[Gaia] Bilder

  • Hach ja, Revolverschwerter sind schon was feines. Hat schon mal jemand versucht, ein Schwert dieser Größe einhändig waagerecht geradeaus zu halten, wie um damit auf jemanden zu zielen?
    Nein? Gut, dann einfach weitermachen! ;D


    Ansonsten: Deine Fortschritte sind beachtlich, respekt! Und deine momentane Output-Rate ebenfalls.

  • Quote

    Original von Rimfaxe
    Wirklich sehr gut! Weiter so! ;D
    Das letzte Bild ist toll. Wie lange hast du daran gesessen? Es hat ja so viele kleine Details, da würd ich ja die Geduld verlieren...


    3,5 bis 4 Stunden oder so. Mit Unterbrechungen allerdings. Effektivzeit 1,5 bis 2 Stunden würde ich mal sagen. Diese SAP-Übungen stören immer gewaltig meine Outputgeschwindigkeit. Aber tröste dich, danach hatte ich sehr schmerzhafte Krämpfe in den Händen.


    Quote

    Original von Pherim
    Hach ja, Revolverschwerter sind schon was feines. Hat schon mal jemand versucht, ein Schwert dieser Größe einhändig waagerecht geradeaus zu halten, wie um damit auf jemanden zu zielen?
    Nein? Gut, dann einfach weitermachen!


    Das Prinzip ist etwas anders: Die Pistole ist mit heiliger Munition gefüllt und eher dazu gedacht, sie irgendwelchen Viechern in die dämonischen Eingeweiden zu jagen, wenn die Klinge schon drinnen steckt. Ansonsten bin ich aber noch am überlegen, der Waffe ein System zu Schwerpunkt Verlagerung zu verpassen. Würde auf jeden Fall gut erklären, warum die illegalen Straßenkopien der Seraphenklingen von eher zweifelhafter Natur sind.


    Quote

    Original von Pherim
    Ansonsten: Deine Fortschritte sind beachtlich, respekt! Und deine momentane Output-Rate ebenfalls.


    Danke, aber wie irgendwann schon mal gesagt: Im Kurs gibt es viel, sehr viel Lehrlauf. Und ich passe beim Zeichnen besser auf als wenn ich nichts tue, denn dann schlafe ich sofort ein. ;D



    EDIT: Erinnert sich noch jemand an den Nipplegate-Skandal?


    Siehe hier:


    [Blocked Image: http://fc03.deviantart.net/fs51/f/2009/330/0/b/Kyraschwester___Alte_Version_by_LoganGaiaRPG.jpg]


    Das Problem hat sich nun auch erledigt:


    [Blocked Image: http://th04.deviantart.net/fs50/300W/f/2009/330/7/0/Kyraschwester_by_LoganGaiaRPG.jpg]


    Besser? ;D

  • Wirklich schön. Man sieht die Verbesserungen enorm.

    Alles hat seine Zeit
    Das Nahe wird weit
    Das Warme wird kalt
    Das Junge wird alt
    Das Kalte wird warm
    Der Reiche wird arm
    Der Narre gescheit
    Alles zu seiner Zeit.

    [SIZE=7](Johann Wolfgang von Goethe)[/SIZE]

  • Woah!


    Also der Unterschied ist gigantisch! Man merkt richtig wie du besser wirst, zwischen den Bildern liegen Welten!


    Aber das zweite Bild ist wirklich super! Besonders das Schwert und das Gesicht!

    Selbst wenn man sagt dass man außerhalb von Schubladen denkt, bestimmen immer noch die Schubladen das Denken. Erst wenn man sich bewusst ist dass die Schublade selbst nicht existiert kann man wirklich Neues erfinden


    INDEX DER THREADS ZU LHANND

  • Respekt!
    Ich kann mich meinen Vorrednern wieder mal nur anschließen. Das ist wirklich super, was du für Fortschritte machst! :thumbup:


    Oha, schmerzhafte Krämpfe in den Händen nach dem Zeichnen kenn ich auch. :-/ Blöd ist dann nur, wenn einem das Ergebnis nicht gefällt, aber bei deinen Bildern, die du hier zeigst, ist das ja eh nicht der Fall! ;D

  • Ich hatte ja schon der Vergnügen auf Deviantart, aber der Unterschied ist wirklich beachtlich. Und wie Pherim schon sgate, du hast im Moment ja einen tierischen Output, beneidenswert :3

    ~ Legend speaks of a beast ~

    ~ Three hundred miles from it’s tip to it’s tail ~
    ~ None have seen it, yet all know it’s name ~
    ~ Like the ark of the convenant, or the holy grail ~

  • Danke Leute! Schön, dass euch der Fortschritt zusagt. :D


    Muss aber sagen, dass das Level der Kyraschwester extrem schwer zu halten ist.


    Das nächste Bild ist etwas älter und zeigt eine Magierin der Schimmerlinge, einem Volk, dass mit den Nelkin verwandt ist, aber in den schwarzen Tiefen des Unterreiches Buzur Mor lebt und die Eigenschaft besitzt, im Dunkeln zu schimmern und zu glimmen, wenn sie es wollen. Daher auch der Name Schimmerlinge.


    Bei der Färbung habe ich mal was ausprobiert und neben nur einfachen Schatten auch versucht, den Lichteffekt der Regenbogenflamme auf die Magierin zu übertragen. Hoffe einfach mal, dass es halbwegs was aussieht.


    [Blocked Image: http://fc02.deviantart.net/fs50/f/2009/334/1/0/Schimmerling_Magierin_by_LoganGaiaRPG.jpg]

  • Magerinnen sind irgendwie immer leicht bekleidet und schlank. Besonders diese Rockdinge die nur wenig vom Oberschenkel verhüllen sind ja sehr beliebt, in allen Genres :3
    Muss halt auch was fürs Auge dabei sein.
    Was mir hier besonders gefällt sind die Ohren, die Haare und der Schwanz. Der Schein ist dir IMO auch gelungen, der schwanz müsste etwas dunkler sein glaube ich.
    Was ist denn das mit der Regenbogenflamme?

    ~ Legend speaks of a beast ~

    ~ Three hundred miles from it’s tip to it’s tail ~
    ~ None have seen it, yet all know it’s name ~
    ~ Like the ark of the convenant, or the holy grail ~

  • Also, der Farbeffekt von der Flamme kommt imho ziemlich schick rüber.:thumbup:


    Was allerdings leider gar nicht passt, ist der linke (also hintere) Fuß der guten Frau. Der ist viel zu kurz.
    Ich schätze mal da sie in leichter Schritthaltung abgebildet ist, dass die mit dem Fuß abrollen sollte, oder? Also irgendwas ist da mit der Perspektive etwas schief gelaufen.


    inarian

  • Mir erscheint es eher so, als wenn der Fuss etwas nach aussen gedreht ist.
    Wenn man sich das so vorstellt, kommt man mit der Perspektive nicht in Konflikt.


    Auch ich finde die Flammen äusserst gelungen, insgesamt eine tolle Zeichnung ;)

    Am Abend wird man klug für den vergangenen Tag,
    doch niemals klug für den, der kommen mag.

  • Stimmt, wenn man sich den Fuß nach Außen gedreht vorstellt, dann passt es. Allerdings passt dann das Knie nicht mehr, denn das müsste mit nach außen drehen. Und so wie ich das sehe, ist das Knie doch ziemlich deutlich nach vorn gerichtet.


    inarian

  • Mir ist nur der Halsreif aufgefallen, da müsste wohl ein Streifen lila dran.

    " Durch die weiten, glühenden Ebenen ziehen sie dahin: gewaltige Herden, kaum weniger zahlreich als die Halme jener Gräser, die sie nähren. Zwei Dinge treiben sie voran: Trockenheit und mächtige Feinde, die nur darauf warten, ihren Hunger mit Fleisch zu tilgen. Keine Art außer einer hat hier ihre Heimat: die Morlochs, die Herrscher der Weite zwischen Erde und Himmel."
    Aus " Führer durch die Welt", von Lisari Biadaom, erschienen 1118 n.M.K.

  • Erstmal danke und ich glaube, ich muss mit den Lichtreflexen nochmal üben.


    Quote

    Original von Danchou
    Was ist denn das mit der Regenbogenflamme?


    Im Grunde ist es nur eine normale Form von Feuer, aber die Schimmerlinge mögen sie halt etwas farbenfroher und deswegen verändern die Magier gerne mal die Lichtspektrum der Flamme um sie in verschiedenen Farben erscheinen zu lassen.


    Quote

    Original von inarian
    Was allerdings leider gar nicht passt, ist der linke (also hintere) Fuß der guten Frau. Der ist viel zu kurz.
    Ich schätze mal da sie in leichter Schritthaltung abgebildet ist, dass die mit dem Fuß abrollen sollte, oder?


    Der Fuß zeigt in Richtung Bildhintergrund. Da kann es aber auch sei, dass das Knie etwas in die falsche Richtung geht. Aber auf der HP wird das dann niemand mehr merken. ;D



    Hab hier noch ein Bisserl was aus der Reihe "Aus Alt mach neu":


    Alte Inquisitorin:
    [Blocked Image: http://fc07.deviantart.net/fs51/f/2009/328/3/d/Inquisitorin_by_LoganGaiaRPG.jpg]


    Neue Inquisitorin:
    [Blocked Image: http://fc04.deviantart.net/fs50/f/2009/335/7/3/Inquisitorin_by_LoganGaiaRPG.jpg]

  • Die Detailverliebtheit steigt. :thumbup:


    Was ist an der linken Schläfe der Inquisitorin befestigt? Es sieht metallisch aus -- aber das ist für einige Menschen in Gaia nicht ungewöhnlich. Also was macht es? Ist mein Misstrauen gegenüber diesem Gegenstand begründet oder handelt es sich nur um ein (riesiges, grau glänzendes) Muttermal?
    Und die Totenköpfe sind als schützende Insignien gedacht oder einfach als morbider dernier cri (der Würdenträger)?
    Jedenfalls waren diese Totenköpfe bei der Inquisitorin oben noch nicht zu sehen (nein, die Gute hatte sogar noch eine Blume im Haar--wie süß).


    Wie ist das überhaupt: werden die alten Bilder aussortiert und für ungültig erklärt oder wirst du z.B. die "alte" Inquisitorin in eine andere Zeit/an einen anderen Ort/ als andere Person in evtl. eine andere soziale Stellung versetzen?


    Diese Schimmerling-Magierin ist auch sehr gelungen (bis auf das bereits erwähnte Knie, dass mit unseren Sehnerven Relativiteit spielt. ;D)

  • Körperhaltungen hast du ja inzwischen recht gut drauf. Die nächsten Steigerungspunkte solltest du dann in deine Gesichtzeichenfähigkeiten investieren ;)

  • Echt super!


    Insbesondere die Inquisitorin!


    Aber irgendwie hast du einen Hang dazu nur weibliche Personen zu malen... nicht dass ich das schlecht finden würde... es fällt mir halt nur auf ;D

    Selbst wenn man sagt dass man außerhalb von Schubladen denkt, bestimmen immer noch die Schubladen das Denken. Erst wenn man sich bewusst ist dass die Schublade selbst nicht existiert kann man wirklich Neues erfinden


    INDEX DER THREADS ZU LHANND

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!