[Wjasun-Noila] Tiere

  • Habe heute nacht von einem tollen Tier geträumt, das ich gleich etwas abwandeln und nach Noila verpflanzen musste... (Wenn ich das gepostet habe, fang ich auch an zu arbeiten... %-) )


    Der Wandling
    Der Wandling ist ein sehr interessantes Tier der Hochgebirgsregion. Er hat eine Körperlänge von etwa 30 cm und ist nur etwa 10 cm hoch. Sein von struppigem, weißgrauem Fell bedeckter Körper ist walzenförmig und dünn, sein Kopf kugelig und mit einer langen, schmalen Schnauze versehen. Die Augen sind klein, schwarz und sitzen seitlich vorn am Kopf, die Nase ist dunkel und verhältnismäßig groß. Der Wandling hat kräftige, krumme Beine, die er um 90° zur Seite abwinkeln kann. Die Füße haben drei Zehen mit weichen, noppigen Ballen, etwas weiter oben an der Innenseite des Beines sitzt eine weitere, die sich zu einem Dorn ausgebildet hat. All das hilft dem Wandling, wenn er an Felswänden hinaufklettert, um zu seiner Lieblingsnahrung zu kommen: den an eben solchen Steilwänden wachsenden Kugelmoos. Außerdem ernähren sie sich von Früchten, Wurzeln und Flechten.
    Wandlinge sind paarbildende Säuger - hat sich ein Paar gefunden, bleibt es meist ein Leben lang zusammen. Sie leben in Höhlen und Felsspalten, meist am Fuß von Steilwänden. Findet sich keine passende Höhle, graben sie aber auch selbst eine in den Boden. Dort bringt das Weibchen jedes Jahr im Frühjahr nach einer Tragzeit von nur vier Wochen ein einziges Junges zu Welt, das zunächst nackt und blind ist. Vollständig ausgewachsen ist ein Wandling erst mit einem Jahr, das Junge verlässt die Familie also erst im nächsten Frühling, um eine eigene Familie zu gründen. Der zweite Sommer eines jungen Wandlings (der bis zu 20 Jahre alt werden kann) vergeht also mit der Suche und der Werbung um einen Partner. Da die Tiere sehr verstreut leben und ihr Revier gegen andere Wandlinge erbittert verteidigen, legt so ein einjähriger Wandling oft immense Strecken zurück. Man weiß noch nicht, wie sie trotzdem zueinander finden - die Vermutung geht dahin, dass partnerlose Wandlinge Duftstoffe aussenden, bewiesen ist das aber noch nicht.
    Wandlinge sind sehr intelligente Tiere. Nützlich sind sie nicht, auch nicht besonders kuschelig, trotzdem werden sie immer wieder als Haustiere gehalten, denn man kann ihnen durchaus manches Kunststückchen beibringen. Wichtig ist bei der Haltung eines Wandlings allerdings, dass man ihm die Möglichkeit zum Klettern gibt, sonst wird er sich nicht wohlfühlen und bald eingehen. Außerdem muss man wissen, dass das Kugelmoos einen sehr wichtigen Bestandteil ihrer Nahrung bildet, ohne den sie schwächlich und apathisch werden. Aber auch da ist inzwischen in Form von Tropfen Abhilfe geschaffen worden, die man in ihr Trinkwasser gibt, so dass man keine Kugelmoosanpflanzung im Vorgarten mehr anlegen muss.

  • Putzich' ;D


    *moosbällchen hin roll*


    Wie alt werden die denn und was ist mit natürlichen Feinden? Wäre ein etwas härteres "Fell" beim Klettern und damit zwangsläufig verbundener Sturzgefahr nicht vorteilhafter, wenn auch nicht schicker?

  • Alter hab ich schon geschrieben: bis zu 20 Jahre. Natürliche Feinde gibt's auch ;) : Es gibt in den Bergen etliche Wölfe, außerdem fliegt da auch der Rotgreifer rum, ein ziemlich großer Greifvogel, der die Wandlinge dann auch bequem von der Wand pflücken kann... %-)
    Was meinst Du mit "härterem Fell"? Mehr Fett zum Polstern, oder was? Ach, ich glaub ich versteh's gerade: Du meinst sowas wie ein Panzer? Hm. Macht natürlich irgendwie Sinn... Aber, aber - dann ist er ja nicht mehr so schön wuschelig! ;D %-)
    Es sei denn, er hat so was wie eine besonders harte Knochenplatte UNTER dem Fell... oder macht das keinen Sinn? Muss ich noch mal drüber nachdenken.

    I'm one of many, I speak for the rest, but I don't understand... (Genesis - Man Of Our Times)

  • Mit den 20 Jahren habe ich verpeilt %-)


    DAchte mit dem "Fell" an einen Igel etc. - kann ja auch stachelig unter der flauschigen Tarnung sein. Aber kann natürlich auch einfach ignoriert werden ;)

  • Quote

    Original von Taipan


    Ich auch. :)


    Ich auch. :lol:

    I'm one of many, I speak for the rest, but I don't understand... (Genesis - Man Of Our Times)

  • *eineGarniturKugelmoos-BlumentöpfeaufLatsisFensterbankstell*


    Vielleicht kannst Du dem Wandling als kleiner Kletterfreak (aucheinenhabenwill :D ) noch die Eigenschaften äusserst geschickt, geschmeidig, agil, behende etc. zuschreiben... dann rückt der "Anti-Wuschel-Panzer" in weite Ferne....


    Macht Dein Wandling eigentlich irgendwelche Geräusche, also bellt, knurrt oder miaut er?


    (By the way: Habe vor ein paar Wochen auch von einem Wesen geträumt: Der Wandelfee.... Bei mir hat sich dann stets ein junges Mädel zu einem braunen Isänder mit schwarzer Mähne verwandelt..... (war so im Traum ;) bin sooo kindisch...hihi ) Habe dann gestern im Kino gearbeitet und festgestellt, dass in diesem "Zebra"-Kinderfilm ein ebensolches sprechendes Pony auftaucht.... mpf....)

  • :aww: Ich will auch einen... und das nicht nur, um auszuprobieren, was herauskommt, wenn man ihn mit Gerbis Wuschel-Kolmling paart. ;D


    Mit der flachen Schnauze und dem Körperbau erinnert er mich ein wenig an ein Schnabeltier... ;) Wie kommen Wandlinge mit Schnee klar - ziehen sie im Winter in tiefergelegene Regionen oder bleiben sie das ganze Jahr dort oben?

  • ;D Wuschel-Kolmling her, jetzt werden Experimente gemacht! :diablo:
    Ja stimmt, was Schnabeltieriges hat er... aber die Schnauze ist eigentlich nicht flach, sondern rund.
    Im Winter... äh... also, klar - im Winter geht das Leben weiter! Felswände sind ja weiterhin erreichbar, da ist der Schnee also kein Problem, und die sind ja so leicht, die laufen bei bei verharschtem Schnee einfach oben drauf, ansonsten buddeln sie sich durch. Schnauze nach oben, dann können sie gut Luft holen (und die Länge der Schnauze macht endlich Sinn ;) ).


    Tai-Mae: Wandlinge sind eher ruhige Tiere. Wenn sie sich wohl fühlen, geben sie manchmal ein leises Brummen von sich, das in etwa so klingt: "Hhhoh - hhhoh", und bei Gefahr warnen sie sich gegenseitig mit einem quäkenden Laut, der sich ähnlich anhört wie die "Flunder" bei Tabu (falls ihr wisst, was ich meine... ;) ).
    Ach ja, und geschickt, agil und so weiter sind sie natürlich sowieso! :)

    I'm one of many, I speak for the rest, but I don't understand... (Genesis - Man Of Our Times)

  • Ist das denn ein Warmblüter? Kann man ihn als Wärmflasche missbrauchen? Mag der Menschen? Der ist soooooo knuddelig.... Lässt Du ihn denn jetzt wuschelig oder ist ein Panzer in Planung?

  • Also, Warmblüter ist er auf jeden Fall - ich glaube, wechselwarm wäre bei dem Lebensraum auch eher unpraktisch. Als Wärmflasche ist er aber trotzdem nicht so gut zu gebrauchen, weil er seine Wärme lieber bei sich behält... ;) sprich: er hat ein sehr gut isolierendes Fell und eine sprichwörtlich dicke Haut, deren Poren recht dicht schließen. Schwitzen kann so ein Wandling nicht, darum darf man ihn auch nicht nur im Haus halten. Das Fell ist wuschelig, aber nicht weich - nur dass da keine Missverständnisse aufkommen... %-) - sondern eher rauh und struppig. Und einen Panzer kriegt er nicht, das passt irgendwie nicht, und ich denke mal, wenn der tatsächlich Steilwände hochkrabbelt, nützt ihm auch ein Panzer nicht mehr viel, wenn er abstürzt... Aber da sie ja wie gesagt außerordentlich geschickt sind, passiert das selten (Gemsen, Steinböcke und Co. stürzen ja auch selten ab).
    Ach ja, Menschen mag er in freier Wildbahn nicht, denn die wollen ihn ja immer fangen, aber wenn er sich erst mal an sie gewöhnt hat (und heutzutage gibt es in Trutznoila Wandling-Züchter, so dass die Tiere von Anfang an Menschen als nette Wesen kennen, die sie füttern), lässt er sich anfassen und wie gesagt auch trainieren. Ein Kuscheltier wird er trotzdem nie, und wenn er keine Lust hat, sich mit "seinen" Menschen abzugeben, kratzt er auch schon mal.
    (Man merkt an meinem Gelaber doch nicht etwa, dass ich es liebe, Tiere zu erfinden? ;D )

    I'm one of many, I speak for the rest, but I don't understand... (Genesis - Man Of Our Times)

  • Doch, man merkt es :) Aber das, wie auch deine ganze Tierbeschreibung, erinnert mich sehr an mich selbst ;D Ich bastel Tiere auf ähnliche Weise, muß auch immer alles beschreiben, Tragzeit, Geschlechtsreife usw. ... und oft genug kommen einfach so beim Schreiben, wenn man sich eben überlegen muß, wann sie geschlechtsreife werden, wieviel Junge sie haben oder was weiß ich, entsprechende Ideen, die wiederrum das weitere Verhalten beeinflußen, usw.


    Das Tier find ich auch knuffig :) Und ich finde, es sollte auch genauso bleiben: struppig, knuffig, etwas rauhbeinig.
    Schmutzigweiß soll das Fell vermutlich wegen Tarnfärbung sein? Wäre ja nicht schlecht, wegen der Raubvögel.


    Äh, wegen des Panzers: ich merke mal nur an, daß Raubvögel z.B. gerne Schildkröten-Panzer knacken, indem sie sie nehmen und aus größerer Höhe fallen lassen ;)
    Das Tier fällt einfach nicht runter! Haben Gemsen oder Gebirgsziegen vielleicht Panzer?


    Aber eine Frage hab ich noch: wächst dieses Mooszeugs denn eigentlich das ganze Jahr über? Auch im Winter? Sonst haben die Tiere nämlich im Winter ein Problem!

  • Oh, hab ja ganz vergessen, die Frage zu beantworten - jetzt mach ich's halt einfach mal, ohne das Kugelmoos vorher noch ganz zu basteln... %-) Also, ich hab mal in meinem Naturführer nachgeschlagen und herausgefunden, dass es auch hier auf unserer Erde Moose gibt, die das ganze Jahr über wachsen. Zitat: "Zypressenförm. Schlafmoos: Zu den Moosen, die auch im Winterhalbjahr oft massenhaft Sporenkapseln bilden, gehört diese Art. Sie entwickelt auf Felsen, Mauern und Dächern oft dichte Rasen." :D Ergo wird das Kugelmoos sich ähnlich verhalten (nur keine Rasen bilden, sondern Kugeln. Logisch. ;) ). Aber der Wandling ernährt sich abgesehen davon ja auch nicht ausschließlich von Kugelmoos, und eine gewisse Zeit kann er auch durchaus ohne die Nährstoffe (oder was auch immer es ist, warum er es unbedingt braucht... %-) ) auskommen.

    I'm one of many, I speak for the rest, but I don't understand... (Genesis - Man Of Our Times)

  • Tatatataaaa! Ich habe jetzt ein kleines Aufnahmeprogramm. Darum:
    Hier sind die Geräusche, die ein Wandling macht. Erst das Ich-fühl-mich-wohl-Geräusch, dann der Warnruf. :)


    (Äh, wie hängt man denn eine mp3-Datei an? Ich hab sie jetzt einfach mal verzipt, damit es geht (freenet spinnt auch schon wieder, darum kann ich es auch nicht auf meine hp laden :zeter: ))

  • Das Wohlfühl-Geräusch klingt aber ganz schön bedrohlich. ;) Ich kann es allerdings nur schlecht hören, weil die Aufnahme am Anfang sehr leise ist und ich schon auf höchste Lautstärke gedreht habe.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!