[Ythgor] Ideensammlung für eine Sword-&-Sorcery-Welt

  • Diese Sprachen werden selbstverständlich in ganz verschiedenen Schriften geschrieben. Das atlantische Alphabet ähnelt vage dem griechischen; eine Variante hiervon wird auch für das Riphäische (die mitteleuropäische Sprache mit den -or- und -oth-Endungen, die vielleicht auch mit dem Atlantischen verwandt ist) verwendet. Die lemurische Schrift besteht aus südindisch anmutenden verschnörkelten Silbenzeichen, während im Jade-Imperium komplizierte Logogramme verwendet werden. Vielleicht noch irgend was Hieroglyphen- oder Keilschriftähnliches im vorderen Orient.

  • Ich will noch einen wichtigen Gedanken anfügen: Nicht nur die Atlanter betreiben Raubbau an den magischen Kraftströmen, auch anderswo wird mehr gezaubert, als der Welt gut tut, und das Magieniveau sinkt überall immer schneller ab. Es ist nur so, dass die Atlanter es damit besonders weit treiben, und ihren "magischen Erdüberlastungstag" viel früher "feiern" als andere Zivilisationen. Vor allem entsteht viel "verbrauchte Magie", die sich nicht mehr nutzbringend einsetzen lässt, aber dennoch sehr schädlich ist. Das Problem haben auch so "sanfte" Magietraditionen wie diejenige Lemurias, wenn auch nicht so massiv wie Atlantis. Millionen Flugmäntel, Tauchmasken und dergleichen haben eben auch ihren Preis.


    Dieses Absinken des Magieniveaus führt in allen Hochkulturen zu immer größeren ökonomischen Problemen (es wird eben immer schwieriger und teurer, magische Gegenstände herzustellen oder Thaumatoplasma zu produzieren usw.), was wiederum das weltpolitische Machtgefüge immer mehr destabilisiert und überall fanatische Fraktionen an die Macht bringt, die versuchen, sich mit Gewalt die schwindenden magischen Ressourcen unter den Nagel zu reißen, bis es schließlich zu dem Weltkrieg kommt, in dessen Verlauf der Wochenmond auf die Erde stürzt und den dreifachen Kataklysmus auslöst, der überall das Licht ausmacht. Und die weitaus weniger magische Welt hinterlässt, in der sich die ganze uns bekannte Weltgeschichte abspielt.

  • Nicht nur in Atlantis, sondern auch anderswo in Ythgor gibt es Gegenden, die durch verbrauchte Magie kontaminiert sind. Wie sieht so ein magieverseuchtes Gebiet aus? Nun, das hängt natürlich davon ab, wie stark es verseucht ist. Allgemein führt magische Umweltverschmutzung zu allerlei Mutationen, die man sich etwa so vorstellen muss, wie durch radioaktive Strahlung hervorgerufene Mutationen in käsigen B-Movies und Groschenheften dargestellt werden. Also z. B. riesenhaft vergrößerte Tiere, zum Teil mit Extra-Gliedmaßen, erhöhter Intelligenz, magischen Fähigkeiten und all so was. Monster halt eben. Im Lauf der Zeit werden die immer häufiger und immer gefährlicher. Besonders stark verseuchte Gebiete, wie etwa die Standorte explodierter Kraftpyramiden in Atlantis, sind gar von einer Art buntschillerndem klebrigen Schleim überzogen, in dem sich die Realität in vollständiges magisches Chaos aufgelöst hat und kein Leben mehr möglich ist.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!