[Welten-Websites] Status-Updates

Liebe Bastler, die Weltenbastler-Olympiade hat begonnen, das WBO-Tool ist vorbereitet. Bitte meldet euch schnell an. Viel Spaß dabei!
  • Yrda

    Changed the title of the thread from “[Welten-Websites] Betreibt hier jemand noch aktiv eine Welten-Website?” to “[Welten-Websites] Status-Updates”.
  • Noch ein Update meinerseits:

    Ich wollte ja eigentlich jetzt Obsidian benutzen. Das hat viele Vorteile, leider aber auch einige Nachteile, welche dazu führen, dass es für mich leider ausgeschlossen ist, dass ich das so nutzen kann, wie ich mir das vorgestellt habe.


    Ich habe dann geschaut, was es noch so gibt an Software für "Dokumentation".


    Interessant sah Docusaurus aus. An sich schien das soweit auch ganz okay zu sein bei der Einrichtung und so. Aber es ist mir noch zu unflexibel bei der Kombination von html und Markdown - was ich tatsächlich mittlerweile gern beides nutzen würde. Außerdem wird es von Meta (Facebook)-Entwicklern entwickelt.


    Anschließend habe ich mir Jekyll angeschaut. Dafür musste man erst Ruby installieren. Jekyll hat den Vorteil, dass ich html-Templates anlegen kann und diese dann auf markdown-Content-Seiten anwenden kann. So ist das Layout wunderschön und nachvollziehbar vom Inhalt getrennt.


    Jekyll hat einige Eigenarten, die ich erst kennenlernen muss. Aber eine Sache die hier schonmal auf Anhieb funktionierte war, die Leaflet-Map ohne iframe funktional einzubinden!


    Leider hat's nicht diesen sehr coolen Content Graph wie Obsidian ihn bietet. Oder den schönen Canvas. Aber grundsätzlich kann man da auch Charts und sowas integrieren, wenn man weiß, wie.


    Scheint mir aktuell sehr vielversprechend. Wenn ich denn mal verstanden habe, wie ich die Pfade richtig einrichte, dass sie sowohl im lokalen Testserver funktionieren, als auch auf dem Webserver.

  • Ein bisschen bekomme ich jetzt auch wieder Lust, eine neue Weltenwebsite zu bauen.


    Weil ich erfahrungsgemäß nicht so oft etwas daran aktualisieren werde ich es mal mit einem Generator für statische Websites versuchen, genauer gesagt mit Hugo (https://gohugo.io/).

    "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen."
    - Douglas Adams, "Das Restaurant am Ende des Universums"

  • Hm, das ist sogar ziemlich spannend. Ich habe mir heute Abend ebenfalls Hugo angeschaut und herausgefunden, dass es da ein Theme für Obsidian -> Hugo gibt.


    Wahrscheinlich habe ich es einfach noch nicht richtig eingerichtet und - wieder mal - Probleme mit Pfaden. Argh. Und Hugo benennt einfach mal Ordner um, ohne mich zu fragen. Also aus "Vergangenheit" wird "Vergangenheits". Ich weiß nicht was das soll und hoffe es gibt irgendwo einen Schalter, wo ich das abstellen kann. Vielleicht wären dadurch meine Pfad-Probleme ja schon gelöst.


    Es sieht nämlich so aus, als ob ich möööööglicherweise doch dann auch Obsidian zusammen mit Hugo nutzen könnte. Und Leaflet-Script ohne extra iframe. Zumindest das Script funktioniert nämlich schon, zeigt bloß die Map noch nicht an.

  • Und Hugo benennt einfach mal Ordner um, ohne mich zu fragen.

    Was hast du denn gemacht, wo das passiert ist? Und wurde wirklich der Ordner umbenannt, oder nur der Titel einer automatisch erzeugten Listenseite?


    Falls nur der Titel ist, kannst du das mit "pluralizeListTitles = false" in der Seiten-Konfig hugo.toml ausschalten. Außerdem kannst du auch noch jeweils eine eigene _index.md für die Content-Unterverzeichnisse anlegen, in der du dann einen eigenen Titel festlegen kannst.

    "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen."
    - Douglas Adams, "Das Restaurant am Ende des Universums"

  • Und Hugo benennt einfach mal Ordner um, ohne mich zu fragen.

    Was hast du denn gemacht, wo das passiert ist? Und wurde wirklich der Ordner umbenannt, oder nur der Titel einer automatisch erzeugten Listenseite?


    Falls nur der Titel ist, kannst du das mit "pluralizeListTitles = false" in der Seiten-Konfig hugo.toml ausschalten. Außerdem kannst du auch noch jeweils eine eigene _index.md für die Content-Unterverzeichnisse anlegen, in der du dann einen eigenen Titel festlegen kannst.

    Ich hatte den Content von meinem Obsidian-Vault so wie er war importiert - wodurch sich dann in der Sidebar entsprechende Kategorie-Überschriften ergeben haben. Beispielsweise "Vergangenheit". Nur, dass Hugo daraus ohne mich zu fragen "Vergangenheits" gemacht hat. Aber dein Kommentar ist mega-hilfreich! Ich bin grad nicht am PC, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass mir das weiterhelfen wird, vielen Dank! :heart:

  • PolliMatrix

    Es hat tatsächlich funktioniert!

    Woher wusstest du das mit dem Setting?

    Mein Hugo-Projekt ist aufgrund des Themes, für das ich mich von vornherein entschieden habe, ein wenig anders aufgesetzt und ich habe gar keine hugo.toml. Aber ich konnte das in der config.yaml entsprechend eintragen und es hatte den Effekt. Leider ist mein Setup offenbar veraltet. Hat auch nicht funktioniert, den config.yaml-Inhalt einfach in eine hugo.toml zu übertragen (weil es dafür erst html-isiert werden müsste).


    Jetzt frage ich mich natürlich direkt: Kennst du eine gute Seite mit solchen spezifischen Tipps? Ich hab grad in mein anderes weniger durch mein veraltetes Theme beeinflusstes hugo-Projekt geschaut, welches zumindest die hugo.toml hat. Aber auch da ist das kein bereits vorhandenes Setting, wo ich den von dir genannten Wert einfach nur auf false setzen muss - einfügen müsste ich ihn grundsätzlich schon selbst.


    edit: Aber ich hab grad auch in der offiziellen hugo Doku noch das hier gefunden, was mich auch betrifft: https://gohugo.io/getting-started/configuration/ -

    capitalizeListTitles - weg damit. ;D


    Ich tu mich bei all diesen statischen Site-Generatoren leider noch etwas schwer damit, Lösungen zu meinen spezifischen Problemen zu finden - weil ich teilweise gar nicht mal weiß, wonach ich jetzt suchen soll. Also ich wäre wohl leider gar nicht auf den "pluralize"-Begriff gekommen, auch wenn er im Nachhinein natürlich vollkommen Sinn ergibt. Und dass ich hier nach "List" hätte suchen müssen. Weil ich natürlich "Sidebar" und "Categories" im Kopf gehabt hätte, von Wordpress kommend. Gnah!

  • Ich habe das Setting hauptsächlich gefunden, weil Pluralbildung ein häufiges Problem bei automatischer Texterzeugung ist, mit der ich mich beruflich und privat öfters mal etwas beschäftigt habe. Außerdem habe ich mir einige Tutorials zu Hugo angeschaut, wo in den meisten auch die Content-Organisation erklärt wird.


    Um mal selbst ein kurzes Status-Update zu geben: Ich habe in den letzten Tagen folgendes für meine Seite gemacht:

    • eine grobe Inhaltsstruktur entworfen und ein Hugo-Projekt mit entsprechenden Platzhalterseiten angelegt
    • ein eigenes Theme auf Basis des mitgelieferten Skeletts (kann mit "hugo new theme" angelegt werden) erstellt
    • mich mit dem nervigsten Teil jeder Website rumgeschlagen: Impressum und Datenschutzerklärung

    "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen."
    - Douglas Adams, "Das Restaurant am Ende des Universums"

  • Ach, dann update ich auch mal.


    Obsidian habe ich mittlerweile für mich verworfen. Es ist einfach zu unzuverlässig gewesen und hat nur herumgezickt. Außerdem fand ich es von vornherein unsympathisch, dass ich nicht "von Hause aus" daraus direkt eine statische Website generieren konnte, sondern erst ein Drittanbieter-Plugin (Community-Plugin) bemühen musste. Was ja dann auch nicht so richtig funktioniert hat und außerdem selbst für meine Augen ziemlich hässlichen Code ausspuckte.


    Meine Markdown-Dateien kann ich genausogut dann direkt in VSCode schreiben.


    Dass du direkt ein eigenes Theme bastelst, ist für mich beeindruckend! Dafür kann und weiß ich leider zu wenig und muss daher auf die vorhandenen Themes zurückgreifen. Mit allen Problemen, die das so mit sich bringt - irgendwas passt natürlich immer nicht.


    Ich habe mich aktuell (höhö) für dieses hier entschieden: https://themes.gohugo.io/themes/hugo-theme-relearn/ - das wird noch aktualisiert, was mir wichtig war, und hatte die Funktionalität, die mir am wichtigsten war, dabei:


    Ausklappbare Sidebar-Elemente, wo ich beim Klick auf die "Kategorie" (ich nenne das immer noch so - ich meine den Parent der zugehörigen Unterseiten) auch eine Übersichtsseite angezeigt bekomme, anstatt dass sich NUR die zugehörigen Childs in der Seitennavigation ausklappen.


    Jegliche Themes ohne eine Sidebar hatte ich von vornherein ausgeschlossen.

    Und ich weiß über Hugo leider zu wenig, als dass ich es hinbekommen hätte, dieses Ausklapp- und gleichzeitig eigene Indexdatei anzeigen-Funktionalität in ein anderes Theme zu integrieren, welches das nicht von Hause aus unterstützt.


    Hätte ich das gekonnt, hätte ich etwas mehr Auswahl bei den Themes gehabt. So versuche ich halt, mit Relearn weiterzumurksen.


    Beispielsweise habe ich immerhin schon hinbekommen, den Font auszuwechseln, der mir gar nicht gefallen hat. Es ist ein lokaler Webfont, also nicht von Google eingebunden.


    Was mich aktuell noch stört ist, dass der Theme-Wechsel (einfach nur switch zwischen weißem Hintergrund mit dunkler Schrift und dunklem Hintergrund mit heller Schrift) unten links über die Sidebar gemacht wird. Es gab Themes, die dafür oben rechts in der Topbar einen hübschen Icon-Button haben. Vielleicht bekomm ich hin, das irgendwie umzubauen, aber noch weiß ich nicht, was ich da tue.


    Dito Sprachumstellung. Das ist natürlich komplett größenwahnsinnig, aber vielleicht will ich ja meine Seite irgendwann mal auch auf Englisch übersetzen. Und dann hätte ich die Spracheinstellung auch lieber oben in der Topleiste anstatt unten in der Sidebar. Ich finde es blöd, dass die das bei dem Theme nicht so haben, weil das aus meiner Sicht eigentlich ein "Goldstandard" ist, dass man die Sprache oben umstellt.


    Impressum und Datenschutzerklärung binde ich dann voraussichtlich im Footer ein.

  • Oh ok ... jetzt hab ich auch kapiert, dass ich "das richtige" PowerShell, womit Hugo "bedient" werden soll, hierüber installieren kann: https://learn.microsoft.com/en…ndows?view=powershell-7.4


    und dann mit pwsh im entsprechenden Ordner ausführen kann. Das ist neu für mich. Ich habe die ganze Zeit bis hierher einfach cmd benutzt, auch wenn da stand, dass man das nicht tun soll. Und zwar, weil nicht wirklich begründet war, warum man das nicht benutzen soll, abgesehen davon, dass es "anders" ist.

  • Und noch ein Update:


    Für mich wird's doch kein Hugo. Einfach weil ich zuviel anpassen müsste, um das zu bekommen, was ich brauche. Es ist einfach nicht für mich. Also nehm ich nun doch Docusaurus, weil das genau die Features bietet, die ich haben wollte.


    Die Leaflet-Karte hier so einzubauen, dass ich zufrieden damit bin, war aber jetzt auch so ne Sache. Ich habe sie nun doch komplett ausgegliedert, sodass man sie vollflächig im Browser separat betrachten kann. Natürlich ärgere ich mich da aber noch mit den Begrenzungen rum: aktuell kann man die Karte einfach aus dem Blickfeld schieben, und sowas ist natürlich doof (auch wenn es einen reset-Button gibt). Die Map mit ihrer gesamten Funktionalität habe ich mit https://github.com/battosey/mapTailor/ generiert, was hier im Forum schonmal verlinkt wurde.


    Wo ich jetzt noch schwanke ist, ob github pages für mich doch eine Option sein könnten. Ich habe nämlich neuerdings ein Problem mit meinem ftp Upload, dass der unfassbar langsam (im kb-Bereich) ist. Das Problem hatte ich früher nicht. Aber da muss ich noch forschen, vielleicht bekomm ich das noch gelöst.

  • Und neu:


    Die "Tomes" sind jetzt alle eingeklappt (außer Kulturkreise, das startet ausgeklappt).

    Beim Hovern/Klicken werden die gelb und beim Klicken klappen die sich aus wie ein Spoiler.




    Heißt auch ich werd jetzt auch ein paar Tabs los, weil ich mich jetzt trauen kann 14 Tomes untereinander zu haben. Ist übersichtlicher als eines in den Tabs zu suchen. :)



    Muss mich jetzt nur entscheiden, ob ich die Top-Level Tabs "Entwicklung" und "Kulturkreise" zusammenlege und dann einfach die Kulturen als erstes Tome habe und die 14 Tech-Tomes darunter.



    /EDIT:


    Okay, vielleicht ist 14 davon untereinander doch ein bisschen viel. :-X Hab dann nur das Transportwesen in dem Orga-Tab versteckt, um die Zahl der Unter-Tabs auf 3 zu reduzieren. Mehr als 3 will ich eigentlich auch nicht x.x.




    /Edit2:


    Und der Tech-Tab ist raus aus dem Top-Level und versteckt sich jetzt doch unter den Kulturkreisen. :)


    Das heißt, dass man 4 Klicks davon entfernt ist, sich eine Technologie anschauen zu können.

    => Kulturkreise

    => Tech-Kategorie (Ernährung, Handwerk oder Organisation)
    => Tome (z.B. Textilien)
    => Tech (z.B. Webstuhl)



    Aber das finde ich momentan gar nicht so schlimm. Ich denke Inhalte zum Bronzeguss oder Webstuhl in der Jungsteinzeit bis Bronzezeit sind nicht gerade Top-Level-Würdig bei einer Weltenpräsentation. Das war für mich mehr so ein Recherche-Thema und verbleibt dann etwas versteckt zum Stöbern, falls man sich mal ein Bild von den Zeitaltern machen möchte.


    Auch wenn ich tabs nur oben wollte und nicht unten nochmal welche aber wrg .. passt jetzt erstmal so.



    '/Edit3 Die Tech-Tabs sind jetzt über dem Völker-und-Kulturen-Tome .. da schieben sie die Kulturen dann zwar beim Öffnen runter, werden aber wenigstens gefunden x_x


    > Möchte in Fantasy-Ausrichtung an den Erfolg von Scientology anknüpfen.

    Edited 6 times, last by Eru ().

  • Achja, Update: Interaktive Weltkarte funktioniert jetzt auch - ich konnte sie im "static" Ordner des mit git versionierten Projekts ablegen. So wird die Seite mit zugehörigen Scripten so exportiert, wie sie ist, also das Framework pfuscht nicht daran herum. Den Pfad mit pathname:/// anzusteuern, ist wohl eher "meh", aber ich weiß keine andere Lösung dafür, dass diese Seite auch "gefunden" wird.


    Andererseits stehts aber auch genau so in der Doku, für genau diesen Anwendungsfall: https://docusaurus.io/docs/advanced/routing

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!