Aktualisierung der Homepage

  • Das war doch schon alles in Planung und allgemein akzeptiert, wenn ich es richtig verstanden habe. Was ist denn dafür noch nötig?

    Na dass es dann auch getan wird. ;) Ich habe heute halt wieder diesen Thread ausgegraben, weil es schon wieder fast 2 Wochen her ist, dass mal Neuigkeiten diesbezüglich kamen.

  • Sowie ich das sehe, stehe ich jetzt erst mal in der Bringschuld, was ein neues und schickeres Design angeht (mit Vorgaben, wie es auf Tablet oder Smartphone aussehen soll), welches dann von Veria umgesetzt wird.


    Währenddessen können sich ja andere hilfreiche und motivierte Bastler Gedanken über die Strukturierung machen (ich habe hier schon Vorschläge und Auflistungen diesbezüglich gesehen) und vor allem Texte formulieren.

  • @Eru
    Gute Idee, es den Mods weiterzuleiten.
    So wie es derzeit aussieht, gibt es eh für jedes Unterforum eigene Mods, die könnten sich dann auf ihr zugewiesenes Feld spezialisieren und - sobald mal etwas Neues steht - es mit Inhalten füllen daraus.
    Mag ja sein, dass dies Mehrarbeit erfordert... aber dann darf man nicht vergessen, dass die Mods derzeit eigentlich absolut nichts zu tun haben (ausser ab und zu mal 'n Thema aufzutrennen, zu Ermahnen [sehr selten] oder gar aktiv gegen Benutzer vorzugehen [absolut astronomisch selten]). Dadurch könnte man ihre Befugnisfeld erweitern.


    Mod zu sein ist eine bewusste u. freiwillige Entscheidung, insofern sollte einem auch klar sein, worauf man sich einlässt.

  • Was aber vollkommen unnötig ist, da es ja Freiwillige gibt-


    Zudem müsste dann jeder Mod gefragt werden, ob er unter den neuen Bedingungen weitermacht. Sie hatten ja nur der alten Bedeutung des Mod-Seins zugestimmt. Da war klar, dass das nicht dazu gehört.


    Und wir haben schon jetzt einige Mods, die sich nicht mehr oder nur alle Jubeljahre im Forum sehen lassen.

  • Ich selber bin zwar kein Programmierer oder dergleichen, habe aber genug Technikverständniss und kann mich gerne anbieten um für gewisse Jobs angelernt zu werden. Die Zeit dafür sollte ich leicht finden.

    Und auserwählt wurde Dafuggi, um zu herrschen auf ewig, als König der Wollratten, denn er war flauschig.

  • Und das könnte auch den Projektleitern eine Aufgabe geben. Bisher sind das ja nur Ehrenposten.

  • Und das könnte auch den Projektleitern eine Aufgabe geben.

    Naja, ich würde es überhaupt nicht an die Projektleiter-Posten kuppeln. Ich will zwar durchaus mithelfen (das sagte ich schließlich schon einige Male), aber ich sehe ehrlich gesagt keine Verbindung zwischen dem Posten des Projektleiters im Bastlerbörsen-Board und der Aufgabe, Inhalte für die Homepage zu liefern. ;) Aber nochmal um kein Missverständnis aufkommen zu lassen: Damit sage ich nicht, dass Projektleiter es nicht tun sollten. Nur halt nicht, weil sie Projektleiter sind, sondern weil sie es wollen.


    Akira möchte ich aber nochmal zustimmen: Ich finde es nicht verkehrt, wenn Moderatoren (und Projektleiter) mal ihre Boards nach Inhalten durchschauen, die vielleicht gut für die Homepage geeignet sind. Wenn einigen Mods das zu viel Arbeit ist (das ist jetzt gar nicht böse gemeint; das war schließlich, als sie die Posten bekamen, noch gar nicht in Aussicht!), könnte zur Not ja auch mal geguckt werden, einige Posten neuzubesetzen.

  • Ich würde auch gerne was beitragen (sagte ich ja oft genug), aber ein paar Anhaltspunkte zu der Art von Inhalten wäre nicht schlecht: Welche Art von Inhalten? Wie lange? Wie formatiert? wären für den Anfang nicht schlecht zu wissen.

  • Etwas, was ich persönlich schön fände und wo ich sicher bin, dass es sich irgendwo unterbringen ließe, wären Texte der Art "Was bedeutet Weltenbasteln für mich persönlich?" Wenn da vier, fünf Leute was schreiben, vielleicht mit etwas unterschiedlichen Perspektiven, könnte sich das doch ganz gut machen.

    Und manchmal, manchmal, reimt sich irgendwas auf "od"


    Unterschätzen Sie niemals das dramaturgische Potential eines Kopfbahnhofes!

  • Ich würde auch gerne was beitragen (sagte ich ja oft genug), aber ein paar Anhaltspunkte zu der Art von Inhalten wäre nicht schlecht: Welche Art von Inhalten? Wie lange? Wie formatiert? wären für den Anfang nicht schlecht zu wissen.

    Sollten wir nicht einen Inhalts-Thread aufmachen, um dort Inhalte zu besprechen, zu verhindern, dass doppelt geschrieben wird und was sonst noch dazu gehört?


    Wenn die Inhalte schon mal da oder vorbereitet sind, geht es schließlich schneller, wenn die Seite soweit ist.

  • Ich seh das so: Die eigentliche Arbeit ist, unterschiedliche Vorstellungen, wie die Page aussehen soll und wer was machen soll und darf, zu regeln. Das Schreiben von Texten ist jetzt nicht so das Problem, glaub ich, aber wohl die Entscheidung, was davon auf die Homepage kommt, und das Aufbauen von solchen Entscheidungsmechanismen.

  • Wenn die Inhalte schon mal da oder vorbereitet sind, geht es schließlich schneller, wenn die Seite soweit ist.

    Stellt sich nur die Frage, ob es statisch wieder wird oder kontinuierlich mit neuen Inhalten auf der Hauptseite aufgewartet wird. Zur Not machen 2-3 Leute quasi ein "Was geht ab?"-Thema dort mit einer Zusammenfassung der letzten bedeutenderen Themen der Woche. Nicht 'ne Linksammlung einfach, sondern auch aufgearbeitete Kommentare.


    Ich rate von Statik ab, es ist grausig und hat uns sicherlich eine Menge Mitbastlerinteressenten genug gekostet.

  • Das News-Plugin kommt auf jeden Fall rein, also ist es auch gar kein Problem, die Startseite damit zu bestücken.

    Man kann gar nicht so rundum stromlinienförmig sein, dass es nicht irgendeine Pappnase gibt, die irgendetwas auszusetzen hat.
    - Armin Maiwald

  • Nach dem Verfassen dieses Posts (eigentlich sogar bereits währenddessen) dachte ich mir, dass das wieder ganz schön viel Rumgeeier ist bei so einer Kleinigkeit wie der Idee, wie denn das mit dem Willkommenstext gemacht werden soll. Ich bin absolut für Demokratie in diesem Forum, aber ich würde es gut finden, dass zumindest in dieser einen Sache jetzt mal jemand bestimmt wird, der die Zügel in die Hand nimmt und sagt "so machen wir es"; ein Veto dagegen kann es ja immer noch geben, wenn wirklich was gravierendes dagegen spricht. Eigentlich wäre das, denke ich, die Aufgabe der Person, der weltenbastler.net "gehört", aber da @dat Ly sich ziemlich rar macht, wäre es gut, wenn da jemand anderes genommen wird. Es geht mir da nicht darum, dass diese Person alles alleine macht oder bestimmt, es geht nur darum, dass diese Person dann halt mal etwas abnicken kann, ohne dass alles lange diskutiert werden muss. Was meint ihr?

  • Ich hab ja auch schon danach gefragt, wie das genau aussehen soll. Jetzt müssten wir halt jemanden haben, der da quasi das letzte Wort hat. Wenn @dat Ly dafür keine Zeit hat, wer übernimmt dann? @Jerron? @Veria? Ihr habt ja für die Homepage schon ein paar Sachen gemacht und wenn das Design von einem von euch kommt, wäre da auch die Frage, welche Artikel ihr wollte nicht so unpassend.

  • Also, in letzten Worten bin ich ja schon gut, wenn das wer will ... :fluecht:


    Naja, ich will ganz speziell einen neuen Startseitenartikel. Mich haut es spätestens bei "Unsere Community hat dabei leider nicht wirklich viel mitgeholfen" auf die Nase - das ist nämlich, wenn man weiterliest, nicht als "Die faule Bagage hat nie was getan" zu lesen, aber es kommt erstmal trotzdem so rüber.

    Man kann gar nicht so rundum stromlinienförmig sein, dass es nicht irgendeine Pappnase gibt, die irgendetwas auszusetzen hat.
    - Armin Maiwald

  • "Naja, ich will ganz speziell einen neuen Startseitenartikel." ist irgendwie der einzige Satz, den ich grade verstehe und daher mach ich mir jetzt erstmal keine Mühe, auf den folgenden Satz mit der Community irgendwie dahingehend zu reagieren, dass ich sage, dass die Community (bzw. Teile davon) ja durchaus mithelfen will. :kopfkratz:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!