[Wey'on] Zeichnungen

  • Zwischendurch versuche ich mich auch an der einen oder anderen Zeichnung, um Wey'on für andere besser vorstellbar zu machen. Zu Anfang mal ein Idlon bei der Arbeit - ich denke, es ist nicht schwer, zu erraten, was er da tut.
    Wie findet ihr den Stil? Ist die Grau-Farbgebung in Ordnung?

    Images

    " Durch die weiten, glühenden Ebenen ziehen sie dahin: gewaltige Herden, kaum weniger zahlreich als die Halme jener Gräser, die sie nähren. Zwei Dinge treiben sie voran: Trockenheit und mächtige Feinde, die nur darauf warten, ihren Hunger mit Fleisch zu tilgen. Keine Art außer einer hat hier ihre Heimat: die Morlochs, die Herrscher der Weite zwischen Erde und Himmel."
    Aus " Führer durch die Welt", von Lisari Biadaom, erschienen 1118 n.M.K.

  • Quote

    Original von Wanderer
    Wie findet ihr den Stil?


    Es ist DEIN Stil, ich erinnere mich das von ein anderen Bild. Und wenn alle Bilder dieselben Stil haben, gibt es Ordnung und Ruhe und das ist gut!


    Quote

    Ist die Grau-Farbgebung in Ordnung?


    Ich würde etwas mehr Kontrast benutzen. Keine Angst haben von schwarz und weiß und was da in der Nähe ist. Aber ich bin ja nicht du.

  • Naja, besonders gut find ich das jetzt nicht... ziemlich krakelig. Vielleicht mit noch etwas übung? Benutze vielleicht weniger den auswahlzauberstab und das fülltool sondern mehr verschiedene ebenen, vielleicht auf multiplikation geschaltet...

  • Quote

    Original von Aeyolscaer
    Schreib doch am besten mit dazu, welches Programm Du hier verwendest hast. Ich nehme an, du hast das Bild auf Papier vorgezeichnet. Und dann? :)


    Mein Programm heißt " Ulead Photo Impact 5", wahr beim Drucker oder Scanner mit dabei.

    " Durch die weiten, glühenden Ebenen ziehen sie dahin: gewaltige Herden, kaum weniger zahlreich als die Halme jener Gräser, die sie nähren. Zwei Dinge treiben sie voran: Trockenheit und mächtige Feinde, die nur darauf warten, ihren Hunger mit Fleisch zu tilgen. Keine Art außer einer hat hier ihre Heimat: die Morlochs, die Herrscher der Weite zwischen Erde und Himmel."
    Aus " Führer durch die Welt", von Lisari Biadaom, erschienen 1118 n.M.K.

  • Hm, wenn das das gleiche ist wie "Ulead Photo Express" (war bei meinem Scanner dabei), dann ist das zum Malen denkbar ungeeignet und du machst es dir damit unnötig schwer.
    Schau dir doch mal GIMP oder Artweaver an, oder probiers doch einfach mal nur mit Bleistift. :)


    Also ich will dir da jetzt nichts einreden - es ist ja DEIN Bild und vom Stil her muss es vor allem dir gefallen -, aber ich befürchte, dass du dir mit Ulead eher Steine in den Weg legst. (wenn du natürlich gern mit diesem Programm malst und gut damit klarkommst, dann will ich nichts gesagt haben)

  • Habe mal die Zeichnung mit einer Fineliner-Umrandung versehen. Ist das jetzt besser?

    Images

    " Durch die weiten, glühenden Ebenen ziehen sie dahin: gewaltige Herden, kaum weniger zahlreich als die Halme jener Gräser, die sie nähren. Zwei Dinge treiben sie voran: Trockenheit und mächtige Feinde, die nur darauf warten, ihren Hunger mit Fleisch zu tilgen. Keine Art außer einer hat hier ihre Heimat: die Morlochs, die Herrscher der Weite zwischen Erde und Himmel."
    Aus " Führer durch die Welt", von Lisari Biadaom, erschienen 1118 n.M.K.

  • Joah, schon etwas besser. Schaut so aus, als hättest du höchstens MS Paint zur Verfügung, mit dem die Möglichkeiten der Bildbearbeitung relativ bescheiden sind. Warum zeichnest du nicht einfach die Figur schon auf dem Papier richtig, mit ausgefüllten Farbflächen anstatt das später am Rechner zu tun, wo es dann so unschöne Ränder wie auf der Hose (?) gibt?

  • Da stimme ich zu. Aber eigendlich ist dieser Stil gar nicht mal so schlecht, wenn man sich dran gewöhnt. Ist halt ein eigener Stil.

  • Ich finde auch, dass es sehr stilisiert aussieht. Hat irgendwie was. :)


    Ich weiß natürlich nicht, ob dieser Look so gewollt ist, oder einfach passiert. Wie soll das ganze denn wirken?

    „Destruction is a form of creation. So the fact that they burn the money is ironic. They just want to see what happens when they tear the world apart. They want to change things.” — Donnie Darko
    ionfluxda.deviantart.com

  • Quote

    Original von Ionflux
    Ich weiß natürlich nicht, ob dieser Look so gewollt ist, oder einfach passiert. Wie soll das ganze denn wirken?


    Eine bewusste Stil-Entscheidung ist das weniger. Kommt eben daher, dass ich auf Papier zeichne, dann mit Fineliner die Ränder versehe, dann einscanne und am PC einfärbe. Ist also meinen Zeichenkünsten geschuldet.

    " Durch die weiten, glühenden Ebenen ziehen sie dahin: gewaltige Herden, kaum weniger zahlreich als die Halme jener Gräser, die sie nähren. Zwei Dinge treiben sie voran: Trockenheit und mächtige Feinde, die nur darauf warten, ihren Hunger mit Fleisch zu tilgen. Keine Art außer einer hat hier ihre Heimat: die Morlochs, die Herrscher der Weite zwischen Erde und Himmel."
    Aus " Führer durch die Welt", von Lisari Biadaom, erschienen 1118 n.M.K.

  • So, wird Zeit für Nachschub. Hier haben wir einen Krom. Die drei Zehen pro Bein sind mir leider nich' so gut gelungen, ebenso wie eines der Augenglieder. Zeigt eben meine Variation in Sachen Quali. :-/

    Files

    " Durch die weiten, glühenden Ebenen ziehen sie dahin: gewaltige Herden, kaum weniger zahlreich als die Halme jener Gräser, die sie nähren. Zwei Dinge treiben sie voran: Trockenheit und mächtige Feinde, die nur darauf warten, ihren Hunger mit Fleisch zu tilgen. Keine Art außer einer hat hier ihre Heimat: die Morlochs, die Herrscher der Weite zwischen Erde und Himmel."
    Aus " Führer durch die Welt", von Lisari Biadaom, erschienen 1118 n.M.K.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!