[Thaera] Illustrationen

  • Sieht aus wie der Innostempel in Khorinis im PC Game Gothic2.
    Eckiges kleines Gebäude mit runder Kuppel oben drauf, Stufen führen hinauf und der hintere Bereich ist von Wänden abgeschirmt.


    Jedoch ein hübscher Schrein und wie's aussieht relativ groß.

    Weil Inspiration von oben kommt und Arbeit von unten.
    -Elk (20.10.18, 23:02)



    Plan. Act. Reflect. Repeat 'til finish.

  • Quote

    Original von Drachenreiter
    Sieht aus wie der Innostempel in Khorinis im PC Game Gothic2.
    Eckiges kleines Gebäude mit runder Kuppel oben drauf, Stufen führen hinauf und der hintere Bereich ist von Wänden abgeschirmt.


    *Keks überreich* ;D


    Gewisse Ähnlichkeiten zwischen Innos und Ilaisias lassen sich auch nicht leugnen... allerdings sah der Adanos-Schrein genau so aus. Wie die Schreine der anderen Götter bei mir aussehen, weiß ich allerdings nicht.


    Und ich weiß ja nicht, was du "relativ groß" nennst, aber mit seinen gerade mal 12 Metern höhe und 11 Metern Durchmesser verblasst er doch sehr gegenüber dem gewaltigen Tempel, den ich in meinem letzten Beitrag vorgestellt habe.

  • Schick. Ich mag auch das Mosaik auf dem Boden. :)

    „Destruction is a form of creation. So the fact that they burn the money is ironic. They just want to see what happens when they tear the world apart. They want to change things.” — Donnie Darko
    ionfluxda.deviantart.com

  • Sooo.... nachdem ich auf dem WBT all die tollen Weltenordner gesehen hab, beschloss ich: Sowas brauchst du auch. Schon auf der Heimfahrt fing ich an, mir Gedanken darüber zu machen und meine erste Überlegung war: Du brauchst einen coolen Schriftzug mit deinem Weltennamen vorne drauf. Und so nutzte ich die einsamen Stunden im Zug um ein paar Entwürfe zu machen, die ich dann zuhause zu digitalisieren gedachte.
    Nach einiger Zeit des herumexperimentierens kann ich nun die erste finale Version des Thaera-Schriftzugs präsentieren:


    [Blocked Image: http://i84.photobucket.com/albums/k19/Pherim/Thaera/Thaera.png]


    Wie so oft habe ich auch hier versucht, einen Bezug zu den verschiedenen Welten herzustellen, die zu Thaera gehören und mit ihr als Hauptwelt eng verknüpft sind: So befindet sich links neben Thaera (blaue Kugel) der silberne Mond Draeknor, die Heimat der Drachen und rechts die rote Dämonenwelt Darokneryl. Über allem thront am oberen Rand die Götterwelt Aernor. Die fünfte Welt, Tureknor, die Welt der Toten, liegt mythologisch gesehen "unter" Thaera und ist deswegen auch im Schriftzug nicht zu sehen.


    Eigentlich hoffte ich zwar darauf, irgendwann noch einen griffigen "Franchise"-Namen zu finden, da es ja nicht nur um Thaera geht, aber bisher ist mir noch nichts eingefallen, was nicht "Drache", "Dämon", "Krieg", "Chronik", "Saga" oder dergleichen enthielte... %-)

  • Sieht sehr schick aus, und ich finde es auch interessant, wie du da die Verknüpfung der Welten darstellst. :thumbup:


    Ich hatte übrigens beim letzten Treffen dieselbe Überlegung wie du - bin aber seither noch kein Stück weiter. %-)

  • Muss ich auch sagen... das Logo sieht richtig gut aus und, das ist sehr wichtig, man kann es ohne Mühe lesen, trotz Schnörkel

    Selbst wenn man sagt dass man außerhalb von Schubladen denkt, bestimmen immer noch die Schubladen das Denken. Erst wenn man sich bewusst ist dass die Schublade selbst nicht existiert kann man wirklich Neues erfinden


    INDEX DER THREADS ZU LHANND

  • :booaaa: Das Logo sieht wirklich superschön und sehr professionell aus.


    Es weckt bei mir übrigens sofort Steampunk-Assoziationen. Irgendwie scheint mir die Kombi messingfarbiger Rand, grüne Schrift da sehr "typisch". Liegt das an meiner schrägen Phantasie, oder ist dergleichen eventuell beabsichtigt? (Muss gestehen, dass ich Thaeras "Genre" grade nicht parat habe. :-[)


    inarian

  • Erst mal danke für das viele Lob! Freut mich, dass es euch gefällt. :)


    @inarian: Steampunkige Assoziationen sind nicht beabsichtigt... Thaera ist eher High Fantasy (wenn auch ohne Elfen- und Zwergengesocks, aber mit viel Epik und so ;))
    Die grüne Farbe ist einfach durch Ausprobieren gewählt worden, hatte auch Braun versucht, das gefiel mir aber nicht. Zudem sind die meisten anderen Farben ja auch schon drum herum in Verwendung. Bei grün denke ich auch nicht unbedingt direkt an Steampunk, aber so bewandert bin ich in dem Genre auch wieder nicht.


    Quote

    Original von Taipan
    Sehr gut gefällt mir auch, dass das Logo nicht nur toll ausschaut, sondern auch eine Beziehung zur Welt hat.


    Ja, ich mache das ziemlich oft, dass ich Hinweise auf die anderen Welten einbaue, so zum Beispiel auch im Zeichen der Ordar-Religion, in dem sich ebenfalls alle fünf Welten wiederfinden, wenn auch in leicht abgewandelter Form, aber ähnlicher Anordnung. Besonders angetan war ich im Fall des Schriftzuges davon, dass man die Anordnung der Welten als eine Art Waage betrachten kann, mit den Gegensätzlichen Welten Draeknor und Darokneryl als "Waagschalen", Thaera selbst als Hauptwelt in der Mitte (um das sich Draeknor und Darokneryl ja auch drehen, sowohl wörtlich als auch geschichtlich gesehen) und über allem thront die Götterwelt Aernor, sozusagen als ausgleichende Kraft. So wird also gewissermaßen der Hauptkonflikt, um den sich das Ganze eigentlich dreht, bereits im Schriftzug verdeutlicht (wenn auch stark vereinfacht).

  • Frag' mioch nicht, woher dieser Assoziation kam, sie war einfach plötzlich da. Aber vielleicht habe ich in letzter Zeit auch einfach zu viel "Arcanum" gespielt...


    Sie in jedem Falle wirklich klasse aus und ich werde grade sehr neidisch, dass ich keinen Weltennamen habe, der sich zu so einen schicken Logo verbasteln lässt. Ich hätte doch den Akzent streichen sollen...


    inarian

  • Was soll ich da mit Æýansmottír sagen? ;D


    Sehr schick geworden, Pherim! :D Ich empfinde da jetzt auch keinen Bezug zu Steampunk, dafür müsste es schmutziger und blaugrauer sein - ich finde, es passt sehr gut (auch wenn waldgrün schon ein bißchen an Elben erinnert ;))

  • Ok, nachdem sich das digitale Einfärben bei Logan so bewährt hat, dachte ich mir, das kannst du doch auch und dann kriegt dein Grafiktablett auch endlich mal wieder was zu tun. Nachdem die größeren Projekte im Moment leider ruhen (vor allem die Überarbeitung des Kampfes Drache gegen Dämon, die ich bereits vor über einem Jahr hier unfertig vorgestellt hatte - und die leider immer noch genauso unfertig ist) dachte ich mir dass ich so zumindest meine alten Bleistiftzeichnungen noch etwas aufwerten könnte.


    Also dann, los gehts mit der Serie "Thaera - in Farbe, und Bunt!"


    Ok, viel vorzuzeigen gibts noch nicht. Eigentlich erst ein einziges klägliches Bild. Aber im Moment läuft halt alles nicht so schnell. Ich hoffe dass ich trotzdem mit einiger Regelmäßigkeit was neues hinkriege.


    [Blocked Image: http://i84.photobucket.com/albums/k19/Pherim/Thaera/Argosianer_bunt-1.jpg]


    Das Bild habe ich vor längerer Zeit schon in meinem allgemeinen Thaera-Thread gepostet und zwar als Teil der Rassenvorstellung. Auf diesem Bild waren zwar noch die übrigen drei Rassen zu sehen, aber da das ursprünglich auch vier einzelne Zeichnungen waren spricht jetzt auch nichts dagegen, eins nach dem Anderen zu machen. Dieser Herr war damals - Überraschung - als Repräsentation der Rasse "Menschen" zu sehen, allerdings ist es eigentlich nicht irgendein Mensch sondern ein Bewohner des Kaiserreichs Argosia welches ich an anderer Stelle auch schon vorgestellt hatte. Ja, es ist immer noch das einzige Land meiner Welt, das man als ausgearbeitet bezeichnen kann aber das wird schon noch.
    Seiner Kleidung nach zu urteilen gehört dieser Mann allerdings nicht den knapp 85% bäuerlicher Bevölkerung des Landes an, die zum größten Teil nicht gerade im Reichtum schwimmen. Es scheint sich hier eher um einen Angehörigen des niederen Adels zu handeln oder einen wohlhabenden Kaufmann.


    Anmerkung: Die zugrunde liegende Zeichnung ist alt. Über vier Jahre wenn ich mich nicht irre. Dass mit den Proportionen und der Pose so einiges nicht stimmt, weiß ich selbst. ;)

  • Dazu sehe ich mich im Moment nicht so wirklich in der Lage... irgendwann werd ich den ganzen Kram wieder ganz neu zeichnen aber im Moment müssen die alten Bilder reichen.

  • Schöne, erdige Farbgebung. Gefällt mir. Und den Rest kann man üben, glaube mir. ;)

  • Auch den Narntori gibts nun in Farbe:


    [Blocked Image: http://i84.photobucket.com/albums/k19/Pherim/Thaera/Narntori_bunt.jpg]


    Die Narntori sind wie auch die Menschen eine der vier großen Rassen Thaeras und sie sind sowas von überhaupt gar nicht ausgearbeitet. %-)
    Wahrscheinlich gibt es verschiedene Unterrassen von ihnen mit unterschiedlichen Hautfarben. Ich denke da zum Beispiel an Eisblau, Blassgelb oder auch Dunkelgrau. Werde ich bei Gelegenheit mal noch genauer drüber nachdenken.


    Auch hier gilt: Die Zeichnung ist uralt.

  • Hübsch, gefällt mir sehr gut muss ich sagen.
    Nur eine Frage weil das gleiche Problem ja auch beim Menschen war - sind die Hände an sich bei denen so klein?

    Alles hat seine Zeit
    Das Nahe wird weit
    Das Warme wird kalt
    Das Junge wird alt
    Das Kalte wird warm
    Der Reiche wird arm
    Der Narre gescheit
    Alles zu seiner Zeit.

    [SIZE=7](Johann Wolfgang von Goethe)[/SIZE]

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!