[Empires Sci-Fi-Setting] Erste Ideen

  • Ich würde gerne eure meinungen und verbesserungs forschläge zu meiner Grund Idee lessen.


    Es ist keine Welt sondern eine "Zukunfts Vision"


    Das sind meine bisherigen Notitzen:


    2225 n. Chr.:
    Die erste Kolonie auf dem Mond .
    sie entstand durch die Zusammenhilfe von Deutschland und den USA.


    2393 n. Chr.:
    Erster einsatzt des (Antrieb der Ziet/Raum Gefühge minipuliert).
    (10.000 km in der Minuten.)
    Bewältigt die Strecke Erde Mond in 38 Minuten.


    2403 n. Chr.:
    Mond kolonie bedeckt fast di komplete Oberfläche.
    Begin der Bau der Unterirdischen Anlagen.
    Kolonie auf dem Merkur errichtet.
    Ziehl ist der gewinn von Sauserstoff aus der Atmosfäre.
    Erste gefechte der Mondbevölkerung(Deutsche/Americaner).


    2497 n. Chr.:
    Gerücht kommt auf das die Deutschen etwas auf Pluto Planen.
    Der Antrieb ist inzwischen 3mal so schnell.


    2499 n. Chr.:
    Ein US Raumschiff wird beauftragt heimlich nachzu schauen.
    Spannungen zwischen Deutschland und den USA nehmen stark zu.


    2501 n. Chr.:
    Das US Raumschiff vergeht nach 2/3 der strecke in einem Feuer Ball.
    Eine Halbe Stunde davor sind alle sensoren ausgefallen.


    Die USA beschuldigt Deutschland das Raumschiff angegriffen zu haben
    und erklärt Deutschland den Krieg.


    2504 n. Chr.:
    Die Klonie auf Merkur wurde von den USA in grund und Boden gebomt.
    Als Rache überzieht Deutschland die östliche hälfte der USA mit einem
    bomben Tepich überzogen.


    2505 n. Chr.:
    Der Mond Explodiert aus ungeklärten Gründen.
    Die Trümmer richten auf der ganzen welt große Schäden an und zerstört
    Die Inrastrucktur bricht völlig zusammen.


    2514 n. Chr.:
    Der letzte Mensch stirbt durch einen schlangen biss.


    =============================================================================


    7536 n. Chr.:
    Ein gigantisches Raumschiff hält sich drei Erden Tage im orbit von Pluto
    auf und nimt anschliesend Kurs auf die Erde.


    7541 n. Chr.:
    Nach einer Umrundung in Großer Entfernung, schwenkt das Schiff in den orbit
    ein, setzt auf der wasseroberfläche des Atlantiks auf und versinkt.


    7551 n. Chr.:
    Ein Turm erhebt sich im Golf von Mexico kurtz vor der West spitze der
    Insel Cuba.



    Freu mich auf eure meinungen


    mfg
    Empire



    Mod-Edit: Bitte aussagekräftigere Titel verwenden! - Ehana


    @ Guten Gist
    Das mit dem Title ist gut
    Aber das mit dem teatral war ABSICHT weder will noch darf ich meine Welt
    hier vortsellen:
    Ich hab das problem das ich bei Welten und Büchern schnell in Geistige
    seicht gebiete komen und deshalb erstmal noch meinungen einholen wollte...

  • Ich weiß es gibt Leute die habens nicht so damit, aber:
    Die Rechtschreibfehlerquote ist recht hoch. Ist unschön zu lesen und lässt es lieblos dahingeklatscht wirken. Es gibt viele Hilfsmittel um solche Probleme zu lösen, da kann sich keiner mehr rausreden (ausser Grammatik).


    Okay, man lässt den Mond einfach mal explodieren. XD
    Und dann kommt als Letztes: Tod durch Schlangenbiss. Da habe ich im Kopf echt nachgrübeln müssen was im gesamten Sonnensystem passiert sein muss, das ein simpler Schlangenbiss den letzten Menschen tötet.


    Finde es merkwürdig, das keiner versucht hat den Mars zu kolonisieren. Das wäre sicherlich einfacher als der Merkur und vor allem - wenn man mal die heutigen Sachen übern Mars verfolgt - näher am Interesse der Welt (Vermutung).


    Ausserdem fehlen da einige Sachen, die es mehr Plausibilität verschaffen würde. Denn nach heutigen Verträgen gehört der Mond niemanden. Man kann dort keinen Besitzanspruch geltend machen. Wurde dieser Vertrag umgangen? Aufgelöst?


    Da wäre doch interessant zu erfahren, wieso sich Deutsche und Amerikaner dann plötzlich bekriegen. Da fehlt auch etwas...


    Ist recht unvollständig und ein richtiges BIld dazu fehlt auch, weil es ist halt nur eine Aufzählung von Ereignissen, die Story fehlt so halb.

  • Eine Kollonie auf dem Merkur? Da herrschen bis zu 430°C
    Glaube kaum das die Menschheit da irgendwas hat das dieser Belastung standhält.


    edit: jop der Mars wäre wirklich besser geeignet.

  • Och, die Idee mit dem Schlangenbiss finde ich eigentlich genial. Das gibt dem ganzem noch mal einen tragischen Ton. Die Natur hat am Ende doch noch gesiegt, sozusagen.


    Ansonsten bisher ziemlich standart, aus dem Ende könnte sich aber noch was spannendes entwickeln.

  • 1. "Okay, man lässt den Mond einfach mal explodieren. XD"
    Der Mond explodiert wegen eines schiefgelaufenen experiement .
    (Pssst streng geheim, darum soll es später in einem Buch gehn
    ( ich erschaffe welten weil ich Bücher darin spielen lassen will))
    2. "Da habe ich im Kopf echt nachgrübeln müssen was im gesamten
    Sonnensystem passiert sein muss, das ein simpler Schlangenbiss den
    letzten Menschen tötet."
    Es gab im ganzen System nur 2 Kolonien. Die eine wurde zusammen
    gebomt. Die andere ist explodiert bleibt noch die Erde.
    Und deren versorgung ist wegen der Starken Zerstörung zusammen
    Geklapt.
    3. "Eine Kollonie auf dem Merkur?"
    Ja in der Atmosfähre gibt es 42% Sauerstoff, außerdem kann man dort
    durch solaranlagen eine Menge Energy gewinnen.
    4. "Denn nach heutigen Verträgen gehört der Mond niemanden."
    Nach meinem Wissen ist es aber nicht verboten etwas auf dem Mond zu
    bauen.
    5. "Da wäre doch interessant zu erfahren, wieso sich Deutsche und
    Amerikaner dann plötzlich bekriegen."
    Ups, da hab ich was vergessen:
    Die Deutschen haben zusammen mit den Amies den Weltraum erobert.
    Die Deutschen hatten die inovatifen Pläne die Amies die Mittel.
    Und das so eine zusammenarbeit nicht lange anhalten kann ist klar
    (finde ich zumindest) .
    6. "Ist recht unvollständig und ein richtiges BIld dazu fehlt auch, weil es ist
    halt nur eine Aufzählung von Ereignissen, die Story fehlt so halb."
    Es geht noch weiter, aber so weit bin ich noch nicht. Aber eine Storry soll
    das auch garnicht sein. Das ist nur der Ramen für eine (oder mehrere)
    Storry.


    Ich hoffe ich habe alles beantwortet.


    mfg
    Empire


    Edit:
    Sorry wegen der Rechtschreibung, aber ich hab die doofe angewohnheit
    mit dem Editor zu schreiben und da seh ich keine Fehler.
    Außerdem hab ich vor ca. 2-3 Jahren aufgehört mich darum zu schären.
    Sorry aber wenn ihr solche forträge seit der 2 Klasse hören würdet würde das auch zu einem Ohr rein und zum anderen Raus gehen.



    Edit2:
    Sagittarius
    Deine Signatur ist gut (ja ich weis woher das kommt)

  • Quote

    Original von Empire
    ( ich erschaffe welten weil ich Bücher darin spielen lassen will))


    Verzeihung, aber bei deiner Rechtschreibung und Grammatik wird das absolutes Wunschdenken bleiben, solange du beides nicht signifikant verbessern kannst. Bitte nimm dir die Kritik zu Herzen und versuche, deine Beiträge vorher wenigstens durch die Word-Rechtschreibprüfung zu schicken, damit man nicht alle zwei Wörter raten muss, was gemeint ist. Solange sich daran nichts ändert, wirst du dir auch weiterhin in diesem Forum keine Freunde machen. Den wenigsten macht es Spaß, einen Text zu lesen, der vor Fehlern nur so strotzt.

  • das mit den Bücher Klappt schon:
    Ich hab mit meinem Vetter ein diehl:
    Jedes mal wenn er sich über meine Rechtschreibung lustig macht muss er
    meine texte korigieren^^

  • Empire:
    Wenn du eine Rechtschreibschwäche hast, und deine privaten Texte nicht in Word schreibst, ist das vollkommen okay. In dem Fall brauchst du dich nicht um Rechtschreibung zu kümmern. Du weißt ja, was gemeint ist.


    Aber überleg dir mal genau was es ist, was du hier im Forum von uns haben möchtest: Feedback, oder? Du willst, daß wir uns deine Texte durchlesen und Kommentare und Tipps dazu abgeben.


    Wenn du das möchtest, solltest du dir vielleicht doch überlegen, ob du die Texte nicht vorher durch die Rechtschreibprüfung jagen möchtest. Das dauert nicht lange und damit kommst du uns sehr entgegen. :)
    Deinen Vetter als Korrekturleser mußt du gar nicht jedes Mal bemühen, ich denke, Word wird das meiste abfangen. Keiner sagt was wenn gelegentlich ein Fehler in einem Text ist. Nur bei dir ist es umgekehrt: Es ist nur gelegentlich mal was richtig. Das strengt ungeheuer an.


    Wir möchten uns auf den Inhalt der Posts konzentrieren.


    Wenn die Leute deine Texte nicht mehr lesen möchten, weil es für uns einfach zu holprig und umständlich ist, den Inhalt zu enträtseln, bekommst du wenig oder kein Feedback mehr und hast dadurch nichts gewonnen.


    Nur ein gut gemeinter Ratschlag :)

  • Quote

    Original von Sturmfaenger
    Deinen Vetter als Korrekturleser mußt du gar nicht jedes Mal bemühen, ich denke, Word wird das meiste abfangen.


    Oder du verwendest einen Browser, der seinerseits eine Rechtschreibkorrektur implementiert bekam. (Von Opera weiß ich das, bei Firefox vermute ich sehr stark, dass dies mindestens nachrüstbar ist.)

  • Quote

    Original von Empire
    2225 n. Chr.:
    Die erste Kolonie auf dem Mond .
    sie entstand durch die Zusammenhilfe von Deutschland und den USA.


    Warum Deutschland und USA. Was ist mit den restlichen Staaten, wie zB Japan, das technologisch andere Staaten überholen wird. Außerdem würde eher die EU als Partner der USA in Frage kommen, da es eine Staaten Union ist. Exestieren noch die herkömmlichen Grenzen, oder haben sie sich verändert? (zB Lichtenstein wächst auf die Größe Russlands an)


    Quote


    2393 n. Chr.:
    Erster einsatzt des (Antrieb der Ziet/Raum Gefühge manipuliert).
    (10.000 km in der Minuten.)
    Bewältigt die Strecke Erde Mond in 38 Minuten.


    In welcher Weise manipuliert der Antrieb die Raum/Zeit?


    Quote


    2403 n. Chr.:
    Erste Gefechte der Mondbevölkerung(Deutsche/Amerikaner).


    Lebt die Bevölkerung getrennt? Wer überwacht die Grenzen auf einer komplett besiedelten Kolonie?


    Quote


    2499 n. Chr.:
    Ein US Raumschiff wird beauftragt heimlich nachzu schauen.
    Spannungen zwischen Deutschland und den USA nehmen stark zu.


    Auf welche Weise wird die Ankunft eines Raumschiffs verheimlicht?

    Quote


    2504 n. Chr.:
    Die Klonie auf Merkur wurde von den USA in grund und Boden gebomt.
    Als Rache überzieht Deutschland die östliche hälfte der USA mit einem
    bomben Tepich überzogen.


    Würde die USA als Gegenschlag Deutschland zerstören?


    Quote


    2514 n. Chr.:
    Der letzte Mensch stirbt durch einen schlangen biss.


    Ein wunderschönes Ende. Ich hätte wahrscheinlich "ertrunken im Müsli" genommen, aber es ist doch sehr genial x)



    Generell würde ich gerne mehr wissen (Vor allem über den Turm 7551 n. Chr.) da es recht viel potenzial hat. Hie und da ein paar Stereotypen, aber die sind nicht so schlimm.


    Freundliche Grüße
    DonMarkelino

  • OK ich werde in Zukunft besser darauf achten.
    können wir wieder zu de Thema kommen?

  • Naja, also ein paar Rechtschreibfehler macht sicher jeder, aber bei dir ist das schon exorbitant, da wirst du dir auch weiterhin einige "Forträge" deswegen anhören müssen....


    Zur Story:


    Quote

    2225 n. Chr.:
    Die erste Kolonie auf dem Mond .
    sie entstand durch die Zusammenhilfe von Deutschland und den USA.


    ZusammenARBEIT, oder? SOnst klingts so nach Entwicklungshilfe. Finds eh sehr merkwürdig, dass gerade D Partner der USA sein soll. Eher doch dann die EU oder GB. Außerdem wunderts mich auch, wo die anderen Nationen bleiben - z.B. China, Russland,...


    Quote

    2393 n. Chr.:
    Erster einsatzt des (Antrieb der Ziet/Raum Gefühge minipuliert).
    (10.000 km in der Minuten.)
    Bewältigt die Strecke Erde Mond in 38 Minuten.


    Beschleunigung? Das wird doch sicher einige Zeit brauchen eh man diese Geschwindigkeit erreicht, oder?



    Quote

    2504 n. Chr.:
    Die Klonie auf Merkur wurde von den USA in grund und Boden gebomt.
    Als Rache überzieht Deutschland die östliche hälfte der USA mit einem
    bomben Tepich überzogen.


    Dann hat aber D ziemlich aufrüsten müsen, sonst wäre das wohl kaum denkbar. Und die USA? Wie reagieren die so darauf?


    Wenn du daraus ein Buch machen willst würd mich schon interessieren, wie du dann die beiden Storys verbindest. Immerhin gehts erst um die Kolonisierung des Systens durch die Menschen und dann sind die alle tot. Stattdessen gibts Alienpyramiden. Mit wem oder was soll sich der Leser da identifizieren?


    Leider klingts insgesamt recht flach - wenn ich hier mal mit anderen Welten vergleiche. Und eine Rahmenhandlung in so groben Zügen macht auch noch lange kein Buch!


    Grüße

    "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, man kann sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d. h. man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen"

  • 1. "ZusammenARBEIT, oder? SOnst klingts so nach Entwicklungshilfe. Finds eh
    sehr merkwürdig, dass gerade D Partner der USA sein soll. Eher doch dann
    die EU oder GB. Außerdem wunderts mich auch, wo die anderen Nationen
    bleiben - z.B. China, Russland,..."
    Stimmt an der vorangegangenen Entwicklungen muss ich noch ausarbeiten
    Grob:
    USA rüstet Raumfahrt und Waffen mäsig auf.
    In Europa dagegen wird geforscht und entwickelt. das Zentrum bildet
    Deutschland.
    2. "In welcher Weise manipuliert der Antrieb die Raum/Zeit? "
    Ich kann das jetzt nich so gut erklären ich heng mal ein bild ab, wird
    vermutlich besser ersichtlich.
    3. "Lebt die Bevölkerung getrennt?"
    Jaein, sie leben zwar in den Gleichen anlagen, aber es bilden sich
    automatisch Lager.
    4. "Auf welche Weise wird die Ankunft eines Raumschiffs verheimlicht?"
    Ich weis nicht genau was du mit Ankunft meinst. Falls du die auf dem Pluto
    meinst: Es sollte ja nicht landen sondern aus der Umlaufbahn ausschau
    halten(z.B: Wärmequellen(da hat es ca. -400°))
    5. "Dann hat aber D ziemlich aufrüsten müsen, sonst wäre das wohl kaum
    denkbar."
    Wie ich schon erwähnte wurde in Europa stark geforsch. Uaserdem
    ist so etwas aus Raumschiffen einfacher.


    Ich will mich mal bedanken. Eure Wissbegier Hilft mir sehr die Deteils auszuarbeiten.
    Hoffe es kommen noch


    mfg
    Empire

  • Quote


    2225 n. Chr.:
    Die erste Kolonie auf dem Mond .
    sie entstand durch die Zusammenhilfe von Deutschland und den USA.


    Wie bereits mehrere Vorredner erwähnt haben: Die Chance dass ausgerechnet die Beiden eine Kolonie errichten ist sehr unwahrscheinlich. Zum Einen weil Deutschland im Alleingang
    a) niemals so viel Geld zusammen bekommen würde und
    b) immer noch Teil der EU ist.
    Also wenn, dann würde die EU (oder entsprechende Nachfolgeorganisation) daran teilnehmen
    Außerdem ist die USA derzeit auf dem absteigenden Ast. Ihre Raumfahrttechnologie ist veraltet und sie haben einfach nicht genug Geld, um was neues zu machen. Derzeit das beste Kosten/Nutzenverhältnis was Transport ins All angeht hat Japan. In 200 Jahren werden aber wahrscheinlich China und die Tigerstaaten führende Wirtschaftsmacht sein, zumindest wenn es so weitergeht wie bisher. Also könnte ich mir vorstellen, dass die EU und eine Asiatische Allianz (China, Japan, Tigerstaaten) Kolonien errichten


    Neben der Tatsache dass der Mond nach internationalem Recht von keinem Land in Besitz genommen werden kann. Also müsste es eine internationale Station sein, oder die Gesetzeslage hat sich geändert. Und DAS würde nicht ohne Konflikte vonstatten gehen, denn wenn 2 Länder plötzlich Besitz auf dem Mond haben wollen, werden alle anderen Länder was dagegen haben


    Quote


    2403 n. Chr.:
    Mond kolonie bedeckt fast di komplete Oberfläche.
    Begin der Bau der Unterirdischen Anlagen.


    Höchstwahrscheinlich werden unterirdische Bauten so ziemlich das Erste sein was dort gebaut wird. Es ist nämlich einfacher und materialsparender ein Loch in den Boden zu bohren und einen Deckel drauf zu machen als millionen Tonnen Metall zum Mond zu befördern um 4 Wände, Decke und Boden zu basteln. Also wird es eher so sein, dass die ersten Module landen, im Boden verankert werden und dann von dort aus nach unten gebohrt wird


    Quote


    Kolonie auf dem Merkur errichtet.
    Ziehl ist der gewinn von Sauserstoff aus der Atmosfäre.


    Dumm nur dass der Merkur keine Atmosphäre hat. Besiedelung des Mars ist wahrscheinlicher. Deutlich wohnlicher als Merkur und Venus. Und ja, der Venus hat eine Atmosphäre. Und nein, sie enthält keinen Sauerstoff (außer in Form von Spuren von Wasserdampf. Wohlgemerkt: Spuren! Soll heißen: Abbau lohnt sich nicht!)


    Quote


    Erste gefechte der Mondbevölkerung(Deutsche/Americaner).


    Meinst du eine Art Bürgerkrieg in der Kolonie? Was ist mit den anderen Nationalitäten die in den fast 200 Jahren seit der ersten Kolonie unter Garantie auch eingewandert sind?


    Quote


    2497 n. Chr.:
    Gerücht kommt auf das die Deutschen etwas auf Pluto Planen.
    Der Antrieb ist inzwischen 3mal so schnell.


    Warum Pluto? Wirtschaftlich gesehen sinnlos, auch mit schnellem Antrieb. Irgendwelche Versuche in der Oorthschen Wolke?



    Wenn, dann der EU... aber das hatten wir schon.


    Quote


    2504 n. Chr.:
    Die Klonie auf Merkur wurde von den USA in grund und Boden gebomt.
    Als Rache überzieht Deutschland die östliche hälfte der USA mit einem
    bomben Tepich überzogen.


    Warum Bombenteppiche? Solche unpräzisen, hochgradig teuren und unpraktische Angriffstaktiken benutzt seit 20 Jahren keiner mehr, und in 500 Jahren wird das noch weniger der Fall sein.



    Was ist in den 10 Jahren passiert dass ALLE Menschen sterben? Der abstürzende Mond alleine kann das nicht auslösen. Was ist mit den Menschen auf Pluto? Selbst wenn es nur eine Handvoll ist...


    =============================================================================


    Quote


    7536 n. Chr.:
    Ein gigantisches Raumschiff hält sich drei Erden Tage im orbit von Pluto
    auf und nimt anschliesend Kurs auf die Erde.


    Warum ausgerechnet Pluto? Wegen der dortigen Kolonie? Weil eigentlich ist das Ding nur ein größerer Asteroid/Zwergplanet am inneren Rand der Oorthschen Wolke.



    Wie du bereits geschrieben hast neigst du dazu in "geistig seichte Gebiete" zu verfallen. Was ich dir empfehle, ist Recherche zu betreiben. Kein Autor kommt ohne Recherche aus, schon gar nicht wenn er so realitätsnah bleiben will wie du es scheinbar vor hast. Dann würden einige Fehler weniger auftreten (ich habe z.B. ganze 20 Sekunden gebraucht um die Zusammensetzung der Venusatmosphäre im Internet zu finden)


    Quote


    Ich weis nicht genau was du mit Ankunft meinst. Falls du die auf dem Pluto
    meinst: Es sollte ja nicht landen sondern aus der Umlaufbahn ausschau
    halten(z.B: Wärmequellen(da hat es ca. -400°))


    Ich denke er meint, wie sich das Raumschiff verstecken soll, denn auch wenn es im Orbit ist, kann es mit Teleskopen, und in ein paar hundert Jahren wird es sicher welche geben die den ganzen Himmel wie ein Radar absuchen, gesehen werden.


    Zweiterer Kommentar ist wieder ein Beispiel für mangelnde Recherche. Auf dem Pluto hat es keine -400° (ich gehe mal davon aus dass du Celsius meinst, aber auch in Fahrenheit ist das nicht möglich), denn der absolute Nullpunkt liegt bei -273,15°C. Kälter kann es niemals werden, das ist physikalisch unmöglich!

    Selbst wenn man sagt dass man außerhalb von Schubladen denkt, bestimmen immer noch die Schubladen das Denken. Erst wenn man sich bewusst ist dass die Schublade selbst nicht existiert kann man wirklich Neues erfinden


    INDEX DER THREADS ZU LHANND

  • 1. "Zum Einen weil Deutschland im Alleingang a) niemals so viel Geld
    zusammen bekommen würde."
    Ich habs irgend wo schon geschrieben:
    Die USA ist für die finanzierung zuständig.
    2. "Höchstwahrscheinlich werden unterirdische Bauten so ziemlich das Erste
    sein was dort gebaut wird."
    Durch die Maschienen die man zum bohren braucht wird erst später damit
    begonnen. ABER du hast recht, trotzdem muss ich das deutlich früher
    ansiedeln.
    3. "Dumm nur dass der Merkur keine Atmosphäre hat."
    Laut meiner Rechersche hat die Atmosfäre 42% Sauerstoff.
    4. "Was ist mit den anderen Nationalitäten die in den fast 200 Jahren seit der
    ersten Kolonie unter Garantie auch eingewandert sind?"
    Die gibt es. Aber sie machen nur 10% aus.
    5. "Warum Pluto?"
    Es werden dort Versuche zu Raumfahrten zwischen Systemen gemacht.
    Deshalb Pluto.
    6. "Warum Bombenteppiche?"
    Stimmt das muss ich nochmal überarbeiten.
    7. "Was ist in den 10 Jahren passiert dass ALLE Menschen sterben?"
    Durch die Vernichtung der Industrie brach alles zusammen.
    Auch die Nahrungs und Essens Versorgung.
    Viele menschen sind/wurden:
    Verhungert / Verdurstet / vergiftet
    8."Warum ausgerechnet Pluto? Wegen der dortigen Kolonie?"
    Ja, sie hatten eine Unregelmäsigkeit entdeckt und wollten nachsehen.


    Du bist ja genau.
    Das find ich gut^^
    weiter so


    mfg
    Empire



    Edit:
    Nach meinen Recherschen hat es auf Pluto ca -400° Kelwien

  • Quote

    2225 n. Chr.: Die erste Kolonie auf dem Mond . sie entstand durch die Zusammenhilfe von Deutschland und den USA.


    Warum nicht einfach:
    1936 n. Chr. Die erste kolonie auf dem Mond. Entstanden durch die Zusammenarbeit der beiden führenden Weltmächte Deutschland und USA.
    Und über die Bauarbeiten gab es einen ausführlichen Dokumentationsfilm von Leni Riefenstahl.


    Und 1941 schickt Stalin die Rote Armee zum Mars.



    Quote

    Edit: Nach meinen Recherschen hat es auf Pluto ca -400° Kelwien


    a)Es gibt keine °Kelvin. Entweder °Celsius oder Kelvin.


    b) 0 Kelvin ist der absolute Nullpunkt. Es gibt keine Temperaturangaben in Kelvin mit negativen Vorzeichen.

  • Teil 1 hab ich nicht verstanden.


    Teil 2:
    Du hast recht meine Ph. Lehrerin würde mich dafür umbringen.

  • Wenn der Mond vernichtet wird, würde das extrem negative Folgen für die Erde haben, da der Mond ein wichtiger Faktor bei der Stabiliation sowohl der Eigenrotation der Erde, als auch der Umlaufdauer um die Sonne darstellt. Ohne den Mond würde das System mit großer Sicherheit instabil werden. Ich weiß zwar nicht in welchem Zeitrahmen, aber mit meinem Halbwissen denke ich mal, dass es ziemlich schnell gehen würde. Außerdem, wenn der Mond explodiert, fallen da nicht eh die Trümmer auf die Erde? Danach dürfte ohnehin kaum noch was übrigbleiben.
    Und warum überhaupt erst 2200 Kolonien auf dem Mond? Gibts nicht in der Realität schon Pläne für 2020? Und auf jeden Fall ist der Mars da interessanter.
    Und in Wikipedia steht zwar, dass die Merkur-Atmosphäre 42% Sauerstoff enthält, ABER: Bei einem Druck von 10hoch-15 bar! Das ist so gut wie NICHTS! Das ist das 0,000000000000001-fache des Normaldrucks (wenn ich mich nicht vertan hab). Da kannst irgendwo an Stein aufheben und hast mehr Sauerstoff in der Hand. Im Grunde genommen heißt das Merkur hat keine Atmosphäre. Allerdings könnte man dort vermutlich sehr gut Bergbau betreiben.
    Wenn du irgendwo Sauerstoff "abbauen" willst, eignet sich ein x-beliebiger Ozean dafür am Besten.


    Yoscha: Hihi

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!