Was gibt es nicht auf eurer Welt?

  • Ich hab neulich wieder das Video zum Weltenbastlen Wichteln gesehen. Teria's Bemerkung dazu war: "Was soll denn meine Welt mit Kamele?" Angeblich gibt es in Terias Welt keine Kamele.
    So wie es auf Jerrons Esper keine Pferde gibt.


    Auf meine Welt Daleth möchte ich nichts aus Amerika haben: weder Kartoffel noch Tomatten oder Bohne. Ausserdem gibt es kein Zücker und keine Zahnräder.


    Gibt es bei euch bewüßt Dinge NICHT? Nicht Sache, die du noch nicht hast, sondern das was du nicht in deiner Welt haben willst? Und kennst du auch das warum?

  • Autos, Raketen, Sprengstoff, Flugzeuge, Gentechnologie, Atombomben, Kraftwerke... auf meiner Welt wird der technische Fortschritt bis zur Erfindung des Motors gehen und dann aufhören, weil kein vernünftiges Lebewesen so irre ist, die Atemluft mit Gift zu verpesten. Dafür reicht ihnen der Nebel. Man wird sehr schnell wieder zu einer vernünftigen Fortbewegung mit Pferden und sonstigen Last-, Reit- und Zugtieren zurückkehren. Diverse luftgetriebene Geräte wird es aber geben.


    Außerdem gibt es keine größeren Schiffsflotten, weil die Meere dank Gorodhûn viel zu gefährlich zum Befahren sind.


    Und Kamele natürlich. ;D


    Rabenzeit 1 gibt's bei Amazon für den Kindle und als gedrucktes Buch im Buchhandel. Als epub bei mir.
    Und Glitzi 9 ist fertich.

  • Außer Pferden weiß ich noch ganz bewusst, dass es auf Esper keine Weinstöcke/-reben/-trauben und keine Eichen gibt. Esperischer "Wein" wird aus Lembanen gewonnen, die knallrot sind, etwa radieschenkonsistenz besitzen und auf Bäumen wachsen. Und warum es keine Eichen gibt... öhm keine Ahnung :weissnicht:


    Ach ja, und Kamele gibts bei mir auch nicht! ;D

  • Magie ;D


    Kamele... Bergziegenwüstenkamele. Die sehen aber anders aus und heißen sicher auch anders, wenn wir damit fertig sind. ;)

    Ist doch nur meine Meinung. Ich find ja auch die Drachenlanze blöd, und Millionen Leute lieben die Bücher trotzdem.

  • Zählen Elfen und Zwerge?
    Die gibt es bei mir definitiv nicht.


    Und Kamele hab ich auch nicht.
    Ich glaub da hatten meine Drachen wohl zu viel Hunger. ;D


    Sonst bin ich mir da noch nicht so sicher.

  • Ich als "alles muss logisch erklärt sein"-Fraktion-Vertreter habe definitiv nichts magisches oder übernatürliches in der Welt vorgehen. Alles was "Magie" genannt wird sind noch nicht verstandene Naturgesetze und Vorgänge.

    Ich sag fast nie immer und selten nie
    Dafür öfters selten und selten oft
    Aber in der Regel meistens


    "I reject your reality and substitute my own!" Adam Savage (Mythbusters)


    "...das istse Sceinse Fiktion, und da alles geht..." Ijon Tichy

  • Ich versuche auf so "normale" Tiere wie Pferde und Kühe und sowas zu verzichten. Zumindest auf den Inseln gibts deswegen auch keine Milch(produkte). Die Menschen dort würden auch keine vertragen.
    Ich versuche einfach, so weit wie es geht, eigene Pflanzen, Tiere etc zu entwickeln. Manchmal kommt dabei was total eigenständiges raus, und manchmal wandele ich irdisches einfach so stark ab, dass es hoffentlich nicht mehr als solches zu erkennen ist :)
    Ich finde das einfach schöner wenns auf Pantia kein Zeugs gibt, dass mir hier auch in jedem Supermarkt begegnet. ;)


    Magie gibts auch nicht, weil sie einfach nicht nach Pantia passt.

  • Niemals würde ich nie sagen, auf viele Welten habe ich "Ideen der Menschheit" versprengt, die später verworfen wurde (Terra Australis Incognita, der Mond als Spiegelbild der Erde). Deshalb gibt es viel auf einer Welt nicht (Azoth fehlen Elfen, Nagas und ein mittelalterliches Setting) aber auf einer anderen schon (darauf soll ich ja nicht eingehen %-) ;)).
    Zu gern würde ich behaupten, Azoth hätte keine Klischees...

  • Also auf Yngésil gibt es auch nach der Komplettsanierung noch immer kein Feuer und auch keine Metalle.


    Das verursacht mir zwar eine ganze Menge Problem, aber irgendwie habe ich mich jetzt so daran gewöhnt, dass es mir die Stimmung meiner Welt kaputt machen würde, wenn ich das doch hineinnehmen würde. Und außerdem kommt man auf die lustigsten Ideen, wenn man solche grundlegnenden Dinge ersetzen muss.


    Ach ja und Menschen gibt es auch nicht! ;D


    Was es in der Mangawelt nicht gibt, weil ich noch gar nicht. Könnte aber auch daran liegen, dass ich mir noch gar nicht sicher bin, was es denn alles gibt.
    Das einzige, was ich sicher weiß ist, dass es keine Sterne oder sonstige Himmelskörper gibt.


    inarian

  • Bei mir gibt es keine Magie oder Psi-Kräfte, weil ich finde das das nicht zur Atmosphäre meiner Welt passt.
    Es gibt auch keine Technologie die künstliche Schwerkraft erzeugen könnte.


    Dafür habbich aber Kamele ;D

  • Die Kamele sind nicht sehr beliebt... ich hab die auch nicht in Daleth.


    Am Anfang hab ich gedacht, in Daleth gibt es kein Silber, weil da die Vampire wohnen und die mögen das Zeug nicht (und ich mag auch keinen Silber). Das hat sich aber geändert, es gibt jetzt keinen normale Vampire mehr, dafür gibt es jetzt Silber (obwohl ich es immer noch nicht mag).
    Die Idee sollte sich dann nach Ziebenburghenz verschieben.

  • Bei mir gibts keine Zwerge, Elfen und Elben, und auch keine Gnome und Trolle, da ich mir vorgenommen habe, alle Völker der Welt zu erschaffen und nicht Vorhandene zu benutzen. Nebst dem weiss ich noch nicht, was es alles nicht gibt, aber es wird wohl einiges sein, zwecks Eigenkreativismus. :)


    Éarj Éon

  • Gibts eigentlich bei irgendwem Affen?


    Rabenzeit 1 gibt's bei Amazon für den Kindle und als gedrucktes Buch im Buchhandel. Als epub bei mir.
    Und Glitzi 9 ist fertich.

  • Was es auf Pherana nicht gibt sind Zwerge!!! Ich mag die einfach nicht, kleine Bergbewohner mit nordischer Mythologie...bäh.
    Vielleicht liegts auch nur daran, dass mir noch keine Idee gekommen ist wie ich die kreativ umbasteln kann.
    Was es auch (noch) nicht gibt sind große Segelschiffe die für Ozeanüberquerungen tauglich wären. Ich bin zwar ein absoluter Schiffsfreak, aber ich wollte Pherana vorerst isolieren und so haben meine Elfen Angst vor tiefem Wasser und mein Menschen glauben an eine alle umgebende Leere und trauen sich deshalb nicht ausser Sichtweite der Küste.


    Edit: Affen gibts nicht xD Hab mal überlegt ob ich eine äusserst intelligente Echsenart bastel die auf Bäumen rumhüpft und sozusagen Affen ersetzt, aber das heb ich mir vielleicht doch eher für Madramar auf.

    Alle geäusserten Meinungen meinerseits sind hochgradig subjektiv und erheben keinen Anspruch auf Objektivität sofern nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet.

  • Auf Gaia gibt es keine Vampire und Lykantropen. Zumindest nicht in der Standardfassung. Und keine Orks...mehr... :-/ Und keine Kinderschokolade... ;D

  • Teria: ich hab so blaufellige Affen, wie von Milka.


    Nichts zu suchen haben bei mir: Löwen, Tiger, Elefanten, Flußpferde, Zebras, Giraffen (Kamele auch) und Delfine.
    Es gibt auch keine Zitrusfrüchte oder Hausschweine.


    Außerdem Elfen, Trolle, Zwerge, Orks, Drachen usw.

  • Bei uns ist hteoretisch alles möglich was es auc hauf der Erde gab.
    Praktisch sieht das ein wenig anders aus... immerhin handelt es sich um eine terrageformte Welt auf der später künstlich gezüchtetes Viechzeux ausgesetzt wurde.


    Da wurde garantiert schon auf was verzichtet... dann wurde bestimmt hin und wieder was anderes ausgerottet und konnte nicht ersetzt werden weil


    a) niemand nachklonen wollte bzw den Verlust überhaupt bemerkte oder
    b) die entsprechenden Genarchive halt inzwischen fehlerhaft waren.


    Leider bin ich mir noch nicht sicher was es nicht gibt, im Moment spuken in meinem Kopf Koalabären rum, warum auch immer.


    Kamele gibt es dafür defintiv, auch wenn sie in der sie umgebenden Hightech-Zivilisation am Rande der Wüste eher ein Schattendasein führen XD
    Affen gibt es sogar hochintelligente die an den Menschen heranreichen.


    Wenn irgendwer ne Idee für Tiere hat die man bei nem Terraforming benötigt- oder auch welche nicht, wäre ich dankbar. Allerdings am Besten der PN, wir wollen ja nicht dne Thread sprengen.

  • Quote

    Original von Teria
    Autos, Raketen, Sprengstoff, Flugzeuge, Gentechnologie, Atombomben, Kraftwerke

    Dito.
    Ausserdem gibts auf der Insel keine Radioaktivität und im All rundum keine Planeten. Und weil das Meer uninteressant ist, auch keine bessere Schifffahrt.
    Es gibt auch keine Evolution und kein Geviechs, das grösser als etwa ein Waldelefant ist. Waldelefanten gibt es übrigens auch nicht, auch keine Waldelefant-Äquivalenten.


    Affenäquivalenten hab ich aber. Sind Allesfresser, nehmen gerne auch mal ein Stück Aas.


    Veria

    Man kann gar nicht so rundum stromlinienförmig sein, dass es nicht irgendeine Pappnase gibt, die irgendetwas auszusetzen hat.
    - Armin Maiwald

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!