führer der Blutbank und Stadtherr der freien Republik Sangrenz, dem Vampirstadtteil von Florenz. Er stellt mit Fernando den Blutbundtaler her.


    Fernando de Sangichi – florentinischer Vampir aus der Renaissance. Er ist Anfang des 16. Jahrhunderts geboren und Neffe Giovannis


    Graf, Rumänischer Fürst, Nephilim, Urvampir /Vladmir Drago – Vladimir ist der erste Vampir Europas. Vor ihm gab es nur in Amerika Vampire. Er ist der Ziehvater und Erzeuger von Alessandro.


    Graf, Mond der Ewigkeit / Pietro Drago – Bruder von Alessandro und einer der Herrscher des Blutbunds.


    Priester / Maurizio Capachi – Einer von Alessandros gewandelten Vampiren. Er hat einen Bruder in der Mafia der Cossas.


    Verleger / Georgio Santos – Georgio ist der Bruder von Stephane und führt den Verlag in dem Alessandro seine Bücher vertreibt. Er ist auch Ritter der Dunkelheit.
    Erzengel / Michael – Erzengel Michael ist der treuste Diener Gottes und Bruder Luzifers. Er ist Onkel Melkretors und Vladimir Dragos Großvater Mütterlicherseits.


    Luciano de Sangichi de Torres – Alessandros leiblicher Vater und im 16. Jahrhundert in der Renaissance geboren. Trägt den Dämon Alatore in sich.


    Queen / Anja Firemoon – Mutter von Aleena Drago und Königin den Kingdom of Britsh V‘empires


    Nephilim, Supervampir /Arianna Drago/ Arianna Diavolo – ist die Tochter von Melkretor und Michaela Lumina, der Tochter Erzengel Micheals. Sie ist die Schwester von Vladimir Drago und Tante von Alessandro.


    Hera Bluterion – Erste Vampirin Griechenlands aus dem 16. Jahrhundert. Erzeugerin von Adrianos Bluterion.


    Präsident / Adrianos Bluterion – Präsident der adrianosischen Rebublik der Vampire Griechenlands und Freund von Alessandro.

  • Okay, da hier niemand etwas sagt, melde ich mich jetzt mal. Allerdings nicht als Testleserin für das komplette Manuskript, weil ich mit meinem eigenen Zeug ziemlich ausgelastet bin und mir keine 928 Seiten vornehmen kann. Du kannst mir 30 Seiten schicken, wenn du magst.


    Als Weltenbastlerforum sind wir hier auch nicht die richtigen Ansprechpartner. Ein Schreibforum, möglichst auch mit Ausrichtung Vampir/Gay/Romance, könnte dir da viel eher helfen.


    Rabenzeit 1 gibt's bei Amazon für den Kindle und als gedrucktes Buch im Buchhandel. Als epub bei mir.
    Und Glitzi 9 ist fertich.

  • Ich habe mit dem gesamten Themenkomplex ein Problem und werde darauf auch nicht eingehen. Mich interessiert nur die Schreibtechnik.


    Rabenzeit 1 gibt's bei Amazon für den Kindle und als gedrucktes Buch im Buchhandel. Als epub bei mir.
    Und Glitzi 9 ist fertich.

  • Ich melde mich auch mal zu Wort nachdem Teria den Anfang gemacht hat.


    Ich habe mir mal die Zeit genommen, ein wenig über dein Werk "nachzuforschen". Dabei ist mir aufgefallen, dass du deine Texte und Manuskripte wohl schon in recht vielen anderen Foren gepostet hast - oft mit ähnlich wenigen Rückmeldungen wie hier. Ich denke, dass es dir nichts bringt, wenn du hier angeschwiegen wirst. Ich habe darüber nachgedacht, woran es liegen könnte, dass wenig Rückmeldung kommt und wenig bis keine Testleser vorhanden sind. Ich kann jetzt allerdings nur von mir selbst ausgehen, also dann.


    Mich persönlich schrecken lange Textwände ziemlich ab. Ich bin eher lesefaul. Um mich wirklich zu überzeugen, brauche ich kleine, überschaubare Häppchen, deren Spannungsaufbau (oder Originalität!) so gut ist, dass ich von selbst weiterlesen will. Lange Abhandlungen oder gar Familienchroniken bis hin zu Auflistungen und Stammbäumen finde ich daher schwierig. Wenn es dir wirklich darum geht, einen vollständigen Roman zu verfassen, habe ich daher folgenden Tipp:


    Nimm dir einen Teil deiner Romanreihe und verfasse zu allererst einen spannenden Klappentext oder Teaser-Text, den du dann hier postest. Kurz und knackig sozusagen, am besten mit originellem Cliffhanger. Damit gewinnst du mehr Leser und wenn dann jemand dabei ist, der sich auch für Vampirthematik interessiert, gelangst du sicherlich zu mehr potentiellen Interessenten, die auch längere Texte probelesen. Mir selbst hat die Erfahrung gezeigt, dass man eher eine Rückmeldung bekommt, wenn man kurze, prägnante Textfragmente postet, die in weniger als 2-3 Minuten gelesen werden können.


    Vielleicht hilft dir meine Rückmeldung ja ein wenig. Falls nicht, einfach liegenlassen. :) :thumbup:

  • Du verstehst die Intention von Aura falsch Mephistoria.
    Du wirst es sicherlich schon in einem der Regel-Threads gelesen haben, aber ich vielleicht auch nicht. Ich versuche es hier nochmal etwas anders zu verdeutlichen:


    Ich nehme mich mal als Beispiel, aber du kannst wahrscheinlich fast jeden anderen User hier nehmen.
    Ich stehe morgens um 7:30 Uhr auf - arbeite dann durchschnittlich bis 17:30 (bzw. oft noch viel länger), muss einen Haushalt schmeißen und all meine vielen Interessen unter einen Hut bringen und dann nebenbei vielleicht ... ganz großes vielleicht, noch Energie/Kraft haben, um für die eigene Welt kreativ zu sein.
    Wohlgemerkt für die EIGENE!


    So! Wo meinst du bleibt da Platz jemand Wildfremden einfach mal so anzubieten seinen Roman zu lesen?


    Klar! Wir alle lesen gerne Romane, aber selbst die im Buchhandel zu findenden Bücher (die ja schon lektoriert sind) sind nicht immer das Nonplusultra.
    Da muss man sich als "Noname" schon erst mal richtig interessant machen.
    (Oder du bezahlst mich für die Zeit, die du von mir haben willst. Darüber können wir reden. Aber glaube mir: ich bin nicht billig. ;) )


    Und das macht man NICHT mit besonders langen Texten - so wie es Aura geschrieben hat.
    Im Forum lese ich max. eine DINA5 Seite ... vielleicht auch mal eine DINA4 Seite, wenn der Schreibstil mich packt.
    Und da wäre ich auch wieder bei Teria: wenn jemand gut schreibt, kann er mir auch nur die Beschreibung von einem Zwölf-Finger-Bussibär geben, das 95% seiner Zeit verschläft und ich wäre glücklich.


    Ich bin ganz ehrlich: ich habe mir noch keinen deiner Texte durchgelesen - weil eine unformatierte "wall of text" wie in den ersten beiden Beiträgen hier, mich NULL,NULL zum lesen animiert.
    Es reicht nicht aus Text einem Schreibprogramm oder einem Text-File hier ins Forum zu klatschen.
    Du musst Text "Forum-gerecht" aufbereiten, damit du (mehr) Leser gewinnst.


    Mein Ratschlag also!
    Kürzere Happen: Texte also ggf. auf mehrere Beiträge verteilen, als eine Art Fortsetzungsgeschichte = nicht alles auf einmal hintereinander in x Beiträgen posten << lässt das Forum eh nicht zu!
    Formatierungen: neben Absätzen und Zeilenumbrüchen auch mal andere Farben, Schriftarten, Dick/Kursiv verwenden


    Und ggf. einfach auch erst mal einfach Texte nur für's Forum schreiben, damit wir dich kennen lernen können.
    Denn wir sind kein reines Schreibforum und vielbeschäftigte Menschen, die sich durchaus genau überlegen was sie mit ihrer wenigen freien Zeit anfangen.


    Beherzigst du das in naher Zukunft nicht auf die ein oder andere Weise, wirst du hier keinen Fuß in die Tür bekommen. :meh:
    Das ist nicht bös gemeint.
    Ich will dir nur helfen uns zu verstehen.


    (Oder würdest du meinen 1000 Seiten Roman - wenn es ihn gäbe - einfach mal so lesen?)

  • Suche immer noch Testleser.


    Neu ist das ich es nun Szene für Szene probelesen lassen möchte und Band 1 und 2 abgeschlossen sind.


    Es wird derzeit auf Wattpad veröffentlicht. Da ich nicht weiß wie das hier mit Werbung ist, bitte ich Interessenten sich hier oder Per Nachricht zu melden, damit ich den Link zur Verfügung stellen kann. Die Szenen sind maximal 3 bis 5 Seiten lang.


    Lg meph

  • Wie wäre es, erst mal einen kleinen Abschnitt im Forum zu posten. So das man dann gucken kann ob man mehr davon Lesen möchte oder nicht? Würde den Einstieg und die Bereitschaft auf jeden Fall erhöhen. Oder (im Schlimmsten Fall) würdest du direkt eine Reaktion erhalten warum man es eben nicht lesen würde wollen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!