W.oOo.L - Die 8 Elemente, Völker, Abstammung und Mendel

  • Moin,

    ich würde gerne mit euch ein wenig über meine 8 Elemente, sowie die Zuordnung der ursprünglichen Völker und Mischvölker diskutieren.


    Macht die Völker Liste und "Verwandschaft", sowie die Zuordnung zu den Elementen für euch Sinn? Fehlen euch bestimmte Fantasy Völker, wenn ja welche und wo würdet ih sie einordnen?

  • Volk: URSPRUNGS-ELEMENT (Körper) & Kompatible Elemente (Seele - Geist)


    Zwerge: ERDE, Feuer, Säure

    Arrets: SÄURE, Erde, Schwarzes Wasser

    DÄMONEN: SCHWARZES WASSER, Säure, Wasser

    Nixen: WASSER, Schwarzes Wasser, Luft

    Menschen: LUFT, Wasser, Energie

    Elfen: ENERGIE, Luft, Mana

    NATURGEISTER: MANA, Energie, Feuer

    Kobolde: FEUER, Mana, Erde


    Die gegenüberliegenden Elemente (Feuer-Wasser, Erde-Luft, Säure-Energie, S. Wasser-Mana) können einander nicht leiden.


    Dämonen := Verschlingen & hassen die Natur

    Naturgeistee := Erschaffen und lieben die Natur



    Anmerkung:

    Elfen := kleine geflügelte Wesen, wie bei Peter Pan

    Nur weil alle Völker im System angelegt sind, sind sie nicht unbedingt spielbar.

  • Zu den Elementen:


    Zu Beginn war das Nichts.

    Dieses spaltete sich in Mana & Schwarzes Wasser.

    Das Mana gebar Feuer & Energie,

    dass Schwarze Wasser gebar Wasser und Säure.

    Aus Säure und Feuer entstand die Erde,

    aus Wasser und Energie die Luft

  • Bevor ich beurteilen kann, ob die Liste für mich Sinn ergibt, müsste ich sie erstmal verstehen.

    Ich sehe nur Namen, die untereinander geschrieben sind. Sind die groß geschriebenen Kategorien oder hat das eine andere Bedeutung?

    Ansonsten, was ist der Unterschied zwischen Hobbits und Halblingen?

    Und was genau sind in deiner Welt Arrets? Was soll ich mir unter "Wolfsreiter" vorstellen?


    Wenn ich den Elemente-Thread richtig verstehe, sollen die ursprünglichen Völker gemicht haben, damit die neuen entstehen. Aber ich kann aus dieser Tabelle nicht ablesen, wer sich mit wem zu was vermischt hat.


    Die Einordnung der Orks und Goblins zusammen mit den Merrow (unter dem Oberbegriff NIXEN oder von Nixen abstammend?) ist irgendwie komisch, aber das ist so auffällig, dass ich annehme, du hast dir etwas dabei gedacht.


    Ich erinnere mich vage, von den Wolfsreitern schonmal in einem älteren Beitrag von dir gelesen zu haben, aber den finde ich jetzt nicht.


    Etwas klassisches, das fehlt ... Riesen oder Oger vielleicht.

  • Ich würd vorschlagen, gar keine Gedanken darauf zu verschwenden, was noch "fehlt" (gerade bei Fantasy Kreaturen ist das ohnehin ein Eine-nie-Loch :lol: ), sondern die Liste as is anbieten. Die ist ja so schon sehr umfangreich, und ein Vertreter je Kombination ist auch ein sehr stimmiges Konzept. Gerade bei einem RP ist so eine präzise Einteilung immer ein großer Vorteil, das würde mit zusätzlichen Kreaturen IMHO nur unnötige Komplexität reinbringen.


    Und sieht bisher sehr stimmig aus :thumbup:

    Bring me your soul, bring me your hate
    In my name you will create
    Bring me your fear, bring me your pain
    You will destroy in my name

    - Les Friction, Dark Matter

  • Bevor ich beurteilen kann, ob die Liste für mich Sinn ergibt, müsste ich sie erstmal verstehen.

    Ich sehe nur Namen, die untereinander geschrieben sind. Sind die groß geschriebenen Kategorien oder hat das eine andere Bedeutung?

    Die rechte Spalte gibt das Mischungsverhältnis an - die groß geschriebenen sind die ursprünglichen Wesen, die genau einem Element zugeordnet sind.

    Alles darunter und darüber sind dann die Mischwesen, die zu einem Teil von diesen ursprünglichen abstammen.


    Also, ein Zwerg entstammt 100% dem Element Erde.

    Die Zwerge haben sich dann mit Arrets und Kobolden vermischt, woraus Gnome (50% Erde, 50% Feuer) und Halblinge (50% Erde, 50% Säure) entstanden sind. Und diese haben sich dann wieder mit den ursprünglichen Kreaturen vermischt, woraus die 25%/75% Mischwesen entstanden sind.


    Mischungen sind jeweils nur mit den Wesen der Seele-/Geist-Elemente des jeweiligen Volkes möglich. Also, Erde und Feuer geht, Erde und Wasser können sich hingegen nicht vermischen.


    (So hätte ich das jetzt zumindest verstanden?)

    Bring me your soul, bring me your hate
    In my name you will create
    Bring me your fear, bring me your pain
    You will destroy in my name

    - Les Friction, Dark Matter

  • Ich hab die zweite Spalte "Stamm" so verstanden, dass Zwerge vom Element 100% Erde sind. Hobbits sind 25% Säure und 75% Erde. Gnolle sind dann 75% Säure und 25% Erde.

  • Die Einordnung der Orks und Goblins zusammen mit den Merrow (unter dem Oberbegriff NIXEN oder von Nixen abstammend?) ist irgendwie komisch, aber das ist so auffällig, dass ich annehme, du hast dir etwas dabei gedacht.

    Ursprünglich hatte ich mal dort wo die Nixen sind, die Orks (als Ursprungsvolk). Wieso genau die Zuordnen Orks=Wasser entstanden ist könnte ich dir nicht einmal mehr erklären. Dafür arbeite ich bereits zu viele Jahre bzw. Jahrzehnte daran. 

    (Dieses Schaubild ist bereits >20 Jahre alt)


    Meine Orks sind aber auch nicht klassiche Orks, wie im Herr der Ringe. Sie bildeten ein Bindeglied zwischen Drachen (dort stehen inzwischen die Dämonen als Ursprungsvolk) und Menschen


    Alle Völker einzeln zu beschreiben würde aber auch den Rahmen sprengen. Die meisten sind an Literatur und Film angelehnte Rassen/Völker angelehnt.


    Wolfsreiter sind an einem Comic angelehnt, Arrets ein wenig an die Obsidianer Idee von Earthdawn. Bei den Arrets + Dämonen würden am ehesten Riesen und Oger reinpassen 🥰👍 muss ich mal schauen. Vielleicht würden die Riesen sogar besser an die Stelle der Arrets passen und die Arrets eher eine Mischung aus Riesen & Zwergen darstellen (Erde+Säure) 🤔😘

  • Bevor ich beurteilen kann, ob die Liste für mich Sinn ergibt, müsste ich sie erstmal verstehen.

    (...)

    (So hätte ich das jetzt zumindest verstanden?)

    Vielen Dank für die Erklärung, genauso ist es gedacht 👊


    Das war mit der Erklärung gemeint:

    Jedes (Urspungs-)Volk ist einem Element entsprungen (Körper) und besitzt die Nähe zu mindestens zwei anderen Elementen (1x Seele und 1x Geist).


    Bsp: Menschen entsprangen der Luft (benötigen die Luft zum leben), ihre Seele ist veränderlich (wie das Wasser) und ihr Geist sehr flexibel (wie Elektrizität).


    Die Mischvölker haben ihren Ursprung in mind. 2 Elementen bzw. einen Mischelement (Im Bsp oben werden aus Wasser+Luft "Regen"). Seele und Geist bestehen ebenfalls aus einem Mischelement.

  • Einige Völker passen auch noch gut in die Mischvölker, dort sind bisher nur "Platzhalter" enthalten:

    (Die Namen und Element-Symbole sind in der Liste noch nicht angepasst)

  • Ich hatte sogar mal überlegt, dass es mit Magie möglich wäre, eine weitere Kategory von Mischvölkern zu erzeugen. Aber diese wären wie Mulis/Maulesel nicht in der Lage sich fortzupflanzen.


    Wenn meine Völker stehen wollte ich etwas ähnliches für "Bestien" und Tiere, Pflanzen und "magische Pflanzen" machen.

    Wollte mich dabei ein wenig am Lebensbaum orientieren:

    Und dort entsprechend magische Tiere und Pflanzen einbringen. 🤔

  • Welche Völker (Magische Kreaturen mit Sprache und Kultur) fehlen euch noch?

    Ich muss da noch ein paar Löcher stopfen und bin hier und da noch nicht zu 100% glücklich über meinen "Stammbaum".


    - Riesen & Oger würde ich tatsächlich versuchen einzubauen.

    -- Riesen (habt ihr die Serie Ragnarök auf Netflix gesehen?) als Säure Uhrvolk ODER

    -- Riesen anstelle der Gargoyles (und die Gargoyles als Kombi aus Drakonieaner und Riesen) ODER

    -- Riesen anstelle der Gestalltwandler. Und die Gestalltwandler bei den Naturgeistern anstelle der Nymphen (Dryaden sind ja quasie Nymphen)... das würde Gestalltwandler positiver (Naturnah) besetzen als bisher... 🥰🤔

    ---> Meinungen dazu?

  • -- Riesen anstelle der Gestalltwandler. Und die Gestalltwandler bei den Naturgeistern anstelle der Nymphen (Dryaden sind ja quasie Nymphen)... das würde Gestalltwandler positiver (Naturnah) besetzen als bisher... 🥰🤔

    ---> Meinungen dazu?

    Diese Variante finde ich am Besten.

    Ich frage mich nur die ganzen Zeit, wie Einhörner als Volk funktionieren. Oder wie die Volk definiert hast. Sind alle Völker kulturschaffend? Wenn ja, wie sieht dann die Kultur der Einhörner aus? Oder sind die Einhörner ein Teil der Flora und Fauna? Dann könntest Du die Gestaltenwandler auch mit den Einhörner tauschen.

    Wie unterscheiden sich eigentlich Elfen und Feen, wenn laut Deiner Definition

    Quote

    kleine geflügelte Wesen, wie bei Peter Pan

    sind?

    Das liegt jetzt irgendwie an meiner Bilderwelt im Kopf, aber Elfen und Feen sind ja dann recht ähnlich und Dryaden und Nymphen irgendwie auch, wobei da kann man auch noch gewaltige Unterschiede einbauen, wenn man Dryaden beispielsweise eher als richtig holzige Baumwesen definiert.

  • Diese Variante finde ich am Besten.

    Danke für das Feedback - Ich bisher auch.


    Ja, Einhörner sind ebenfalls Kultur schaffend und können telepathisch mit allen anderen Völkern kommunizieren. Sie beherschen starke Magie und sind damit unter anderem in der Lage ihre Umwelt zu gestalten. Dort wo sie leben scheint die Natur unnatürlich perfekt und rein zu sein. Einhörner leben in festen Gemeinschaften und werden meist von einer Stute angeführt.

    Sie bilden bei mir das Gegenstück zu Drachen.



    Feen sind im Gegensatz zu Elfen/Pixies größer und stärker Natur gebunden. Sie sind ähnlich Naturgeistern und Gestaltenwandlern, nicht ganz definiert - auch wenn sie Elfenhafte Züge aufweisen. Außerdem besitzen sie nicht zwangsweise (funktionierende) Flügel.


    Dryaden und Nympfen sind den Naturgeistern nahe, haben aber eine menschliche Form. Ihre Haare gleichen meist (Schling)Pflanzen und ihre Haut weist oft die Struktur von Rinde auf. Sie können ihren Körper (begrenzt) verändern (z.B. Kleidung aus Blumen/Blättern auf ihrer Haut wachsen lassen) und vorübergehend mit Pflanzen/Bäumen verschmelzen.

  • Nymphen und Dryaden lassen sich natürlich gut zusammenfassen, denn die ursprünglichen griechischen Dryaden sind ja Nymphen, speziell Baumnymphen,


    Wenn du nun also die Gestaltwandler zu den Naturgeistern steckst und die Riesen an ihre Stelle zu den Arrets, dann sind die Riesen dämonischer als die Gargoyle. Passt das oder sollte man die nochmal tauschen?

  • Ja, ich denke die Riesen (in der Mythology) sind definitiv dämonischer als Gargoyls


    Hab aber auch schon überlegt die Gargoyls gegen Oger zu austauschen.


    ARRETS (Säure)

    > Trolle

    >> Oger

    > Riesen

    DÄMONEN (S. Wasser)

    > Drachen

    >> Drakonianer

    > Echsen

    NIXEN (Wasser)


    +


    >> Oger (2x S. Wasser + 2x Säure)

    >>> Gargoyles (2x S. Wasser + Säure + Wasser

    >> Drakonianer (2x S. Wasser + Wasser)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!